AllGo treibt die Entwicklung einer Lösung mit verteilten Displays der nächsten Generation für autonome Fahrzeuge voran

MÜNCHEN--()--AllGo, weltweit führend bei automobilen Infotainmentlösungen, bietet eine Multi-Display-Lösung an, die es IVI-Nutzern ermöglicht, auf ihre persönlichen Inhalte auf verschiedenen Displays zuzugreifen.

Das Aufkommen des autonomen Fahrens führt zur Verfügbarkeit von verschiedenen Weisen, auf die der Fahrer konsumiert und mit dem System interagiert. Mehrere Displays stellen einen wichtigen Bestandteil dieser Interaktionen dar. Diese Displays könnten drahtgebundene Geräte sein, die im Fahrzeug fixiert sind, oder könnten vom Nutzer mitgebrachte Geräte (brought-in-devices, BYODs) sein, wie etwa iPads und Android-Tablets. Zur Ermöglichung dieser Interaktionen ist eine nahtlose Integration von Inhalten von einem Display zu einem anderen erforderlich, die von einer zentralisierten Einheit kontrolliert werden. Die Inhalte können verschiedener Art sein, wie etwa Audio, Video oder interaktive HMI.

„Das Aufkommen des autonomen Fahrens wird es dem Fahrer erlauben, mehr Zeit für Unterhaltungs- oder Produktivitätsanwendungen zu haben“, so K. Srinivasan, CEO von AllGo System. „OEMs probieren verschiedene Architekturen aus, die für den Konsum von verteilten Inhalten auf verschiedenen Displays in Betracht kommen. AllGo ermöglicht diese futuristischen Technologien mit Investitionen in unsere verteilte Multi-Display-Architektur, die fixierte Displays und BYOD-Geräte nahtlos miteinander verbindet.“

AllGos Multi-Display-Lösung ermöglicht, dass auf verschiedene Arten von Inhalten aus einer Central Head Unit unabhängig auf verschiedenen Display simultan zugegriffen werden kann. Sie erlaubt ferner, dass dieselben Inhalte auf allen Displays von mehreren Nutzern auf eine synchrone Weise konsumiert werden können.

AllGos Demonstration der Multi-Display-Lösung auf der Genivi Showcase & Reception in München, am 18. April 2018 zeigt solche Nutzungsarten wie:

  • Synchronisiertes Streaming von Multimediainhalten von der Head Unit zu drahtgebundenen Displays und mitgebrachten Geräten.
  • Ermöglichung von Streaming von unabhängigen Multimediainhalten von der Head Unit zu verschiedenen Displays gleichzeitig.
  • Ermöglichung der Fernsteuerung von Multimedia-Wiedergabe auf einem Display von einem anderen aus.

Schreiben Sie an marketing@allgosystems.com, um ein Demo-Treffen zu vereinbaren, und sehen Sie Lösungen wie Virtualized Android O for eCockpit, Driver Monitoring und RACE Multimedia SDK.

Über AllGo: AllGo Systems ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet des Produktdesigns, das Middleware-Lösungen für Multimedia, Konnektivität und Mirroring für Automobilmärkte bereitstellt. AllGo lizenziert Multimedia, Mirroring, Driver Monitoring und IVI Security an Automobilkunden sowie Komplettdienstleistungen und Zertifizierungssupport. AllGo ist mit Büros in Indien, den USA, China, Deutschland, Japan, Taiwan und Südkorea weltweit präsent. www.allgosystems.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

AllGo Systems
Vikas Shukla (USA/Europa)
+1-512-988-8885
vikas.shukla@allgosystems.com
oder
Hasan Munshi (APAC)
+91-809-528-7513
hasan@allgosystems.com
oder
Indira Moola(Marketing)
+91-725-926-6373
indira@allgosystems.com

Contacts

AllGo Systems
Vikas Shukla (USA/Europa)
+1-512-988-8885
vikas.shukla@allgosystems.com
oder
Hasan Munshi (APAC)
+91-809-528-7513
hasan@allgosystems.com
oder
Indira Moola(Marketing)
+91-725-926-6373
indira@allgosystems.com