Entrust Datacard kündet vielversprechende Zusammenarbeit mit IBM Security an, um die Sicherheit mobiler Arbeitskräfte zu unterstützen

Die beiden Unternehmen stellen eine integrierte Lösung vor, die Anwendern einen reibungslosen Zugang zu mobilen Firmenanwendungen bietet.

MINNEAPOLIS--()--Entrust Datacard, führender Anbieter von Lösungen für vertrauenswürdige Identitäts- und sichere Transaktionstechnologie gab heute die erweiterte Integration mit IBM MaaS360 und Watson, einer branchenführenden, AI-aktivierten, einheitlichen Endpunkt-Management-Lösung (UEM), bekannt.

Mit der Weiterentwicklung von Bedrohungen, Funktionen und Technologien müssen die Lösungen, die wir für digitales Vertrauen einsetzen, ein stetiges Streben nach einem besseren Geschäftsergebnis schützen – aber auch ermöglichen –, um IT-Kosten und die Komplexität durch optimierte Zugriffsmechanismen zu senken. Regierungen und Mobile-First-Unternehmen (jene, die mobile Technologien für den Zugriff auf sensible Daten nutzen und gleichzeitig Passwörter und Hardware-Tokens überflüssig machen wollen) sollten hergeleitete Referenzen von NIST 800-157-konformen Anbietern mit der sichersten Technologie bevorzugen, die den Arbeitsablauf von Mitarbeitern nicht erschwert.

Die integrierte Lösung von Entrust Datacard und MaaS360 bietet eine mobile End-to-End-Lösung, die darauf ausgerichtet ist, dass Unternehmen wieder Vertrauen in die Sicherheit ihrer mobilen Arbeitskräfte haben. Die Integration stellt einen entscheidenden Schritt dar, damit Unternehmen gegenüber mobilen Betriebsumstrukturierungsinitiativen zur Verbesserung der Mitarbeiterproduktivität und Kundenbetreuung aufgeschlossen sind.

Die Authentifizierungstechnologien ermöglichen einen sicheren Zugriff auf Anwendungen, Ressourcen und Informationen – immer und überall. MaaS360 nutzt die streng zertifizierte mobile Smart-Credential-Technologie von Entrust Datacard™, um mobilen Anwendern eine sichere physikalische und logische Zugangskontrolle zu gewähren und gleichzeitig Reibungen zu minimieren. Die technische Integration ermöglicht eine nahtlose Umsetzung beim Kunden vor Ort oder über einen vollständig verwalteten Cloud-Dienst.

„Um die vertrauenswürdige Identitäten mobiler Arbeitskräfte zur Durchführung sicherer Transaktionen per nahtloser Anwenderfreundlichkeit zu gewähren, müssen Sie nicht nur wertvolle Ressourcen maximieren, sondern auch den Nutzen einer vertrauenswürdigen Identität optimieren“, sagte Ryan Zlockie, globaler Vice President im Bereich Authentifizierung bei Entrust Datacard. Weiter meinte er: „Während Bundesmandate als Katalysator für die Verwendung hergeleiteter Referenzen dienen, wirken sich die Lösungsergebnisse und Methodik, die wir mit IBM MaaS360 entwickeln, direkt auf viele vertikale Märkte aus. Immer mehr Kunden wollen die Authentifizierung verbessern, um die Sicherheits- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen, und zwar von intern mobil-zentrierten Organisationen, wie dem Gesundheitswesen und Einzelhandel, sowie von externen Teams im Bereich Versicherung, Logistik und Außendienst.

Diese integrierte, PIV-hergeleitete Referenzlösung gewährt einen sicheren Fernzugriff auf Firmennetzwerke und -anwendungen per zertifizierter Authentifizierung. Somit können mobile Arbeitskräfte, entfernte Büros und Niederlassungen sowie andere Telearbeiter sicher mit ihren mobilen Geräten auf Firmendienste unter Einsatz HSPD-12-basierter Berechtigungsnachweise zugreifen. Die IBM MaaS360 PIV-D-Anwendung lässt sich in die streng zertifizierte mobile Smart-Credential-Technologie von Entrust Datacard integrieren, um mobilen Anwendern eine sichere physikalische und logische Zugangskontrolle zu gewähren und gleichzeitig Reibungen zu minimieren.

Weitere Informationen über PIV-Nachweiskontrollen von Entrust Datacard erfahren Sie auf https://www.entrustdatacard.com/solutions/derived-piv-credentials.

Am 28. Juni werden Dan Miller, US Federal Sales Director bei Entrust Datacard, sowie Alex Cherian, Program Director für IBM MaaS360 Produktmanagement ein Webinar mit folgendem Thema präsentieren: „PIV wird mit hergeleiteten PIV-Referenzen mobil.“ Melden Sie sich hier für das Webinar an: https://register.gotowebinar.com/register/1246349597909681409?source=Press+Release

Über die Entrust Datacard Corporation

Verbraucher, Bürger und Arbeitnehmer erwarten zunehmend Erlebnisse, die jederzeit und überall verfügbar sind – ganz gleich, ob sie einkaufen, Grenzen überschreiten, E-Government-Services nutzen oder sich in Unternehmensnetze einloggen. Entrust Datacard bietet die Technologien für vertrauenswürdige Identitäten und sichere Transaktionen, die diese Erlebnisse zuverlässig und sicher machen. Die Lösungen der Firma reichen von der physischen Welt von Finanzkarten, Reisepässen und Personalausweisen bis zum digitalen Reich von Authentifizierungen, Zertifikaten und sicheren Kommunikationsverbindungen. Mit über 2.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt und einem Netzwerk starker globaler Partner betreut Entrust Datacard Kunden in 150 Ländern weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.entrustdatacard.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Entrust Datacard, Ansprechpartner:
Michelle Morgan-Nelsen, +1 952-988-1796
Globale Kommunikationsleiterin
michelle.morgan-nelsen@entrustdatacard.com

Contacts

Entrust Datacard, Ansprechpartner:
Michelle Morgan-Nelsen, +1 952-988-1796
Globale Kommunikationsleiterin
michelle.morgan-nelsen@entrustdatacard.com