SimScale kündigt ein FDS-Vorschauprogramm für die Simulation von Brandszenarien in Gebäuden an

Download

Loading media player...

Visualization of temperature distribution in a car park fire scenario with SimScale

MUNCHEN--()--SimScale („SimScale“), Anbieter der weltweit ersten cloudbasierten ingenieurtechnischen Simulationslösung, gab heute den Start des explorativen Vorschauprogramms für den Fire Dynamics Simulator (FDS) bekannt.

Fire Dynamics Simulator (FDS) ist ein Solver (Löser), der vom National Institute of Standards and Technology (NIST) des Wirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten in Zusammenarbeit mit dem VTT Technical Research Centre of Finland entwickelt wurde. Im Laufe seiner Entwicklung wurde mit dem FDS das Ziel verfolgt, praktische Brandschutzprobleme in der Brandschutztechnik zu lösen und gleichzeitig ein Werkzeug zur Untersuchung der grundlegenden Branddynamik und Verbrennung bereitzustellen.

Mit dem Vorschauprogramm wird dem Wunsch vieler Kunden entsprochen, die Reife und Zuverlässigkeit des FDS für die Modellierung von Feuer und Rauch mit dem Komfort und der Skalierbarkeit der cloudbasierten Simulationsinfrastruktur von SimScale zu kombinieren. In den meisten Fällen kommen diese Anfragen von in Architektur, Ingenieur- und Bauwesen (AEC) tätigen Unternehmen, die an Projekten arbeiten, die eine leistungsorientierte Planung, Brandnachstellung, Prüfplanung, Einhaltung von Brandschutzvorschriften und -normen, Ausbreitung, Berechnung von Entrauchungsanlagen oder Raumluftqualität erfordern.

„Die CFD-Funktionen von SimScale, die heute verwendet werden, sowie die nahtlose Bereitstellung, Kollaborationsfunktionalität und Skalierbarkeit haben es zum bevorzugten Werkzeug zahlreicher AEC-Unternehmen gemacht. SimScale unterstützt diese Unternehmen - darunter unter anderem ARUP, WSP und Aqseptence Group - bereits bei der Bewältigung von ingenieurtechnischen Projekten in den Bereichen thermische Behaglichkeit, industrielle Lüftung, Windlasten für Gebäude und Fußgängerkomfort. Der Wunsch dieser Kunden, den Funktionsumfang von SimScale auch auf Brand- und Rauchszenarien auszudehnen, erschien da als nächster logischer Schritt unserer Entwicklung“, sagte David Heiny, Geschäftsführer und Mitbegründer von SimScale.

Das FDS-Vorschauprogramm wird eine einfache, workflowgesteuerte Oberfläche zur schnellen und robusten Modellierung und Visualisierung komplexer Brandszenarien in Gebäuden, insbesondere Parkhäusern und Tunneln, untersuchen und validieren. Interessierte Ingenieure und Unternehmen können sich bei dem Programm anmelden und erhalten damit die Möglichkeit, den künftigen Workflow und die Benutzeroberfläche der FDS-Integration zu gestalten, während sich die Ingenieure von SimScale in der Zwischenzeit mit ihren Simulationsprojekten für das Brandmanagement beschäftigen.

Unternehmen, die an der Nutzung der cloudbasierten Simulation zur Brand- und Rauchmodellierung interessiert sind, können am kommenden Webinar „Fire Safety and Smoke Management Optimization with CFD“ von SimScale teilnehmen, das am 12. Juli um 12 Uhr EST / 18 Uhr MESZ stattfindet, oder sich über Fire and Smoke Simulation in a Browser – Contact Form beim explorativen FDS-Vorschauprogramm von SimScale anmelden.

Über SimScale

SimScale ist ein Anbieter von leistungsstarker webbasierter 3D-Simulationstechnologie, welche die Methoden verändert, wie Ingenieure, Designer und Studenten Produkte, Anwendungen und Gebäude entwerfen. Mit einem Gründerteam aus Maschinenbauingenieuren, Informatikern und Mathematikern verfolgt SimScale das Ziel, jedermann in die Lage zu versetzen, den Designprozess zu beschleunigen, indem ingenieurtechnische Simulationswerkzeuge einer breiteren Nutzerbasis zur Verfügung gestellt werden.

2012 gegründet, ist SimScale mit Sitz in München ein wichtiger Teil des Designvalidierungsprozesses für Tausende erfolgreicher Unternehmen weltweit und über 120.000 Einzelanwender. Weitere Informationen finden Sie unter www.simscale.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

SimScale
Agata Krzysztofik
Chief Marketing Officer
agata@simscale.com

Contacts

SimScale
Agata Krzysztofik
Chief Marketing Officer
agata@simscale.com