DXC Technology präsentiert DXC Bionix™ für die umfassende Bereitstellung automatisierter IT-Services

Fortschrittliche intelligente Automatisierung soll die weltweite Bereitstellung von IT-Services neu definieren und digitale Transformationen bei Kunden beschleunigen

Neues industrialisiertes Betriebsmodell nutzt Analysen und KI, schlanke Prozessgestaltung und führende Automatisierungsfunktionen zur Schaffung eines umfassenden, leistungsstarken Ansatzes für die Bereitstellung von IT-Services

TYSONS, Virginia--()--DXC Technology (NYSE: DXC), der weltweit führende unabhängige End-to-End IT-Dienstleister, präsentierte heute DXC Bionix™, ein neues digitales Servicebereitstellungsmodell, das einen umfassenden Ansatz für die intelligente Automatisierung in dem von den weltweit bedeutendsten Unternehmen geforderten Umfang verspricht.

Unter Einsatz von Analysen und KI, schlanker Prozesse und führender Automatisierungsfunktionen liefert DXC Bionix einen besseren Einblick, höhere Geschwindigkeit und mehr Effizienz für das weltweite Bereitstellungsökosystem eines Unternehmens. Mit der Einführung von DXC Bionix will DXC auf die Kundennachfrage nach höherer IT-Performance sowie den Bedarf an digital transformierten IT-Umgebungen und -Prozessen eingehen.

Die durch DXC Bionix erreichten Leistungssteigerungen für den weltweiten Bereitstellungsbetrieb von DXC sind beeindruckend:

  • Reduzierung des Zeitaufwands bei Betriebsvorgängen um 50 bis 80 Prozent
  • Senkung der Testkosten um 25 Prozent, Mängelreduzierung um 50 Prozent und Reduzierung der Prüfzeiten um 60 Prozent
  • Verkürzung der durchschnittlichen Anwendungsbereitstellungszeit von 180 auf 15 Minuten
  • Verkürzung der Transaktionszeit für Geschäftsprozesse um 65 Prozent mithilfe robotergesteuerter Prozessautomatisierung (Robotic Process Automation, RPA)
  • automatische Behebung oder Diagnose von 71 Prozent der Ereignisse ohne menschlichen Eingriff
  • eine 82-prozentige Eliminierung von Problemen durch regelbasierte Filterung und Alarmkorrelation

„Technologische Innovation und intelligente Automatisierung bewirken rapide Änderungen am IT-Dienstleistungsgeschäft, und Kunden möchten daher durch Investitionen in Technologie ihre Leistung und ihre Geschäftsergebnisse maximieren“, sagte Stephen Hilton, Executive Vice President für den Bereich Global Delivery bei DXC Technology. „Die Eingliederung von intelligenter industrieller Technik in unsere Bereitstellungsprozesse versetzt uns in die Lage, unseren Kunden auf hochdynamische, wiederholbare und skalierbare Weise ausgezeichnete und transformative Lösungen anzubieten.“

Mittels Datenerfassung und -analyse in Echtzeit misst und verbessert DXC Bionix kontinuierlich die Leistung. Hierdurch können das Unternehmen und letztendlich auch seine Kunden informiertere Entscheidungen treffen, Verschwendung entgegentreten und besser vorhersehbare Ergebnisse produzieren.

„Darüber hinaus erhöhen wir die Produktivität und Leistung unserer Belegschaft, indem wir in unsere Mitarbeiter investieren, kulturellen Wandel unterstützen und den Ausbau von Fähigkeiten und Kompetenzen fördern, damit DXC über die geeigneten, im digitalen Umfeld versierten Arbeitskräfte verfügt, um die derzeitigen und künftigen Anforderungen unserer Kunden optimal zu erfüllen“, bemerkte Hilton. „DXC Bionix bietet uns bei DXC, unseren Partnern und unseren Kunden die Möglichkeit, intelligenter, schneller und effizienter zu arbeiten und neue Schwellenwerte in Bezug auf Qualität und Leistung zu erreichen.“

Die Kombination von Analysen und KI, schlanken Prozessen und intelligenter Automatisierung

DXC Bionix bietet einen vollständigen Überblick in hoher Auflösung über die Betriebsumgebung der IT-Servicebereitstellung, wodurch nicht nur eine größere Menge nützlicher Informationen geliefert, sondern auch das maschinelle Lernen verbessert werden. Das Ergebnis sind eine geringere Anzahl an Betriebsunterbrechungen, Betriebsrisiken und Fehlern durch menschliches Versagen sowie eine Reduzierung der Kosten. Und da DXC Bionix eine durchgängig automatisierte Verarbeitung von Prozessen (Straight Through Processing) ermöglicht, stellt es eine intelligente, schnelle, leistungsorientierte und sichere Bereitstellungs-Engine dar, die die Performance und Agilität im gesamten Unternehmen erhöht.

Dies sind die drei Kernelemente von DXC Bionix:

  • Analysen und KI zur Gewinnung neuer Einblicke in Echtzeit in das Geschäft und in Betriebsvorgänge, darunter Data Mining, Machine Learning und Predictive Intelligence, um Möglichkeiten zur Kostensenkung und Bereitstellung innovativer Lösungen zu identifizieren und proaktiv darauf einzugehen
  • Schlanke Prozesse zur Vermeidung von Ineffizienzen und kontinuierlicher Verbesserung der Lösungsbereitstellung sowie zur Optimierung von Arbeitsabläufen und der Teamleistung, um bessere Qualität, Konsistenz und Ergebnisse zu erzielen
  • Führende Automatisierungsfunktionen, die auf den besten Technologien ihrer Art aus dem DXC-Partnernetzwerk aufbauen, kombiniert mit Innovationen von DXC, um die Aufgaben, Prozesse und Arbeitsabläufe zu automatisieren und die Reaktionszeit, die Genauigkeit und die Standardisierung zu verbessern

„Im nächsten Jahrzehnt werden wir im IT-Servicegeschäft die massenweise Übernahme von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Robotertechnik beobachten können, die zur Senkung der Implementierungskosten pro Einheit beitragen werden“, meinte Hilton. „Allerdings wird dies mehr Komplexität mit sich bringen.“

„Der Wettbewerbsvorteil durch Innovation wird nur von solchen Unternehmen umgesetzt werden, die diese dynamische End-to-End-Lösung im großen Umfang und als Dienstleistung vereinfachen und verwalten können. Dank DXC Bionix und seinen zugrunde liegenden Plattformen wird DXC bei diesem Wandel an vorderster Front stehen und einen Wettbewerbsvorteil für das Unternehmen, unsere Kunden und unsere Partner erreichen.“

„Eine 70-prozentige Reduzierung von Vorfällen am Backend durch Predictive Analytics ist meines Erachtens erstaunlich“, erklärte Damian Bunyan, CIO, Uniper. „Dies wird durch eine nahezu 20-prozentige Automatisierung der restlichen Arbeitsvorgänge unterstützt. Und was wichtig ist: Dieses Ergebnis steht direkt im Einklang mit unserem Business Case und sorgt in meinen Geschäftsbereichen für eine willkommene Stabilität. Ich träume von solch einem vorausschauenden Instandhaltungskonzept für meine Erzeugungsflotte.“

Platform DXC und agile Prozessautomatisierung

Gestützt wird DXC Bionix durch Platform DXC, die digitale Bereitstellungsplattform, die eine wichtige Grundlage für die künftige Bereitstellung von Services darstellt – darunter Anwendungen, Geschäftsprozessdienste, Cloud-, Datenanalyse-, Sicherheits-, Arbeitsplatz- und Mobilitätslösungen. Mit Platform DXC kann DXC schnell umfassende, wiederholbare und von Partnern technisch entwickelte Angebote und Lösungen bauen und bereitstellen, die bei Kunden den digitalen Wandel unterstützen.

Die von DXC kürzlich angekündigte Agile Process Automation (APA, agile Prozessautomatisierung) ist eine digitale Plattform und eine DXC Bionix unterstützende Lösung, die Cloud und robotergestützte Automatisierung (RPA) mit integrierter künstlicher Intelligenz (KI) kombiniert und somit die Geschäftsprozesse von Unternehmen verbessert.

„Die meisten Endanwender-Unternehmen haben in ihrem Budget keine Position für den digitalen Wandel reserviert. Daher stellt DXC Bionix ein willkommener Neuzugang dar, mit dem DXC IT-Vorgänge ermitteln kann, bei denen Gelder abgezogen und zur Finanzierung digitaler Transformationsprozesse bei seinen Kunden genutzt werden können“, sagte Gard Little, Vice President für den Bereich Global Services Markets and Trends bei IDC.

Weitere Informationen über DXC Bionix sowie ein Video mit Steve Hilton finden Sie unter www.dxcbionix.com.

Über DXC Technology

DXC Technology (DXC: NYSE) ist der weltweit führende unabhängige End-to-End IT-Dienstleister, der seine Kunden dabei unterstützt, Wandel durch Innovation herbeizuführen und messbare Erfolge hierdurch zu erzielen. Aus dem Zusammenschluss von CSC und der Sparte Enterprise Services von Hewlett Packard Enterprise entstanden, ist DXC Technology für rund 6.000 privatwirtschaftliche und öffentliche Organisationen in 70 Ländern tätig. Das Unternehmen zeichnet sich durch technologische Unabhängigkeit aus, ist weltweit mit kompetenten Mitarbeitern präsent und verfügt über ein umfassendes Partnernetzwerk, um richtungweisende IT-Services und Lösungen zu bieten. DXC Technology genießt weltweite Anerkennung für seine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter www.dxc.technology.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

DXC Technology
Richard Adamonis, Corporate Media Relations
+1-862-228-3481
radamonis@dxc.com
oder
Donna Jenks, Corporate Media Relations
+1-630-306-9989
donna.jenks@dxc.com
oder
Jonathan Ford, Investor Relations
+1-703-245-9700
jonathan.ford@dxc.com

Contacts

DXC Technology
Richard Adamonis, Corporate Media Relations
+1-862-228-3481
radamonis@dxc.com
oder
Donna Jenks, Corporate Media Relations
+1-630-306-9989
donna.jenks@dxc.com
oder
Jonathan Ford, Investor Relations
+1-703-245-9700
jonathan.ford@dxc.com