Gemalto stellt die sichere mehrstufige Authentifizierung für itsme®, das bahnbrechende nationale Programm für mobile Identität in Belgien, bereit

Mit der Technologie von Gemalto bringt es die belgische App itsme® auf eine Million Transaktionen pro Monat

Digital ID for Belgian citizens Credit: istockphoto

AMSTERDAM--()--Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), der Weltmarktführer in digitaler Sicherheit, hat dem belgischen Programm für mobile Identität itsme® ermöglicht, 350.000 Nutzer zu registrieren und sowohl für private als auch öffentliche Online-Dienste mehr als eine Million Transaktionen pro Monat zu verarbeiten – womit diese App innerhalb eines Jahres nach Einführung zu einer der erfolgreichsten Anwendungen für mobile IDs in Europa wurde. itsme® ist für die Verbraucher bequemer und bietet Händlern, der Regierung und Finanzinstituten eine starke mehrstufige Authentifizierung, die den Anforderungen von PSD2 und der DSGVO vollumfänglich entspricht und für eIDAS zertifiziert ist.

itsme® wurde von Belgian Mobile ID, einem Konsortium führender belgischer Banken und Mobilfunknetzbetreiber in enger Zusammenarbeit mit Gemalto entwickelt. Die App wurde von der belgischen Regierung offiziell anerkannt und kann für den Zugriff der Bürger auf eine Reihe von öffentlichen Online-Diensten, unter anderem in den Bereichen Steuern, Renten und Gesundheit sowie für Online-Banking und Dienstleistungen von Mobilfunkbetreibern verwendet werden. Schon in ihrem ersten Jahr wird die App in großem Umfang benutzt, wobei der Durchschnittsbenutzer sechs Banktransaktionen und drei E-Government-Transaktionen pro Monat durchführt.

In einer immer stärker digitalisierten Welt, in der immer mehr staatliche Dienstleistungen online gehen, erlaubt ein sicheres System zur digitalen Identifikation den Verbrauchern, sicher nachzuweisen, wer sie sind. Mithilfe der itsme®-App können Nutzer 100 %ig verifizierbare IDs erstellen, um ihre Identität leicht und sicher nachzuweisen und Transaktionen mit Ihrem Handy zu bestätigen, was bedeutet, dass sie unterwegs über eine einzige Anmeldung auf Dienstleistungen zugreifen können. Der durchgängige Dienst gewährt Zugang zu einer Vielzahl von Diensten, wie unter anderem Telekom, Finanzen, Personalwesen und Gesundheit, ohne jedes Mal zeitaufwendige Formulare ausfüllen zu müssen. In naher Zukunft wird itsme®-Benutzern auch eine qualifizierte E-Signatur bereitstellen, die das rechtliche Äquivalent einer handschriftlichen Unterschrift ist, mit deren Hilfe sie Dokumente leicht unterzeichnen können.

Nach Jahren der Kooperation im Bereich Banken und Sicherheit mobiler Zahlungen hat Belgian Mobile ID Gemalto damit beauftragt, eine robuste End-to-End-Sicherheit für die itsme®-App zu entwickeln. Die leistungsstarke mobile Authentifizierungslösung unter Einsatz der neusten Biometrik-Technologie, kombiniert mit dem Know-How zur digitalen Identität, bietet Nutzern ein Höchstmaß an Sicherheit für den Zugriff auf Dienste, für die Bestätigung von Transaktionen und zur Unterzeichnung von privaten oder staatlichen Online-Anträgen. So behalten die Nutzer die Kontrolle über ihre Daten und gewährleisten den Schutz ihrer Privatspäre in einem sicheren Umfeld, in dem sie vor Betrug und Sicherheitsverstößen geschützt sind.

Kris de Ryck, CEO von Belgian Mobile ID, sagte dazu: „Die itsme®-App ist ein wichtiger Meilenstein der digitalen Roadmap Belgiens und ohne Gemalto hätte wir das nicht geschafft. Durch unsere Partnerschaft können wir einen wirklich innovativen und 100 %ig sicheren Ansatz für den Zugriff auf Online-Dienste zur Verfügung stellen. Während die belgischen Bürger der Welt den Weg weisen, wenn es um die Annahme der Technologie hinter diesem Mobile Identity-Programm geht, hoffen wir, dass sich andere Länder in Europa unsere Partnerschaft zum Vorbild nehmen, um selbst mithilfe von itsme® nahtlose und sichere Verbindungen zu öffentlichen Online-Diensten anzubieten.‟

Philippe Vallée, CEO von Gemalto, fügte hinzu: „In einer immer stärker digitalisierten Welt steigt die Nachfrage nach stärkeren und vertrauenswürdigeren digitalen Identitäten. Wir wissen, dass Verbrauchern die Sicherheit ihrer Daten am Herz liegt, aber gleichzeitig wünschen sie sich schmerzlose und unkomplizierte Zugriffsmöglichkeiten auf Online-Dienste. Wir hoffen, dass dies erst der Anfang ist und dass eine weitere Kooperation in diesem Bereich zu weiteren Programmen führen wird, die in Europa in den verschiedensten Sektoren für jederman einen problemfreien Online-Zugriff ermöglicht.‟

Philippe Vallée, CEO von Gemalto, und Kris De Ryck, CEO von Belgian Mobile ID, werden auf der Money 20/20 in Amsterdam am 5. Juni um 11:50 Uhr auf der High Wire Stage zum Thema Digitale Identität sprechen.

Darüber hinaus können Sie uns jederzeit am Stand B50 besuchen und itsme® in Aktion bewundern, wenn Sie mehr über die neusten Innovationen von Gemalto erfahren möchten, die Ihrer Marke helfen können, bestehende und neue Technologien zu nutzen und gleichzeitig eine einfache, sichere und angenehme Reise des Kunden zu gewährleisten.

Hinweise an Redakteure

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit mit einem Umsatz von 3 Milliarden Euro im Jahr 2017 und Kunden in über 180 Ländern. In einer zunehmend vernetzten Welt schaffen wir Vertrauen.

Mit unseren Technologien und Services, die sichere Softwarelösungen sowie Biometrie und Encryption umfassen, können Unternehmen und Behörden Identitäten authentifizieren und Daten schützen, um Sicherheit zu gewährleisten und Dienste in persönlichen Geräten, vernetzten Objekten und der Cloud zu ermöglichen.

Gemalto bietet Lösungen am Puls des modernen Lebens, von Zahlungssystemen bis zur Unternehmenssicherheit und dem Internet der Dinge. Wir authentifizieren Personen, Transaktionen und Objekte, verschlüsseln Daten und bieten neue Möglichkeiten für Software. Wir ermöglichen unseren Kunden, sichere digitale Dienste für Milliarden Menschen und Dinge zu liefern.

Unsere 15.000 Mitarbeiter arbeiten in 114 Niederlassungen, 40 Personalisierungs- und Rechenzentren sowie 35 Forschungs- und Softwareentwicklungszentren in 47 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemalto.com, oder folgen Sie uns unter@gemalto auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Gemalto Medienkontakte:
Tauri Cox, +1-512-257-3916
Nordamerika
tauri.cox@gemalto.com
oder
Sophie Dombres, +33 4 42 36 57 38
Europa, Mittlerer Osten und Afrika
sophie.dombres@gemalto.com
oder
Jaslin Huang, +65 6317 3005
Asien-Pazifik
jaslin.huang@gemalto.com
oder
Enriqueta Sedano, +52 5521221422
Lateinamerika
enriqueta.sedano@gemalto.com

Contacts

Gemalto Medienkontakte:
Tauri Cox, +1-512-257-3916
Nordamerika
tauri.cox@gemalto.com
oder
Sophie Dombres, +33 4 42 36 57 38
Europa, Mittlerer Osten und Afrika
sophie.dombres@gemalto.com
oder
Jaslin Huang, +65 6317 3005
Asien-Pazifik
jaslin.huang@gemalto.com
oder
Enriqueta Sedano, +52 5521221422
Lateinamerika
enriqueta.sedano@gemalto.com