Wipro wird verbundenes Unternehmen der Energy Web Foundation zur Unterstützung der Einführung von Blockchain im Energiesektor

JERSEY CITY, N.J. und EAST BRUNSWICK, N.J. und BANGALORE, Indien--()--Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein führendes weltweites Unternehmen auf den Gebieten Informationstechnologie-, Beratungs- und Geschäftsverfahrensdienstleistungen, gab heute bekannt, dass es ein verbundenes Unternehmen der Energy Web Foundation (EWF) geworden ist, eine weltweite gemeinnützige Organisation mit Schwerpunkt auf der Beschleunigung der Einführung der Blockchain-Technologie im Energiesektor. In Zusammenarbeit mit über 50 verbundenen Unternehmen auf der ganzen Welt baut und skaliert EWF die Energy Web Chain, die erste öffentliche, Open-Space-Blockchain-Plattform, die genau auf den Energiesektor zugeschnitten ist.

Nach ihrer Satzung benennt, dokumentiert und beurteilt EWF die aussichtsreichsten Anwendungsfälle der Blockchain-Technologie im Energiesektor und stellt Funktionen bereit, um diese Anwendungsfälle im großen Maßstab zu implementieren. Die Energy Web Chain ist gut aufgestellt, um zum Marktstandard zu werden, der Interoperabilität gewährleistet, Kosten und Komplexität reduziert, gegenwärtig noch vereinzelte Blockchain-Initiativen mit einander abstimmt und den Einsatz von Technologie mit einfach zu implementierenden Lösungen ermöglicht.

„Wir sind begeistert darüber, Wipro im Kreis von EWF willkommen zu heißen, und freuen uns darauf, mit den Blockchain-Technologie-Experten und Energieberatern von Wipro eng zusammenzuarbeiten, um hoch relevante Anwendungsfälle der Blockchain zu finden und unternehmenstaugliche Blockchain-Lösungen für Kunden zu entwickeln“, sagte Jesse Morris, Chief Commercial Officer von EWF. „Die Digitalisierung ist einer der Megatrends hinter der Transformation des Stromnetzes und der Neubestimmung dessen, wie Netzbetreiber und andere mit diesem enorm komplexen System interagieren. Wipros Kernexpertise in Technologie und Beratung wird das EWF-Ökosystem bereichern.“

Subbi Lakshmanan, Senior Vice President und Head of Digital für den Geschäftsbereich Energy, Resources & Utilities bei Wipro Limited sagte: „Mit dem Eintritt in die EWF-Konsortien zeigen wir unser Bekenntnis zum Energiesektor und zu unserer Überzeugung, dass die Blockchain und damit verbundene Technologien, wie etwa IoT, Analytik und KI, eine zentrale Rolle dabei spielen werden, der Branche dabei zu helfen, den wegweisenden Schritt hin zu einer neuen, von verteilten Energieressourcen ermöglichten Energiewirtschaft zu gehen. Wipro ist begeistert, das einzige Technologieunternehmen in diesem Konsortium aus den visionärsten Energieorganisationen in der Welt zu sein.“

Wipro kann jetzt EWFs FuE-Investitionen in Blockchain-Technologie nutzen und so frühen Zugang zu dem gesamten Energie-Blockchain-System erhalten, Forschung und Entwicklung bei den Anwendungsfällen vertiefen, Zugang zu einem gemanagten Ökosystem aus Anwendungsentwicklern und EWFs Schulungsmaterial (Aufsichtsbehörden und Standards) nutzen, um die Einführung der Blockchain im Energiesektor zu beschleunigen.

Krishnakumar N Menon, Vice President – Service Transformation and Blockchain Theme Leader bei Wipro Limited sagte: „Bei Wipro ist die Blockchain ein strategisches Thema mit dem Schwerpunkt auf das Vorantreiben der Transformation auf Unternehmens-/Branchenebene durch das Schaffen neuer Märkte, die Neuverteilung bestehender Märkte und die Vereinfachung von Geschäftsprozessen. Wir arbeiten mit weltweiten Kunden zum Vorantreiben der Blockchain-Einführung auf der ganzen Welt und helfen Kunden dabei, produktionstaugliche Blockchain-Netzwerke aufzubauen und so Wert zu schaffen. Wipro wurde im ‚HfS Blueprint Report zu Enterprise-Blockchain-Diensten von 2017‘ im ‚Kreis der Sieger‘ positioniert. Um unseren weltweiten Kunden zu helfen, investieren wir weiterhin in den Aufbau eines umfassenden Ökosystems mit Kunden, Partnern, dem Wissenschaftsbetrieb, Branchenorganen und Startups. Wir freuen uns darauf, aktive Beiträge zur EWF-Gemeinschaft zu leisten, um die Einführung der Blockchain im Energiesektor zu beschleunigen.“

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO) ist ein namhaftes globales Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potential von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 160.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende, neue Zukunft aufzubauen.

Über die EWF

Die Energy Web Foundation (EWF) ist eine weltweite gemeinnützige Organisation, die das Potenzial der Blockchain zum Übergang in ein dezentralisiertes, demokratisiertes, dekarbonisiertes und resilientes Energiesystem freisetzt. Die EWF baut die gemeinsame, digitale Infrastruktur auf – eine Open-Source-, skalierbare Blockchain – speziell gestaltet für die aufsichtsrechtlichen, betrieblichen und Marktbedürfnisse des Energiesektors. Die EWF ist eine gemeinsame Gründung durch das Rocky Mountain Institute und Grid Singularity und hat ein weltweites Netzwerk von bis jetzt 50 verbundenen Unternehmen und ist das größte Energie-Blockchain-Konsortium und die erste Wahl der Branche als Fundament, welches Bausteine bereitstellt, die die Energiezukunft der Welt speisen. Mehr erfahren Sie auf http://www.energyweb.org.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Warnhinweise

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf unsere zukünftigen Wachstumsaussichten handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen beziehen sich u. a. auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Erträgen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorsprung zu halten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei preis- und zeitgebundenen Rahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Betriebe zu führen, nachlassende Nachfrage nach Technologien in unseren Schwerpunktbereichen, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potentielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und einzubinden, Haftung für Schäden bei unseren Serviceverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, Entzug von Sparanreizen durch die öffentliche Hand, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen der Kapitalaufnahme oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb von Indien, die unbefugte Verwendung unseres geistigen Eigentums sowie allgemeine wirtschaftliche Bedingungen mit Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeiten und unsere Branche. Weitere Risiken, die möglicherweise Einfluss auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse haben, werden ausführlicher in unseren Einreichungen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) beschrieben. Diese Unterlagen stehen auf www.sec.gov zur Verfügung. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Wipro Limited
Prathibha Das
Prathibha.das@wipro.com

Contacts

Wipro Limited
Prathibha Das
Prathibha.das@wipro.com