Lenovo erzielt starke Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2017/2018; Innovation und Effizienz sorgen weiter für Verbesserungen im Geschäftsjahr 2018/2019

  • Lenovo setzt den Wandel vom Einzel-PC-Hardware-Unternehmen zum Multi-Business-Innovator für intelligente Geräte, Rechenzentren, Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und künstliche Intelligenz fort.
  • Q4-Umsatz von 10,6 Milliarden US-Dollar ist von Jahr zu Jahr um 11% gestiegen, der erste zweistellige Zuwachs seit 10 Quartalen.
  • Konzern-Gruppe Q4 PTI steigt deutlich auf 37 Mio. US-Dollar gegenüber 15 Mio. US-Dollar im Vorjahr; operative Performance der Gruppe verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 255 Mio. US-Dollar.
  • Der Nettoertrag im Q4 lag bei 33 Millionen US-Dollar
  • Wachstum gegenüber dem Vorjahr mit einem Anstieg des Gesamtumsatzes um 5% auf 45,3 Mrd. US-Dollar.
  • Personal Computer Group, Smart Devices, Mobile Business werden zu einer neuen „Gruppe der intelligenten Geräte“ zusammengefasst

HONGKONG--()--Die Lenovo-Gruppe (HKSE: 0992) (PINK SHEETS: LNVGY) hat heute ihre Finanzergebnisse für das am 31. März 2018 zu Ende gegangene vierte Geschäftsquartal und für das Gesamtjahr bekannt gegeben. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres FY2017/18 verzeichnete Lenovo einen Umsatz von 10,6 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 11% gegenüber dem Vorjahr - die erste zweistellige Steigerung seit zehn Quartalen - und zeigte damit eine solide Leistungsdynamik.

Im vierten Quartal betrug der Gewinn vor Steuern der Lenovo-Gruppe 37 Millionen US-Dollar, 143% mehr als im Vorjahr (15 Millionen US-Dollar). Das Unternehmen verbesserte auch die Rentabilität in allen drei wichtigen Geschäftsbereichen im Quartalsvergleich, wobei die operative Leistung des Konzerns1 gegenüber dem Vorjahr um 255 Mio. US-Dollar auf 76 Mio. US-Dollar stieg. Der den Aktionären zurechenbare Gewinn für Q4 betrug 33 Millionen US-Dollar und lag damit unter dem Wert des Vorjahreszeitraums, was auf eine höhere Steuergutschrift im Geschäftsjahr FY2016/17 zurückzuführen ist.

Für das gesamte Geschäftsjahr lag der Gesamtumsatz des Unternehmens bei über 45,3 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 5 % gegenüber dem Vorjahr. Die operative Leistung der Gruppe erreichte 193 Millionen US-Dollar und verbesserte sich damit gegenüber dem Vorjahr um 96 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen verzeichnete einen Nettoverlust von 189 Mio. US-Dollar für das Gesamtjahr, hauptsächlich aufgrund einer einmaligen, nicht zahlungswirksamen Abschreibung von 400 Mio. US-Dollar aus latenten Ertragssteuerguthaben im dritten Quartal des Geschäftsjahres FY2017/18.

Das unverwässerte Ergebnis je Aktie betrug im vierten Quartal 0,28 US-Cent oder 2,19 HK-Cent und für das Gesamtjahr 1,67 US-Cent oder 13,05 HK-Cent. Der Verwaltungsrat (Board of Directors) von Lenovo setzte für das am 31. März 2017 zu Ende gegangene Geschäftsjahr eine Schlussdividende von 2,61 US-Cent beziehungsweise 20,5 HK-Cent je Aktie fest.

Überblick über die Geschäftsbereiche

  • Lenovo setzte seine Drei-Wellen-Strategie fort und betonte die Führungsposition in den Kerngeschäften, das Wachstum in Schlüsselsegmenten und Investitionen in neue Technologien. Alle drei Hauptgeschäftsbereiche von Lenovo zeigten sowohl im vierten Quartal als auch im Geschäftsjahr Stärke und Dynamik.
  • Personal Computers and Smart Devices (PCSD) verzeichnete im vierten Quartal einen Umsatz von 7,7 Milliarden US-Dollar, 16% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres und das höchste Wachstum seit vier Jahren. PCSD meldete für das Jahr 32,4 Milliarden US-Dollar, 8% mehr als im Geschäftsjahr FY2016/17.
  • Der Umsatz der Data Center Group (DCG) stieg im Quartalsvergleich (zu Q4) um 44% auf 1,2 Milliarden US-Dollar. Die DCG erzielte einen Umsatz von 4,4 Milliarden US-Dollar, 8% mehr als im Geschäftsjahr FY2016/17.
  • Der Umsatz der Mobile Business Group (MBG) lag im vierten Quartal des Geschäftsjahres FY2017/18 bei 1,3 Milliarden US-Dollar und im Gesamtjahr bei 7,2 Milliarden US-Dollar. Lenovo bleibt optimistisch, dass die aggressiven Kostensenkungen und die außergewöhnlich starken Leistungen von MBG in Lateinamerika (das Volumen wuchs im Jahresvergleich um 40%) oder mehr als das 20-fache der Branche) und Nordamerika (das Volumen stieg im Jahresvergleich um +57%) im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres FY2018/19 deutlich bessere Ergebnisse erzielen werden.

„Im letzten Quartal haben wir das zweistellige Umsatzwachstum mit einer starken Profitabilitätsverbesserung gegenüber dem Vorjahr wieder aufgenommen und das Geschäftsjahr mit einer starken Dynamik abgeschlossen, was beweist, dass Lenovo wirklich in eine neue Phase des Wachstums eingetreten ist“, sagte Yang Yuanqing, Chairman und CEO von Lenovo. „Die Vision von Lenovo ist seit Langem, weltweit führend in der intelligenten Transformation zu werden. Wir werden uns auf den Aufbau der Wettbewerbsfähigkeit von Smart-IoT-Geräten, einer Rechenzentrumsinfrastruktur und vertikalen intelligenten Lösungen konzentrieren und sind gut positioniert, um die Vorteile des Smart IoT und der Intelligenz zu nutzen“.

Im Laufe des Quartals gab Lenovo auch die Integration seiner Personal Computer and Smart Devices Group in seine Mobile Business Group bekannt, wodurch die Intelligent Devices Group (IDG) entstand. Diese neue Gruppe wird die Innovationsführerschaft und die Wachstumsbestrebungen des Unternehmens im gesamten Spektrum der intelligenten Geräte weiter beschleunigen. Diese neue Struktur wird eine Reihe von Effizienzsteigerungen durch die Nutzung gemeinsamer globaler Lieferketten und Dienstleistungen ermöglichen. IDG wird auch die Innovation von Lenovo beschleunigen, da Kommunikations- und Computertechnologien unter einer einzigen Plattform zusammengeführt werden, um Geräte, Benutzer, Anwendungen und Inhalte besser miteinander zu verbinden.

WEITERE ECKPUNKTE DER BUSINESS GROUP

PC and Smart Devices (PCSD) Business Group: Im vierten Quartal verzeichnete PCSD ein starkes Umsatzwachstum von 16% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Für das Jahr verzeichnete PCSD eine Umsatzsteigerung von 8% und blieb weltweit die Nummer 1 unter den PC- und Tablet-Herstellern 2, wobei der Marktanteil weltweit um 0,2 Punkte auf 15,6% stieg. Zusätzlich:

  • Rückkehr zur branchenführenden PTI-Marge von 5% im Q4 FY2017/18. Alle Regionen waren weiterhin profitabel mit einer Margenausweitung in vier von fünf Regionen.
  • Starkes, zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr in den Regionen Amerika, Asien-Pazifik und EMEA
  • Fokussierte Strategie in wachstumsstarken Segmenten zahlt sich aus: Sowohl Gaming (+42%) als auch Workstation (+32%) im FYQ4 konnte ein starkes zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr erzielt werden. Beide übertrafen im FY2017/18 die 1-Milliarde-Dollar-Skala und verzeichneten ein zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.
  • Vom LAPTOP Magazine zum zweiten Mal in Folge zur besten Laptop-Marke 2018 ernannt

Data Center Group (DCG): Die Data Center Group ist gut positioniert, um die Infrastruktur für die intelligente IoT-Ära bereitzustellen, und ist weiterhin ein bedeutendes Wachstumsgeschäft für Lenovo. Die finanzielle Performance der Gruppe ist ein greifbarer Beweis dafür, dass die DCG-Strategie signifikante Ergebnisse bringt:

  • In Q4 FY2017/18 wurde im zweiten Quartal in Folge ein zweistelliges Wachstum gegenüber dem Vorjahr erzielt und das höchste Umsatzwachstum (+44%) seit der Akquisition von IBM System x im Jahr 2014 erzielt - wobei alle Regionen ein positives Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr aufweisen.
  • Nordamerika und EMEA verzeichneten im vierten Quartal in Folge ein starkes Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.
  • Software Defined Infrastructure (SDI) weiterhin starkes Umsatzwachstum - 130% gegenüber dem Vorjahr
  • HPC festigte weltweit die Nummer zwei in der „Top 500 Supercomputing“-Liste und schloss damit schnell die Lücke zur Nummer eins.

Mobile Business Group (MBG): Im Laufe des Quartals hat sich MBG mit Nachdruck dafür eingesetzt, das Geschäft für künftiges Wachstum umzugestalten und den Fortschritt in Richtung Profitabilität zu beschleunigen. Dazu gehörten die Ernennung von Sergio Buniac zur Leitung des Geschäfts außerhalb Chinas, eine Neuausrichtung des Produktportfolios im Vorfeld der bevorstehenden Markteinführungen, die Reduzierung der Lagerbestände im gesamten Vertriebskanal und eine strategische Marktüberprüfung, um die Chancen für das profitabelste Wachstum zu identifizieren.

  • Im Q4 FY2017/18 blieb Lateinamerika mit einem zweistelligen Umsatzwachstum (13%) gegenüber dem Vorjahr der starke Kern der MBG
  • In Nordamerika wuchs der Versand im Vergleich zum Vorjahr weiterhin stark an, da Lenovo seine Präsenz mit Mainstream-Modellen und Spediteur-Ausbau verstärkte. Der Versand in Nordamerika stieg im vierten Quartal um 54% im Vergleich zum Vorjahr, und stieg um 1,1 Prozentpunkte auf 3,8% im vierten Quartal FY2017/18
  • Kostensenkung für das neue Geschäftsjahr im Rahmen einer Strategie zur Verlustreduzierung und Fokussierung auf die Stärkung der führenden Position und Profitabilität der MBG in Lateinamerika, Nordamerika und Westeuropa durch Vereinfachung des Portfolios, Optimierung der Kostenstruktur und Nutzung gemeinsamer Plattformen

Lenovo Capital and Incubator Group: Lenovo ist weiterhin ein Nutznießer und Treiber einiger der stärksten Trends in der globalen Technologieinnovation, insbesondere der künstlichen Intelligenz.A Die Lenovo Capital and Incubator Group (LCIG) hat in den vergangenen Jahren 85 Unternehmen finanziert und acht unabhängige Spin-offs betreut.

Über Lenovo

Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein 45 Mrd. US-Dollar- Fortune-500-Unternehmen mit der Vision, durch intelligente Geräte und Infrastruktur , die das beste Benutzererlebnis schaffen, weltweit führend zu werden. Lenovo stellt eines der weltweit umfangreichsten Portfolios an angeschlossenen Produkten her, darunter Smartphones (Motorola), Tablets, PCs (Thinkpad, Yoga, Lenovo Legion) und Workstations sowie AR/VR-Geräte und intelligente Home-/Office-Lösungen. Lenovos Rechenzentrumslösungen der nächsten Generation (ThinkSystem, ThinkAgile) schaffen die Kapazität und Rechenleistung für die Verbindungen, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern. Lenovo arbeitet daran, das Andere in jedem zu inspirieren und eine intelligentere Zukunft aufzubauen, in der sich jeder entfalten kann. Folgen Sie uns auf LinkedInFacebookTwitterInstagramWeibo oder besuchen Sie uns unter http://www.lenovo.com/.

         

LENOVO GROUP

AUSZUG AUS DER BILANZ

Für das am 31. März 2018 zu Ende gegangene Geschäftsquartal und Gesamtjahr

(in Millionen US-Dollar, außer bei Angaben je Aktie)

 
 
Q4 17/18

Q4

16/17


Änderung Jahresvergleich (Y/Y CHG)

FY17/18

Änderung Jahresvergleich
Umsatz 10.638 9.579 11 % 45.350 5%
Bruttogewinn 1.544 1.368 13 % 6.272 3 %
Bruttogewinnmarge 14,5 % 14,3 % 0,2 Punkte 13,8 % -0,4 Punkte
Betriebsaufwendungen (1.443) (1.294) 11 % (5.885) 8 %
Verhältnis von -Ausgaben zu Ertrag 13,6 % 13,5 % 0,1 Pkte. 13,0 % 0,4 Punkte
Betriebsergebnis 101 74 36 % 387 –42 %
Sonstige betriebsfremde Aufwendungen- netto (64) (59) 9 % (234) 28 %
Ergebnis vor Steuern 37 15 143% 153 -69 %
Besteuerung 12 89 -87% (280) k. A.
Perioden-/Jahresergebnis/(-verlust) 49 104 -53 % (127) k. A.
Nicht beherrschende Anteile (16) 3 k. A. (62) k. A.
Aktionären zuzurechnendes Ergebnis/(Verlust) 33 107 -69 % (189) k. A.

Ergebnis/(Verlust) je Aktie (in US-Cent)

 

Basic 0,28 0,97 (0,69) (1,67)

k. A.

Verwässert 0,28 0,97 (0,69) (1,67)

k. A.

1 Die operative Performance wird als Gewinn vor Steuern, jedoch ohne Restrukturierungsaufwendungen und Veräußerungsgewinne bei Immobilien, gemessen.

2 Quelle: IDC Quarterly Personal Computing Device Tracker, 2018Q1 Final Historisch (IDC Quarterly Personal Computing Device Tracker, 2018Q1 Final Historical)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Lenovo-Gruppe (Lenovo Group)
Hong Kong –
Angela Lee, +852 2516 4810
angelalee@lenovo.com
oder
London
Charlotte West, +44 7825 605720
cwest@lenovo.com
oder
Zeno Group
LenovoWWcorp@zenogroup.com

Contacts

Lenovo-Gruppe (Lenovo Group)
Hong Kong –
Angela Lee, +852 2516 4810
angelalee@lenovo.com
oder
London
Charlotte West, +44 7825 605720
cwest@lenovo.com
oder
Zeno Group
LenovoWWcorp@zenogroup.com