GSMA gibt erste Keynote-Redner für den „GSMA Mobile World Congress Americas in Kooperation mit der CTIA“ 2018 bekannt

Führungskräfte von HBO, Nokia, Samsung, Sprint und der Verkehrsbehörde von Los Angeles halten Keynotes; Sponsoren, weitere teilnehmende Unternehmen, Aussteller und Programme angekündigt

ATLANTA--()--Die GSMA meldete die ersten bestätigten Referenten für den zweiten Mobile World Congress Americas, der vom 12. bis 14. September 2018 im Los Angeles Convention Center stattfindet. Die GSMA gab heute zudem weitere Einzelheiten zu der Americas-Veranstaltung bekannt, darunter neue Programme, Aussteller und Sponsoren.

Zum ersten Mal in der Geschichte wird die in der Welt für Unterhaltung bekannte Stadt die Hauptbühne für eine Veranstaltung dieser Größenordnung bieten - der Mobile World Congress Americas wird den Schnittpunkt von Mobile und Inhalten, Medien und Unterhaltung in den Mittelpunkt stellen“, sagte Michael O'Hara, Chief Marketing Officer, GSMA. „Inzwischen gibt es weltweit mehr als 5 Milliarden Mobilfunkteilnehmer und die Mobile-Welt verbindet nahezu alles in unserem Leben - darunter Inhalte, Medien und Unterhaltung. Im Zuge der Verbreitung von Technologien wie 5G, künstliche Intelligenz, erweiterte Realität, virtuelle Realität, Blockchain und anderen wird Mobile das Medien- und Unterhaltungserlebnis, wie wir es heute kennen, weiter transformieren.“

Top-Führungskräfte aus den Bereichen Content, Medien und Mobile halten Keynotes

Die GSMA gab bekannt, dass die ersten Keynote-Referenten aus weltweit führenden Unternehmen der Mobilfunk-, Medien- und Unterhaltungsbranche für den Mobile World Congress Americas bestätigt wurden:

  • Sunil Bharti Mittal, Gründer und Chairman, Bharti Enterprises und Chairman, GSMA
  • Meredith Attwell Baker, President und CEO, CTIA
  • Mats Granryd, Director General, GSMA
  • Richard Plepler, Chairman und CEO, HBO
  • Seleta Reynolds, General Manager, Los Angeles Dept. of Transportation
  • Rajeev Suri, President und CEO, Nokia
  • Tim Baxter, President und CEO, Samsung Electronics North America
  • Marcelo Claure, CEO, Sprint und Chairman, CTIA

Neben dem Keynote-Programm stehen 12 themenbezogene Konferenzen mit 43 Sitzungssträngen rund um fünf große Veranstaltungsthemen auf der Tagesordnung:

  • Die vierte industrielle Revolution ist die komplexeste, umfassendste und automatisierteste Revolution unserer Gesellschaft, deren Mittelpunkt die mobile Welt bildet. Dieses Thema wird sich auf die transformativen Technologien wie Internet der Dinge (IoT), künstliche Intelligenz (KI), Edge Computing, Blockchain und andere konzentrieren, welche die exponentielle Entwicklung dieses technologischen Wandels vorantreiben
  • Verwaltung und Politik mit dem von der CTIA geleiteten Strang „Everything Policy“ besteht aus starken Podiumsdiskussionen mit führenden politischen Entscheidungsträgern und Branchenexperten, die sich auf wichtige Fragen der Mobilfunkpolitik konzentrieren und eine einzigartige Gelegenheit bieten, um zu erfahren, wie sich die Entscheidungen der US-Regierung, des Kongresses und der Federal Communications Commission über Frequenzen, Infrastruktur und Regulierungspolitik auf Investitionen und Innovationen von Mobilfunkdiensten auswirken werden.
  • Innovation wird die disruptiven Technologien untersuchen, die die Branche neu definieren, wobei ein besonderer Fokus auf der Frage liegt, wie die künstliche Intelligenz in den nächsten 10 bis 15 Jahren ganze Branchen verändern wird
  • Medien und Unterhaltung wird sich mit der Notwendigkeit eines sofortigen, nahtlosen und plattformübergreifenden Zugangs zu Inhalten und Diensten sowie der Rolle der Netzbetreiber bei der Bereitstellung dieser Erlebnisse befassen und
  • Netze wird neue Grenzen in Bezug auf mobile Konnektivität, Zugänglichkeit und Innovation untersuchen.

In den Sitzungssträngen der Konferenz werden führende Trends und Technologien wie 5G, KI, Augmented Reality (AR), Blockchain, IoT, vernetzte Fahrzeuge, Sport und Unterhaltung und vieles mehr beleuchtet. Zu den als Referenten der Konferenz bestätigten Führungskräften und Branchenexperten zählen:

  • Edith Yeung, Partner, 500 Startups
  • Andre Fuetsch, President AT&T Labs und Chief Technology Officer, AT&T
  • Sangeeta Chakraborty, Chief Customer Officer, Ayasdi
  • Alex Manea, Chief Security Officer, Blackberry
  • Dr. Derek Peterson, CTO, Boingo Wireless
  • Fred Santarpia, Chief Digital Officer, Condé Nast
  • Gunjan Bhow, SVP und GM of Digital, Disney
  • Erik Ekudden, Group CTO, Ericsson
  • Michelle Klein, Senior Marketing Director, Facebook
  • Terry Hickey, Global Leader, Cognitive & Analytics, IBM
  • Jonathan Perelman, Head of Digital Ventures, ICM Partners
  • Caroline Chan, VP, Network Platforms Group und General Manager, 5G Infrastructure Division, Intel
  • George Mathew, CEO, Kespry
  • SC Moatti, Gründer, Mighty Capital
  • Dr. John Saw, CTO, Sprint
  • Neville Ray, CTO, T-Mobile
  • Molly Battin, EVP, Global Chief Communications und Corporate Marketing Officer, Turner
  • John Curbishley, SVP, Distribution Strategy and Operations, Viacom
  • Amy Karr, Mitbegründerin and CEO, Ventus Advisors

Weitere Informationen zum Konferenzprogramm des Mobile World Congress Americas finden Sie unter: www.mwcamericas.com/conference-programs.

4YFN kehrt auf die Americas zurück

Die Start-up-Veranstaltung 4YFN (Four Years from Now) mit über 200 teilnehmenden Start-ups, Investoren und Unternehmen kehrt zum Mobile World Congress Americas zurück. Das 4YFN-Programm in der West Hall des LACC bietet einzigartige Aktivitäten wie inspirierende Keynote-Vorträge, Pitch-Präsentationen zu offenen Innovationen, Accelerator-Programme, Möglichkeiten für die Gemeindearbeit und maßgeschneiderte Vernetzung. Aktuelle Informationen über die 4YFN-Aktivitäten finden Sie unter: www.mwcamericas.com/experiences/4yfn.

Women4Tech-Referentinnen angekündigt

Das Women4Tech-Programm erstreckt sich über alle drei Tagen des Mobile World Congress Americas. Den Auftakt bilden eine Speed-Coaching- und Vernetzungs-Sitzung sowie eine 4YFN-Podiumsdiskussion am Mittwoch, 12. September, gefolgt vom Women4Tech Summit am Donnerstag, 13. September. Auf dem Summit werden hochrangige Referentinnen führende Praktiken und kreative Lösungen zur Steigerung der Vielfalt am Arbeitsplatz vorstellen. Die bestätigten Referentinnen des umfangreichen Women4Tech-Programms sind:

  • Ivo Lukas, Gründerin und CEO, 24Notion
  • Susanne Birgersdotter, Unternehmerin und Investorin
  • Mondy Herndon, VP, Direct to Consumer and Digital, The Honest Company
  • Chris Pantoya, SVP, Global Head of Mobile and Direct-to-Consumer, NBA
  • Kathrin Buvac, Chief Strategy Officer, Nokia
  • Jessica April, VP, Global Partnerships and Program Management, Reuters
  • Joan O'Connor, Director, Think Purple Ltd.

Weitere Informationen zum Women4Tech-Programm finden Sie unterwww.mwcamericas.com/experiences/women4tech.

Weltweit renommierte Unternehmen Teilnehmer des Mobile World Congress Americas

Die GSMA gab bekannt, dass Mastercard als Featured Sponsor und Fortune als Official Media Partner bestätigt wurden. Des Weiteren gibt es mehrere neue neuen Aussteller und teilnehmende Unternehmen am Mobile World Congress Americas, darunter ARM, Cisco, Dell, Gemalto, Google, IBM, Infosys, JMA Wireless, Kore Telematics, Mavenir, McAfee, Synchronoss und VMware. Sie ergänzen die bereits bestätigten Unternehmen Accenture, American Express OPEN, Ericsson, G+D Mobile Security, Hewlett Packard Enterprise, Nokia Solutions and Networks, Qualcomm, Samsung Electronics America, Samsung Networks, Sprint, Syniverse, TELUS und Verizon. Weitere Informationen zur Ausstellung des Mobile World Congress Americas finden Sie unter: www.mwcamericas.com/exhibition/.

Erste Partnerprogramme für die Veranstaltung in Los Angeles bestätigt

Die GSMA gab die ersten Partnerprogramme für den Mobile World Congress Americas bekannt. Coolpad wird am Donnerstag, den 13. September, Gastgeber eines halbtägigen Partnerprogramms sein und NetComm Wireless leitet am Freitag, den 14. September, eine Power Hour-Sitzung. Beide Partnerveranstaltungen finden im Theater District in der Concourse Hall, Ebene 2 des LACC statt. Weitere Informationen zu den Partnerprogrammen finden Sie unter: www.mwcamericas.com/conference-programs/partner-programs.

Auch die IoT Talks kehren zum Mobile World Congress Americas zurück. Sie bieten eine Plattform für Vordenker und Branchenexperten, um Ideen über die breiteren gesellschaftlichen Auswirkungen des IoT auszutauschen. Die ersten bestätigten IoT Talks werden von 3Z Telecom, Athonet, BICS, CSG International und SAP präsentiert. Weitere Informationen zu den IoT-Gesprächen finden Sie unter: https://www.mwcamericas.com/experiences/iot-talks

Machen Sie mit beim Mobile World Congress Americas 2018

Weiterführende Informationen über den Mobile World Congress Americas 2018, darunter zu Teilnahme-, Ausstellungs- oder Sponsormöglichkeiten, finden Sie unter www.mwcamericas.com. Folgen Sie den Entwicklungen und Neuigkeiten zum Mobile World Congress Americas auf Twitter @GSMA unter #MWCA18, unserer LinkedIn-Seite zum Mobile World Congress Americas https://www.linkedin.com/company/gsma-mobile-world-congress-americas oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/MWCAmericas/. Weitere Informationen zu den Social-Media-Kanälen der GSMA finden Sie unter http://www.mwcamericas.com/.

-ENDE-

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie nahezu 300 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai, Mobile World Congress Americas und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Über CTIA

CTIA® (www.ctia.org) vertritt die Mobilfunkbranche und die Unternehmen des Mobilfunksektors der USA, die es den Amerikanern ermöglichen, ein vernetztes Leben im 21. Jahrhundert zu führen. Die Mitglieder des Verbands sind Netzbetreiber, Gerätehersteller, Lieferanten sowie Apps- und Contentfirmen. Die CTIA betreibt kraftvolle Fürsprache auf allen staatlichen Ebenen für Maßnahmen, die kontinuierlich Innovation und Investition im Mobilfunk stärken. Der Verband koordiniert zudem die freiwilligen bewährten Verfahrensweisen der Branche, organisiert Bildungsveranstaltungen zur Förderung der Mobilfunkbranche und ist an der Realisierung der branchenführenden Mobilfunkmesse beteiligt. Die CTIA wurde 1984 gegründet und hat ihren Sitz in Washington, D.C.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Für die GSMA
Amelise Lane
alane@webershandwick.com
212.546.7830
oder
Ivette López
ilopez@gsma.com
678.429.5066
oder
GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com

Contacts

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Für die GSMA
Amelise Lane
alane@webershandwick.com
212.546.7830
oder
Ivette López
ilopez@gsma.com
678.429.5066
oder
GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com