Blue Danube Systems, Anbieter von Massive-MIMO-Systemen und Verfechter offener Schnittstellen, tritt xRAN Forum bei

Eingebracht wird einzigartige Erfahrung mit FDD-Netzwerkeinsätzen und RF-Optimierung für mehrere Standorte

SANTA CLARA, Kalifornien--()--Das Unternehmen Blue Danube Systems, ein Anbieter intelligenter Lösungen für drahtlose Verbindungen, mit deren Hilfe Mobilfunkbetreiber die Herausforderungen des explosiven Datenwachstums angehen können, hat heute bekannt gegeben, dass es dem xRAN Forum (www.xran.org) beigetreten ist. Das xRAN Forum wurde von mehreren namhaften Mobilfunkbetreibern weltweit gegründet, um eine offene Alternative zu den traditionell geschlossenen, hardwaregestützten RAN-Architekturen (Radio Access Network) zu entwickeln, zu standardisieren und zu fördern.

Massive-MIMO-Systeme gelten allgemein als entscheidendes Element von zukünftigen 5G-Funknetzwerken. Der einzigartige Ansatz von Blue Danube hinsichtlich Massive MIMO, der auf der unternehmenseigenen Technologie High Definition Active Antenna Systems (HDAAS™) basiert, bietet nicht nur Kapazitätssteigerungen bei bestehenden LTE-Netzwerken mit heutigen Smartphones, sondern ermöglicht zudem eine intelligente analysegestützte RF-Virtualisierung für die Optimierung der Netzwerkleistung für mehrere Standorte.

Das erste Massive-MIMO-Produkt von Blue Danube, BeamCraft™ 500, ist bislang bei vier FDD-LTE-Betreibern im Einsatz und hat Schnittstellen zu vier verschiedenen RAN-Baseband-Systemen. Diese Testeinsätze umfassen eine Unterstützung für fortschrittliche 5G-Funktionen wie 3D-Beamforming und Interferenzmanagement sowie volle Unterstützung für 256QAM-Datengeschwindigkeiten und Carrier Aggregation. Das von Blue Danube vor Kurzem vorgestellte HDAAS-System der zweiten Generation, BeamCraft 600, verfügt über 16 unabhängige Strahlen, die mehrere Frequenzbänder und den TM-9-MIMO-Modus unterstützen und zudem ein Software-Upgrade für 5G-NR enthalten.

„Die Technik von Blue Danube bietet Verbesserungen für die heutigen 4G-Netzwerke und ist zudem vollkommen 5G-tauglich“, so David Poticny, Vorstand der Abteilung für Marketing und Geschäftsfeldentwicklung bei Blue Danube Systems. „Wir haben uns einer offenen RAN-Architektur verschrieben, die Innovationen erlaubt und eine enge Kooperation zwischen den besten 5G-RAN-Lösungen fördert.“

„Der innovative Ansatz von Blue Danube hinsichtlich Massive MIMO hat das Potenzial, den Aufbau und die Verwaltung von Mobilfunknetzwerken grundlegend zu verändern“, so Dr. Sachin Katti, Professor an der Stanford University und Leiter des xRAN Forum. „Eine offene Fronthaul-Funkfrequenzlösung ist eine wichtige Komponente der xRAN-Architektur und untermauert unsere Vision von der Weiterentwicklung der RAN-Infrastruktur. Blue Danube ist ein wertvolles neues Mitglied im xRAN Forum, und wir freuen uns auf die Beiträge des Unternehmens.“

Über Blue Danube Systems

Blue Danube Systems ist ein privat geführtes Start-up, das von Sequoia Capital und Silver Lake zusammen mit weiteren Investoren wie etwa AT&T finanziert wird. Die einzigartige preisgekrönte Technologie von Blue Danube verbindet intelligente Software und Hardware zu einer Massive-MIMO-Lösung, die eine deutliche Steigerung der Netzwerkkapazität ermöglicht und dafür bestehende Infrastruktur und aktuelle Mobilgeräte nutzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bluedanube.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medien bei Blue Danube Systems:
USA/Nordamerika
Babel PR
Mike Newsom, 617.803.5385 (Tel. oder SMS)
mike@babelpr.com
oder
EMEA
Babel PR
Paul Campbell, +44 (0)7986.385.807
Paul@babelpr.com

Contacts

Ansprechpartner für Medien bei Blue Danube Systems:
USA/Nordamerika
Babel PR
Mike Newsom, 617.803.5385 (Tel. oder SMS)
mike@babelpr.com
oder
EMEA
Babel PR
Paul Campbell, +44 (0)7986.385.807
Paul@babelpr.com