Spirent präsentiert in Kooperation weltweit erstes RF-Testumfeld für 5G Over-the-Air Massive MIMO Beamforming

Huawei, CAICT und Spirent prüfen Designs für 5G-Funksysteme

BARCELONA, Spanien--()--Spirent Communications, plc (LSE: SPT), ein international führender Anbieter im Bereich mobile Netzwerke, Dienste und Gerätetests, hat heute die erfolgreiche Präsentation der Einrichtung einer Over-the-Air-Versuchskammer in der China Academy of Information and Communications Technology (CAICT) bekannt gegeben. Diese ermöglicht eine realistische Auswertung neuer Gruppenantennensysteme für 5G-Basisstationen.

Bei 5G-Basisstationen (auch als gNodeBs bekannt) werden Arrays verwendet, die Dutzende oder Hunderte von Antennenelementen enthalten. Damit können bis zu zehnmal so viele Daten pro Sekunde übertragen und empfangen werden wie mit 4G-Technologie. Die CAICT hat ausgefeilte mathematische „Kanalmodelle“ entwickelt, die erfassen, wie sich 5G-Funksignale in der Luft ausbreiten und von Reflexionen, Absorption, Bewegung und anderen Kräften beeinflusst werden. In Zusammenarbeit mit Spirent Communications hat sie ein Testumfeld konzipiert, mit dem sich diese Kräfte in einem kontrollierten Laborumfeld reproduzieren lassen.

Das von der CAICT entwickelte System wurde von Huawei zum Testen von Designs für 5G-gNodeB-Antennengruppen genutzt. Huawei kann damit mehrere verschiedene natürliche Umgebungen – etwa Stadt und Land – messbar und reproduzierbar simulieren. Im Rahmen des Systems können mit der Untersuchungsgruppentechnik und der Port-Kanal-Emulator-Konfiguration Vertex 64 von Spirent in einer echofreien Testkammer Funkkanalbandbreiten von 100 MHz oder höher erzeugt werden. Dank diesem Design kann Huawei die Funkstrahlmuster erfassen, die von der gNodeB erzeugt werden, und die entsprechenden Auswirkungen auf das Gerät eines 5G-Nutzers reproduzieren.

„Es ist ein Privileg, mit Spirent und Huawei zusammenzuarbeiten und die Testsysteme aufzustellen, welche die Branche braucht, damit 5G eine Realität wird“, sagte Dr. Zhang Xiang, Produktmanager für 5G bei der China Academy of Information and Communications Technology. „Angesichts der Verlagerung der Arbeit an 5G von Versuchen hin zu kommerziellen Verwendungen werden Spirent und die CAICT die Testmethoden kontinuierlich weiterentwickeln, sodass noch weitere natürliche Szenarios und neue 5G-Kapazitäten unterstützt werden.“

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Lösungen von Spirent die Kapazitäten für moderne RF-Kanal-Emulationstests für 5G-Anwendungen erschließen, schauen Sie an unserem Stand am MWC 2018 (Halle 6, 6J37) vorbei oder gehen Sie auf https://www.spirent.com/Products/Vertex-Channel-Emulator.

Über Spirent Communications plc

Spirent Communications plc. (LSE: SPT), ein international führender Anbieter von Tests und Messungen, bietet ein umfassendes Lösungsportfolio für Tests von Datenzentren, Cloud-Computing und virtualisierten Umgebungen, Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Netzwerken und -Services, Funknetzwerken und -geräten, Netzwerk- und Anwendungssicherheit sowie Positionierungstechnologien. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.spirent.com/About-Us/News_Room.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Amerika
SS PR
John Nelson, +1-847-415-9081
spirent@sspr.com
oder
Asien-Pazifik
Spirent Communications
Janet Peng, +86 (10) 82330055 x160
janet.peng@spirent.com
oder
Europa
Spirent Communications
Simon Loe, +44 (0) 7850 205885
simon.loe@spirent.com

Contacts

Amerika
SS PR
John Nelson, +1-847-415-9081
spirent@sspr.com
oder
Asien-Pazifik
Spirent Communications
Janet Peng, +86 (10) 82330055 x160
janet.peng@spirent.com
oder
Europa
Spirent Communications
Simon Loe, +44 (0) 7850 205885
simon.loe@spirent.com