Die Industrie der Zukunft beginnt hier: Carnot, treibende Kraft und Paradebeispiel für französische Innovation

Das Carnot-Netzwerk, zentraler Akteur in puncto Innovation für Unternehmen und Aushängeschild für gemeinsame Forschungsinitiativen in Frankreich, ist auf der Messe „GLOBAL INDUSTRIe“ (27. bis 30. März 2018 in Paris) vertreten

Die Carnot-Institute sind Herzstück der Messe „GLOBAL INDUSTRIe“

PARIS--()--Vom 27. bis 30. März 2018 treffen sich französische und europäische Vertreter des industriellen Ökosystems auf der „GLOBAL INDUSTRIe“, der größten Veranstaltung, die ausschließlich der Industrie der Zukunft gewidmet ist. Die Carnot-Institute, ein wahrer Motor für Innovation, präsentieren das leistungsstärkste F&E-Angebot der renommiertesten französischen Forschungslabors für Hersteller. Das Carnot-Netzwerk ist am Gemeinschaftsstand „Le Village Carnot“ vertreten, der die vielfältigen Kompetenzen von 17 Instituten vereint: Halle 4, Stand 4N103, mit dem Thema „ Additive Manufacturing“ am 3D-Stand; Halle 5, Stand 5D146, sowie verschiedene Stände zahlreicher strategischer Player (Unternehmen, Territorien usw.)

Um die Forschungsaktivitäten von Unternehmen zu fördern und ihnen die Kompetenzen und Technologien der größten französischen Labors zu erschließen, präsentiert das Carnot-Netzwerk zahlreiche Technologien, die Innovationen der Zukunft verkörpern. Dazu zählen innovative Materialien aus Papier und Gewebe, die elektromagnetische Wellen filtern, eine autonome und organische Batterie für die Stromversorgung von Kunstherzen, die neusten Entwicklungen in der Robotertechnik, Virtual Reality und IoT sowie Systeme zur Optimierung der Energieeffizienz. Die Mitarbeiter der Carnot-Institute stehen während der Messe für Vorführungen der verschiedenen Technologien zur Verfügung. Während der 4 Tage werden Animationen in einem eigens dafür vorgesehenen Bereich gezeigt, und Carnot-Experten stehen Unternehmen für ausführliche Gespräche zur Verfügung.

Innovation für Unternehmen fördern

Mit 30.000 wissenschaftlichen Fachkräften und 1.050 im Jahr 2016 angemeldeten Patenten generiert das Carnot-Netzwerk 710 Mio. Euro Umsatz durch Verträge mit Geschäftspartnern. Diese Zahlen verdeutlichen die Rolle des Carnot-Netzwerks als Hauptakteur bei der auf Forschung ausgerichteten Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und öffentlichen Labors in Frankreich. Mit der Gründung von 70 Startups pro Jahr beweist das Carnot-Netzwerk außerdem seine Fähigkeit, Innovation zu beschleunigen und zu verbreiten.

Dank dieses Potenzials ist das Carnot-Netzwerk ein wichtiger Partner bei den Bestrebungen, Frankreich zum Champion für die Industrie der Zukunft zu machen und Business-Innovation in allen wichtigen Regionen der Welt wie Europa, Amerika und Asien zu fördern.

Weitere Informationen über das Carnot-Netzwerk erhalten Sie unter: http://www.instituts-carnot.eu/en

Weitere Informationen über die Messe erhalten Sie unter: http://www.global-industrie.com/en/

Terminvereinbarung mit einem Vertreter des Carnot-Netzwerks auf der „GLOBAL INDUSTRIe“:
Alexandre LABARRIERE - alabarriere@aromates.fr

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Aromates
Alexandre LABARRIERE
alabarriere@aromates.fr

Contacts

Aromates
Alexandre LABARRIERE
alabarriere@aromates.fr