Dai Nippon Printing entscheidet sich für die biometrische Gesichtserkennungslösung von Gemalto für den Zugang zum Mobile Banking in Japan

Facial recognition for mobile banking authentication. (Photo: Gemalto)

AMSTERDAM--()--Gemalto, das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, gab heute bekannt, dass es von Dai Nippon Printing (DNP), einem Anbieter von Finanzlösungen in Japan, damit beauftragt wurde, mobile Banking-Transaktionen benutzerfreundlicher zu gestalten. DNP wird künftig die biometrische Gesichtserkennungslösung „Mobile Protector“ von Gemalto einsetzen, um den Zugang zu den Mobile-Banking-Apps des Unternehmens zu authentifizieren. Dadurch können sich Bankkunden nach erfolgter Gesichtserkennung wesentlich einfacher, schneller und komfortabler bei Mobile-Banking-Diensten anmelden.

Die Studie „eBanking Trends 2017“ von Gemalto zeigte, dass 68 Prozent aller Banken planen, in den kommenden fünf Jahren Gesichtserkennungslösungen einzuführen. 80 Prozent der befragten Verbraucher gaben an, sie hielten biometrische Lösungen für sicherer als die herkömmliche Kombination aus Benutzername und Passwort. Biometriegestützte Zahlungsverfahren werden in den kommenden Jahren in Japan voraussichtlich zunehmen. Beispielsweise führte die japanische Regierung vor kurzem ein biometriegestütztes Zahlungsverfahren für Reisende und Besucher ein, mit dem der Tourismus aus dem Ausland gefördert werden soll.

„In Japan ist festzustellen, dass immer mehr Verbraucher über mobile Endgeräte auf Finanzdienstleistungen zugreifen. Gleichzeitig machen sich die Anwender aber auch zunehmend Sorgen um die Sicherheit“, so Kunimitsu Sato, stellvertretender Generaldirektor von Dai Nippon Printing Co. Ltd. Durch die Einführung der Gesichtserkennungstechnologie von Gemalto kann die Sicherheit beim Mobile Banking gesteigert werden. Es handelt sich um eine Methode der mobilen Authentifizierung, die die Kunden gerne nutzen und der sie vertrauen. Dadurch wird die Nutzung des Mobile Bankings in erheblichem Maße zunehmen.“

„Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit DNP fortzusetzen und das Unternehmen dabei zu unterstützen, sicherere Mobile-Banking-Transaktionen anzubieten“, so Michael Au, Senior Vice President des Bereichs Banking and Payment Asia von Gemalto. Unsere Studie «eBanking Trends» hat ergeben, dass 55 Prozent der Verbraucher bereit sind, biometrische Sicherheitsmaßnahmen für das Mobile Banking zu nutzen. Sie zeigte zudem, dass sich die Banken in Japan durch die Einführung biometrischer Authentifizierungslösungen Wettbewerbsvorteile verschaffen können.“

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit mit einem Umsatz von 3 Milliarden Euro im Jahr 2017 und Kunden in über 180 Ländern. In einer zunehmend vernetzten Welt schaffen wir Vertrauen.

Mit unseren Technologien und Services, die sichere Softwarelösungen sowie Biometrie und Verschlüsselung umfassen, können Unternehmen und Behörden Identitäten authentifizieren und Daten schützen, um Sicherheit zu gewährleisten und Dienste in persönlichen Geräten, vernetzten Objekten und der Cloud zu ermöglichen.

Gemalto bietet Lösungen am Puls des modernen Lebens, von Zahlungssystemen bis zur Unternehmenssicherheit und dem Internet der Dinge. Wir authentifizieren Personen, Transaktionen und Objekte, verschlüsseln Daten und bieten neue Möglichkeiten für Software. Wir ermöglichen unseren Kunden, sichere digitale Dienste für Milliarden Menschen und Dinge zu liefern.

Unsere 15.000 Mitarbeiter arbeiten in 114 Niederlassungen, 40 Personalisierungs- und Rechenzentren sowie 35 Forschungs- und Softwareentwicklungszentren in 47 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gemalto.com oder unter @gemalto auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Gemalto
Medien:
Tauri Cox, Tel. +1 512 257 3916
Nordamerika
tauri.cox@gemalto.com
oder
Sophie Dombres, Tel. +33 4 42 55 36 57 38
Europa, Nahost und Afrika
sophie.dombres@gemalto.com
oder
Jaslin Huang, Tel. +65 6317 3005
Asien/Pazifik
jaslin.huang@gemalto.com
oder
Enriqueta Sedano, Tel. +52 5521221422
Lateinamerika
enriqueta.sedano@gemalto.com

Contacts

Gemalto
Medien:
Tauri Cox, Tel. +1 512 257 3916
Nordamerika
tauri.cox@gemalto.com
oder
Sophie Dombres, Tel. +33 4 42 55 36 57 38
Europa, Nahost und Afrika
sophie.dombres@gemalto.com
oder
Jaslin Huang, Tel. +65 6317 3005
Asien/Pazifik
jaslin.huang@gemalto.com
oder
Enriqueta Sedano, Tel. +52 5521221422
Lateinamerika
enriqueta.sedano@gemalto.com