Smiths Detection HI-SCAN 6040 CTiX erhält Transportation Security Laboratory (TSL)-Zertifizierung der TSA

EDGEWOOD, Md.--()--HI-SCAN 6040 CTiX, ein Computertomographie-(CT)-Checkpoint-Scanner von Smiths Detection, bestand alle Labortests und erhielt die TSL Advanced Technology (AT-2) Tier II-Zertifizierung der US-Transportsicherheitsbehörde Transportation Security Administration (TSA). Smiths Detection entwickelte den CTiX speziell für Flughafenbetreiber, die Kosten für Sicherheitsverbesserungen minimieren möchten, weil der Scanner leicht in bestehende Kontrollstellensysteme integriert werden kann.

Smiths Detection ist ein globaler Marktführer bei der Anwendung von Röntgen- und Computertomographie-(CT)-Technologie für Luftfahrt, Häfen und Grenzübergänge sowie zum Schutz von staatlichen Gebäuden. Der CTiX ist die neueste Innovation von Smiths Detection und wurde speziell auf die Verbesserung von Flughafen-Screenings, Effizienz und der Passagiererfahrung am Kontrollpunkt ausgelegt.

Der CTiX untersucht den Inhalt von Gepäckstücken aus jedem Winkel und generiert präzise 3D-Bilder. Obgleich die TSA die CTiX-Funktionen getestet und für gut befunden hat (z. B. müssen Elektronikgeräte und Flüssigkeiten nicht mehr aus dem Handgepäck entfernt werden), ist sie derzeit noch dabei, die angemessenen Checkpoint-Verfahren festzulegen.

Cameron Ritchie, Vice President, Technology & Product Development: „Flughäfen und -gesellschaften weltweit verlassen sich auf die Erfahrung und Expertise von Smiths Detection bei der Bereitstellung zuverlässiger Detektionsausrüstung und -technologie. Die CTiX-Zertifizierung unterstricht unsere Verpflichtung zur Entwicklung von Sicherheits-Screening-Technologie Der CTiX stellt die Zukunft der Checkpoint-Sicherheit dar und wir sind dabei, den TSA-Zertifizierungsprozess abzuschließen, damit das Gerät von Flughäfen und Partnern in Nord- und Südamerika sowie überall auf der Welt eingesetzt werden kann.“

Der CTiX ist eine wichtige Komponente der fortgeschrittenen Screening-Lösungen von Smiths Detection, die iLane, ein ausgefeiltes automatisiertes Kontrollstellensystem, umfassen, das automatisch verdächtige Gegenstände, die bereits per Screening überprüft wurden, trennt. Andere integrierte Lösungen umfassen Checkpoint.Evo Plus, CORAL, digitale Plattformen, die Remote-Screening bzw. Wartung ermöglichen, sowie IONSCAN 600, die neueste Generation von Spurendetektionstechnologie.

Smiths Detection, ein Teil der Smiths Group, ist ein weltweit führender Anbieter von Bedrohungsdetektions- und Screening-Technologien für Luftfahrt, Häfen und Grenzen, urbane Sicherheit und Militär. Unsere Erfahrung und Firmengeschichte umfassen mehr als 40 Jahre an vorderster Front im Sicherheitsbereich. Dadurch können wir Lösungen bieten, mit denen die Gesellschaft vor Sprengstoffen, verbotenen Waffen, Schmuggelware, giftigen Chemikalien und Drogen geschützt und der illegale Transport dieser Substanzen verhindert wird.

Unser Ziel ist ganz einfach: Wir sind stets bestrebt, die nötige Sicherheit, Verlässlichkeit und Bewegungsfreiheit zu ermöglichen, auf die sich die Welt verlassen kann. Weitere Informationen finden Sie unter www.smithsdetection.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Blueprint Communications
Chad Kolton, 571-414-0730
chad@blueprintcomms.com
oder
Smiths Detection
Dana Knox-Gower, 203-482-6752
Kommunikation und Marketing - Nord- und Südamerika
dana.gower@smiths-detection.com

Contacts

Blueprint Communications
Chad Kolton, 571-414-0730
chad@blueprintcomms.com
oder
Smiths Detection
Dana Knox-Gower, 203-482-6752
Kommunikation und Marketing - Nord- und Südamerika
dana.gower@smiths-detection.com