EVOTEC UND CARNA BIOSCIENCES KOOPERIEREN AUF INDIGO-PLATTFORM

  • EVOTEC SETZT INDIGO-PLATTFORM EIN, UM DIE ENTWICKLUNG VON CARNAS PROGRAMM CB-1763 BIS ZUR IND-EINREICHUNG ZU BESCHLEUNIGEN
  • IND-EINREICHUNG IM ERSTEN HALBJAHR 2019 ERWARTET
  • EVOTECS INDIGO, EINE WICHTIGE WERTTREIBENDE KOMPONENTE DES EVT EXECUTE-SEGMENTS, BESCHLEUNIGT DIE ENTWICKLUNG VON WIRKSTOFFKANDIDATEN AUF DEM WEG IN DIE KLINIK, INDEM DIE ZEIT VON DER NOMINIERUNG ZUR IND-EINREICHUNG REDUZIERT WIRD

HAMBURG, Germany--()--Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) hat heute eine strategische Partnerschaft mit Carna Biosciences, Incorporated ("Carna") bekanntgegeben. Carna wird Evotecs INDiGO-Plattform einsetzen, um die Entwicklung ihres Programms CB-1763, das für die Behandlung von Blutkrebs entwickelt wird, zur IND-Einreichung (Einreichung eines neuen Prüfpräparats) bei der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zu beschleunigen.

"Wir freuen uns, gemeinsam mit Evotec mit den Studien beginnen zu können, die für die IND-Einreichung unseres nicht-kovalenten BTK-Inhibitors der nächsten Generation, CB-1763, erforderlich sind", sagte Dr. Masaaki Sawa, Chief Scientific Officer von Carna Biosciences. "Wir arbeiten bereits seit vergangenem Jahr mit Evotec zusammen und haben das Unternehmen als verlässlichen Partner kennengelernt. Wir glauben, dass Evotecs INDiGO-Programm und ihr Team uns dabei helfen werden, die Entwicklung von CB-1763 zu beschleunigen und wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam unser Ziel der IND-Einreichung in der ersten Jahreshälfte 2019 erreichen."

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, fügte hinzu: "Die Entwicklung von Carnas Schlüsselprojekt belegt den Erfolg unseres umfangreichen und branchenweit einzigartigen Serviceangebots INDiGO. Wir freuen uns, Carnas Inhibitor-Programm CB-1763, einen innovativen Ansatz zur Behandlung von Blutkrebs, bis zur IND-Einreichung zu entwickeln. Zudem unterstreicht unsere Zusammenarbeit mit Carna unsere wachsende Präsenz auf dem japanischen Markt."

Carna hat einen weiteren reversiblen BTK-Inhibitor in einem präklinischen Entwicklungsstadium: AS-871, ein neuartiger, nicht-kovalenter BTK-Inhibitor für die Behandlung von Autoimmunerkrankungen. AS-871 durchläuft ebenfalls Studien für die IND-Einreichung, die gemeinsam mit Evotec durchgeführt werden.

Über Evotecs INDiGO-Plattform Die INDiGO-Plattform ist eine wichtige werttreibene Komponente des breiten Serviceangebots von EVT Execute. INDiGO beschleunigt die Entwicklung von Wirkstoffkandidaten auf dem Weg in die klinischen Testphasen, indem die Zeit von der Nominierung zur IND-Einreichung auf 52 Wochen reduziert wird - unter Umständen sogar darunter. Wir erreichen eine schnellere Entwicklung durch die Integration traditioneller Abläufe in einem Projekt, welches zudem unter einem Dach koordiniert wird. INDiGO hat seine Leistungsfähigkeit bei Zeit- und Kosteneinsparungen bereits in vielen Projekten unter Beweis gestellt und dabei qualitativ hochwertige Datenpakete für die Einreichung auf CTA-/IND-Ebene erreicht.

Evotecs INDiGO-Projekte werden von unseren sehr erfahrenen Projektmanagern und unseren weltweit führenden Wirkstoffentwicklungsspezialisten geleitet. Sie setzen maßgeschneiderte Entwicklungsstrategien um, die auf das spezielle Molekül, den Therapiebereich und strategische Gesichtspunkte zugeschnitten sind. Der Projektplan schließt die folgenden Entwicklungsbereiche ein: API-Herstellung, Formulierungsentwicklung, klinische Herstellung, Sicherheitsbewertung, DMPK, Bioanalyse-Studien und die Vorbereitung der regulatorischen Einreichungsdokumente.

ÜBER CARNA BIOSCIENCES, INC.

Carna Biosciences ist ein Biopharma-Unternehmen, das auf die Entdeckung und Entwicklung von Kinase-Inhibitor-Wirkstoffen für die Behandlung ernsthafter Krankheiten mit ungedecktem medizinischen Bedarf spezialisiert ist. Carna hat ihre Entwicklung in erster Linie auf die Bereiche Onkologie und Autoimmun-erkrankungen/Entzündungskrankheiten ausgerichtet, wo nach Ansicht des Unternehmens seine umfangreiche Expertise im Bereich der Kinase am effektivsten eingesetzt werden kann. Mit Carnas proprietären Plattformtechnologien und ihrer hochfokussierten Kinase-Expertise identifiziert und entwickelt das Unternehmen innovative Wirkstoffe. Carna ist eine Aktiengesellschaft, die im JASDAQ an der Tokioter Börse mit der Wertpapierkennnummer 4572 notiert ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.carnabio.com.

ÜBER CB-1763

CB-1763 ist ein hochselektiver, oral bioverfügbarer, nicht-kovalenter Inhibitor der Bruton-Tyrosinkinase (BTK), der für die Behandlung von Blutkrebs entwickelt wird. Kürzlich erschienene Studien haben gezeigt, dass die Entstehung von BTK-Mutationen Ibrutinib-Resistenz verursacht. Deshalb wird ein hochselektiver, nicht-kovalenter BTK-Inhibitor benötigt, um den ungedeckten medizinischen Bedarf eines Mittels gegen Ibrutinib-Resistenz zu decken. CB-1763 ist ein nicht-kovalenter BTK-Inhibitor der nächsten Generation, der sowohl den Wildtyp-BTK als auch BTK-C481-Mutationen in einer äußerst selektiven und reversiblen Art und Weise inhibiert.

MEDIA CONTACT:
CORPORATE PLANNING
CARNA BIOSCIENCES, INC.
TEL: +81-78-302-7075

ÜBER EVOTEC AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie und Infektionskrankheiten ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus mehr als 80 verpartnerten Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, CHDI, Sanofi oder UCB zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften u. a. mit Sanofi im Bereich Diabetes, mit Pfizer auf dem Gebiet Organfibrose und mit Celgene auf dem Gebiet der neurodegenerativen Erkrankungen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @EvotecAG.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

Sprache:     Deutsch
Unternehmen: Evotec AG
Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7
22419 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 560 81-0
Fax: +49 (0)40 560 81-222
E-Mail:

info@evotec.com

Internet:

www.evotec.com

ISIN: DE0005664809
WKN: 566480
Indizes: TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Contacts

Evotec AG:
Gabriele Hansen, +49.(0)40.56081-255
VP Corporate Communications & Investor Relations
gabriele.hansen@evotec.com

Contacts

Evotec AG:
Gabriele Hansen, +49.(0)40.56081-255
VP Corporate Communications & Investor Relations
gabriele.hansen@evotec.com