Abu Dhabi Fund for Development finanziert Scheich Khalifa bin Zayed City in Afghanistan mit 192 Millionen US-Dollar

His Excellency Mohammed Saif Al Suwaidi, Director General of ADFD, during the official inauguration ceremony of the 3,330-residential unit Sheikh Khalifa bin Zayed City in Afghanistan (Photo: AETOSWire)

ABU DHABI, Vereinigte Arabische Emirate--()--Seine Exzellenz Mohammad Ashraf Ghani, Präsident von Afghanistan, weihte die vom Abu Dhabi Fund for Development (ADFD) finanzierte Wohnanlage Sheikh Khalifa bin Zayed City in Afghanistan ein. Der ADFD hat geschätzte 192 Mio. US-Dollar für das Projekt zur Entwicklung des sozialen Wohnungsbaus im Distrikt Qasaba in der afghanischen Hauptstadt Kabul bereitgestellt.

Mit dem Ziel, die Verfügbarkeit von erschwinglichen Unterkünften im Land zu erhöhen, umfasst das wichtige Projekt 3.330 Wohneinheiten. Einschließlich umfangreicher Infrastrukturarbeiten wie Straßen-, Wasser- und Stromnetze sowie unterstützender Dienstleistungen soll das Projekt den Lebensstandard seiner Bewohner durch seine Kraftwerke mit einer Leistung von 22 Megawatt bei minimaler Ausfallzeit erhöhen.

An der Veranstaltung nahmen Seine Exzellenz Mohammed Saif Al Suwaidi, Generaldirektor des ADFD, Seine Exzellenz Saif Al Shamsi, Charge d'affaires bei der Botschaft der VAE in Afghanistan, Seine Exzellenz Sadat Mansoor Nader, afghanischer Minister für Stadtentwicklung und Wohnungswesen sowie mehrere hochrangige afghanische Beamte teil.

Al Suwaidi sagte: „Entsprechend der Anordnung der Führung der VAE, die Ziele der afghanischen Regierung im Bereich Wohnungsbau zu unterstützen, wurde der Bau durch den vom ADFD verwalteten staatlichen Zuschuss von Abu Dhabi für Afghanistan finanziert. Dieses wichtige Projekt wird nicht nur Tausenden von afghanischen Bürgern eine angemessene Unterkunft bieten, sondern auch den sozialen Wohnungssektor des Landes stärken.

Der ADFD unterstützt die afghanische Regierung bei der Bewältigung der Herausforderungen, denen Afghanistan bei der Erreichung der angestrebten Entwicklungsziele des Landes und bei der Erlangung langfristigen Wohlstands gegenübersteht.“

Seine Exzellenz Sadat Mansoor Nader lobte zudem die Bemühungen der VAE bei der Umsetzung von humanitären und Entwicklungsprogrammen in Afghanistan. Er bemerkte, das 53,8 Hektar große Projekt wird Wohnmöglichkeiten bieten, die zum Lebensstil afghanischer Familien passen.

Seit er im Jahr 1977 begann Entwicklungsprojekte in Afghanistan zu unterstützen, hat der ADFD 325 Mio. US-Dollar für die Entwicklung von 14 Projekten bereitgestellt, die zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes beitrugen.

ADFD ist eine nationale Organisation im Eigentum der Regierung von Abu Dhabi. Er wurde 1971 gegründet und soll den Schwellenländern helfen, indem er neben anderen langfristigen Investitionen und direkten Beiträgen konzessionäre Darlehen zur Finanzierung nachhaltiger Entwicklungsprojekte bereitstellt. Der ADFD verwaltet die staatlichen Zuschüsse von Abu Dhabi und überwacht den Verlauf der betreffenden Projekte. Er hat 80 Milliarden AED in Entwicklungsprojekte in 88 Ländern investiert.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

ADFD
Fatima AlBlooshi, +97126677100
falblooshi@adfd.ae
Facebook, Twitter, Instagram

Contacts

ADFD
Fatima AlBlooshi, +97126677100
falblooshi@adfd.ae
Facebook, Twitter, Instagram