Moody’s Analytics bringt RiskIntegrity™ IFRS 17 auf den Markt, um Versicherungen bei der Umsetzung des neuen Berichtsstandards zu unterstützen

LONDON--()--Moody’s Analytics bringt heute RiskIntegrity™ IFRS 17 auf den Markt: eine cloudfähige Lösung für Versicherungen, die zur Berichterstattung gemäß dem „International Financial Reporting Standard“ (IFRS) 17 verpflichtet sind. Diese neue Software unterstützt Versicherungsunternehmen dabei, den Standard fristgerecht bis 2021 umzusetzen.

RiskIntegrity IFRS 17 bietet Versicherungen eine automatisierte, sichere und flexible Lösung für die Verwaltung komplexer, datenintensiver Prozesse sowie die Durchführung grundlegender Berechnungen und sorgt für eine lückenlose Zusammenarbeit der Funktionen Aktuariat und Finanzberichtserstattung. Die Lösung ist in das versicherungsmathematische System Moody’s Analytics AXIS™ integrierbar und ist vollständig mit anderen versicherungsmathematischen Systemen kompatibel.

Mit der Software können Versicherungen Daten und Ergebnisse unternehmensweit aggregieren: einschließlich mehrstufiger Konsolidierung mit verschiedenen Währungen sowie konzerninterner Transaktionen. Die Software ist zudem für die Nutzung an einem oder mehreren Standorten ausgelegt. Die Lösung deckt verschiedene Geschäftsbereiche wie beispielsweise Lebens-, Kranken-, Sach- und Unfall- sowie Rückversicherungen ab. Mit Standardfunktionen werden die wichtigen Anforderungen des IFRS 17 Standards – unter anderem Berechnung der contractual service margin (CSM = künftiger, noch nicht verdienter Gewinn), detaillierte Bewegungsanalysen, Sachkontenbuchung und Vorbereitung des Hauptbuchs sowie Daten- und Workflow-Management – erfüllt.

„Gemäß IFRS 17 setzt die Finanzberichterstattung komplexe versicherungsmathematische Berechnungen voraus, um Bilanzierungsposten zu quantifizieren und Quellen für Gewinne bzw. Verluste zu identifizieren“, erläuterte Christophe Burckbuchler, Head of Insurance Strategy and IFRS 17 Solutions bei Moody’s Analytics. „Folglich erfordert die Umsetzung des IFRS 17 eine umfassende Integration von versicherungsmathematischen Modellen und Buchhaltungssystemen, was erhebliche Herausforderungen in Bezug auf Daten, Modellierung, Governance und Überprüfbarkeit bedeutet. RiskIntegrity IFRS 17 ist eine sofort einsatzbereite Lösung auf Basis modernster Technologie und erfüllt selbst die strengsten Anforderungen des neuen Standards. In Kombination mit unserer umfassenden Expertise im Bereich versicherungsmathematischer Modellierung und Datenverarbeitung ermöglicht diese Technologie den Abschluss der IFRS 17-Projekte von Versicherungen vor Ablauf der Frist des International Accounting Standards Board (IASB).“

Die Kunden können zwischen verschiedenen Bereitstellungsoptionen für die RiskIntegrity IFRS 17-Lösung wählen: Software-as-a-Service, Private oder Public Cloud oder Installation vor Ort. „Einerseits nutzen Versicherungsgesellschaften in zunehmendem Maße die Chancen neuer Technologien, andererseits müssen sie jedoch neue und bestehende Systeme integrieren“, ergänzte Burckbuchler. „Wir haben die RiskIntegrity IFRS 17-Software entwickelt, um Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, die optimale Methode für ihre jeweilige Situation zu wählen.“

Klicken Sie hier, um mehr über die IFRS 17-Lösungen von Moody’s Analytics zu erfahren.

Über Moody's Analytics

Moody’s Analytics unterstützt seine Kunden mit Tools für Financial Intelligence und Analysen bei der Verwirklichung ihrer Ziele hinsichtlich Wachstum, Effizienz und Risikomanagement. Die Kombination aus unserer Expertise im Bereich Risiko, umfassenden Informationsressourcen und innovativer Technologieanwendung unterstützt Führungskräfte, um auf einen sich ständig entwickelnden Markt zu reagieren. Unsere branchenführenden Lösungen sowie unsere umfassenden Research-, Daten-, Software- und Beratungsleistungen sind weithin dafür bekannt, ein nahtloses Kundenerlebnis zu gewährleisten. Dank unseres Engagements für Qualität, Kundendienst und Integrität sind wir ein zuverlässiger Partner von Tausenden von Unternehmen weltweit.

Moody’s Analytics ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE: MCO), die für 2017 Umsatzerlöse in Höhe von 4,2 Milliarden US-Dollar meldete, weltweit rund 11.900 Mitarbeiter beschäftigt und in 41 Ländern präsent ist. Weitere Informationen über Moody’s Analytics erhalten Sie unter www.moodysanalytics.com/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.