Emiratischer Geschäftsmann und Philanthrop Abdul Aziz Al Ghurair richtet einen Bildungsfonds für arabische Flüchtlingskinder und Jugendliche aus von Kriegen und Katastrophen betroffenen Ländern ein

His Excellency Abdul Aziz Al Ghurair, Emirati businessman and philanthropist (Photo: AETOSWire)

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate--()--Am Weltflüchtlingstag kündigte Abdul Aziz Al Ghurair, emiratischer Geschäftsmann und Philanthrop, den Abdul Aziz Al Ghurair-Bildungsfond für Flüchtlinge an, eine neue 100 Mio. AED-Initiative zugunsten von 5.000 Kindern und Jugendlichen über 3 Jahren.

Abdul Aziz Al Ghurair erklärte: „Ich habe diesen Fonds eingerichtet, weil ich glaube, dass Philanthropen dazu beitragen können, eine der größten Herausforderungen unserer Region zu bewältigen: mangelnde Bildungsmöglichkeiten für junge Menschen, für die Bildung extrem wichtig ist.“

Der Fond wird Zuschüsse zur Unterstützung von Programmen der Sekundar-, Berufs- und Hochschulbildung für junge Flüchtlinge in Jordanien und im Libanon gewähren. Mit diesem Fond werden auch Kinder von Familien unterstützt, die aufgrund von Kriegen und Katastrophen in ihren Heimatländern vorübergehend in den Vereinigten Arabischen Emiraten leben, sich aber kein Schulgeld leisten können. Die erste Runde der Stipendien wird vor Beginn des neuen Schuljahres bekannt gegeben.

Der Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge, Filippo Grande, begrüßte diese Initiative: „Wir begrüßen das großzügige Engagement von Abdul Aziz Al Ghurair. Der Fond unterstreicht die Bedeutung der arabischen Geschäftswelt für die Schaffung einer positiven Wirkung durch die Unterstützung der vertriebenen Gemeinschaften in der Region“.

Gordon Brown, Sonderbeauftragter der Vereinten Nationen für Globale Bildung, kommentierte die Initiative: „Es gibt keine bessere Investition in die Zukunft der arabischen Region, als in die Ausbildung der Schwächsten - Flüchtlingskinder und Jugendliche.“

Maysa Jalbout, Chief Executive Officer des Abdulla Al Ghurair-Bildungsfonds, erläuterte den Ansatz des Fonds: „Mit diesem Fond werden wir mit lokalen Bildungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen zusammenarbeiten, um so viele Kinder und Jugendliche wie möglich zu erreichen.“

Über die Abdulla Al Ghurair Stiftung für Bildung

Der AbdulAziz Bildungsfond für Flüchtlinge wird von der Abdulla Al Ghurair Stiftung für Bildung verwaltet. Sie wurde 2015 in Dubai gegründet und ist die größte privat finanzierte Stiftung in der arabischen Welt, die sich ausschließlich auf Bildung konzentriert. Sie zielt auf die Verbesserung des Zugangs zu qualitativ hochwertiger Bildung für leistungsstarke, unterversorgte emiratische und arabische Jugendliche ab. Abdulla Al Ghurair versprach der Stiftung ein Drittel seines Vermögens und setzte sich zum Ziel, 15.000 Jugendliche über einen Zeitraum von 10 Jahren mit einem Betrag von über 1 Milliarde US-Dollar zu unterstützen. www.alghurairfoundation.org.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Abdulla Al Ghurair Stiftung für Bildung
Miriam Farshoukh Almarri, +971564661126
mfalmarri@alghurairfoundation.org

Contacts

Abdulla Al Ghurair Stiftung für Bildung
Miriam Farshoukh Almarri, +971564661126
mfalmarri@alghurairfoundation.org