FANTASTEC feiert Debüt durch den Erwerb von We Are Colony

LONDON--()--Steve Madincea, Managing Partner von Fantastec Sports Technology Ltd (Fantastec), bestätigte heute den Erwerb von We Are Colony Ltd (Colony), einer preisgekrönten OTT-VoD-Technologiegesellschaft, durch das Unternehmen.

Dies ist die erste Übernahme von Fantastec, einem neuen Innovator der Sportbranche, der neu entstehende Technologien für die Entwicklung von Produkten, Plattformen und Erlebnissen einsetzt, um weltweit verstreute Fans in die Lage zu versetzen, ihre Lieblingssportarten, beliebtesten Teams und geliebten Sportler häufiger erleben zu können und mit ihnen enger in Kontakt zu treten. Fantastec wurde im Jahr 2017 von Steve Madincea, einem internationalen Unternehmer der Sportbranche, gegründet.

„Mithilfe unserer Investorengruppe konnten wir die Entwicklung bei Colony rasch vorantreiben, da das Unternehmen drei der von uns geforderten Voraussetzungen erfüllt: branchenweit führende Technologie, ein motiviertes und kompetentes Führungsteam und ein auf die Ziele von Fantastec ausgerichtetes Ethos anhaltenden Wachstums und nicht nachlassender Innovationskraft”, so Steve Madincea.

Sarah Tierney, CEO von Colony, die zuvor als Gründerin der von der BAFTA ausgezeichneten TV-Produktionsgesellschaft Clarity Productions und als Head of Content bei der globalen EdTech-VoD-Plattform Twig tätig war, wird nun zum Chief Operating Officer der Fantastec Konzerngruppe ernannt.

Sarah Tierney kommentierte die Entwicklung mit den Worten: „Aufgrund der einschneidenden Veränderungen in der Filmindustrie haben wir Colony aufgebaut, um die Inhaltseigentümer in die Lage zu versetzen, ein interessiertes Publikum rund um de Globus sehr leicht ansprechen zu können. In den kommenden Jahren wird die Sportbranche aufgrund einer globaleren Fangemeinde, des sich rasch wandelnden Geschmacks und der schnellen Veränderungen unterworfenen Demographien und Gewohnheiten mit ähnlich gravierenden Umwälzungen konfrontiert. Ich bin äußerst erfreut, mich der Fantastec Familie anschließen und unsere moderne Technologie und eingehende Markterfahrung einbringen zu können, um zahlreiche Herausforderungen meistern und eine Vielzahl von Chancen im Sportsektor ergreifen zu können.”

Steve Madincea erklärte: „Im Rahmen unseres Strebens, branchenweit führende Technologien einzusetzen, um die globale Sportfangemeinde noch besser bedienen zu können, haben wir nun das großartige Produkt und Team von Colony kennengelernt. Dabei wurde deutlich, dass die von Colony entwickelte OTT-VoD-Technologie eine marktführende Rolle einnimmt und bei ihren früheren Arbeiten für die globale Filmbranche bereits von großer Bedeutung war. Fantastec wird nun diese maßgeschneiderten Technologien für eine Reihe neuer Plattformen und Produkte verwenden, um ein Publikum in allen Teilen der Welt für alle Sportarten gewinnen zu können. Die erste Übernahme von Fantastec bedeutet in der Praxis, dass wir die Bedingungen für alle Sportarten, Teams oder Sportler vereinbaren können und diese auf einer bewährten globalen OTT-VoD-Plattform sehr schnell umsetzen können. Wir halten dies für ein lukratives Angebot, da der Rechteinhaber die Bedingungen definiert und nicht das Programm. Der Erwerb von Colony erfolgt in Übereinstimmung mit der Zukunftsvision von Fantastec, das Engagement im Sportsektor durch wegweisende Technologien einflussreicher zu gestalten.”

HINWEISE AN REDAKTEURE:

ÜBER FANTASTEC

Fantastec beschäftigt ein einzigartiges Team von Wissenschaftlern, Ingenieuren, Datenanalysten, Designern, Forschern und Kreativkräften aus dem Sportmarketingsektor und Kommunikationsfachleuten, das bestrebt ist, die Kundenbindung der internationalen Fangemeinde in Zukunft neu zu gestalten.

Im Rahmen der Nutzung neuer und aufstrebender Technologien wie OTT VoD, VR (Virtual Reality), AR (Augmented Reality), Wearable-Technologie, künstliche Intelligenz und Blockchain-Technologie sind wir bestrebt, rund um den Globus verstreute Fans in die Lage zu versetzen, mit den Sportarten, Teams und Sportlern, die sie lieben, enger in Kontakt zu treten.

Steve Madincea ist ein anerkannter internationaler Unternehmer der Sportbranche, der Sportsponsoring-Teams rund um den Globus aufgebaut und geleitet hat, um erstklassige Kunden zu bedienen, darunter Aston Martin, Ford, Coca-Cola, Rolex, Subway, Casio, Samsung, PUMA, Jaguar, AT&T, Bridgestone, Red Bull, Land Rover, Shell, die NFL, die NBA, die UEFA Champions League, Formel 1 und die FIFA Weltmeisterschaft. Steve Madincea hat diese unterschiedlichen globalen Geschäftseinheiten schließlich gebündelt und sie bereits vor der Gründung von Fantastec abgetreten.

ÜBER COLONY

Die globale OTT-VoD-Streaming-Plattform Colony wurde entwickelt, um die Inhaltseigentümer in die Lage zu versetzen, ein Publikum rund um den Globus erreichen und ansprechen zu können. Die preisgekrönte End-to-End-Technologie umfasst einen innovativen isomorphen Webanwendungs-Rahmen, die Video-Architektur und eine komplette Back-Office-Suite. Colony hat im Frühjahr 2015 die Betaversion veröffentlicht und dabei mit Film-Lizenzgebern rund um den Globus zusammengearbeitet und schließlich registrierte Nutzer in 130 Ländern gewinnen können.

Colony wurde im Jahr 2013 von Sarah Tierney, der erfahrenen Medienunternehmerin und Expertin in den Bereichen Multiformat-Content-Strategie, -Produktion und -Vertrieb, gegründet. Colony wurde von Archer Gray, Firestartr, The London Co-Investment Fund, Essex Innovation (GV Advisors), Seedcamp und internationalen Unternehmensengeln wagniskapitalfinanziert.

Auszeichnungen und Anerkennungen von Colony: The 2016 Everline Future 50, Aufnahme in die Liste der „Start-ups 100" der Jahre 2016 und 2017, The British Small Business Awards, The Drum’s DADI Awards, The Screen Awards, The Drum Online Media Awards, The Digital Entrepreneur Awards und Aufnahme in die Liste „BIMA Hot 100" in den Jahren 2014, 2016 und 2017.

WEITERE INFORMATIONEN:

Besuchen Sie unsere Website (www.fantastec.io)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Fantastec Sports Technology Ltd.
Steve Madincea, Managing Partner
steve.madincea@fantastec.io

Contacts

Fantastec Sports Technology Ltd.
Steve Madincea, Managing Partner
steve.madincea@fantastec.io