Luxoft ist eins von sechs Unternehmen, die mit Amazon Web Services zusammenarbeiten, um Einführung von Blockchain zu beschleunigen

SEATTLE--()--Luxoft Holding Inc (NYSE:LXFT), ein weltweit tätiger IT-Dienstleister, gab heute seine Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) bekannt, die darauf abzielt, Unternehmen in die Lage zu versetzen, Blockchain und Distributed Ledger Technologies (DLT) zu implementieren.

Luxoft ist eins von sechs IT- und Beratungsunternehmen, die ihre Blockchain-Beratungs- und Entwicklungsdienste für AWS-Nutzer zur Verfügung stellen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit AWS, die Nutzern helfen soll, Blockchain und DLTs zu verwenden“, so Vasiliy Suvorov, Vice President of Technology Strategy bei Luxoft. „Bei Blockchain geht es darum, Datensilos zu beseitigen, Vertrauen zu stärken und die betriebliche Effizienz zu optimieren. Indem sie AWS für den Einsatz und die Integration von DLTs in alltägliche Prozesse nutzen, können Unternehmen ihre Arbeitsweise revolutionieren.”

Luxoft hilft mit, den Einsatz und die Integration von Blockchain und DLT-basierten Projekten auf AWS zu beschleunigen, und arbeitet aktuell bereits an mehreren DLT-Projekten unter Verwendung der Cloud. So baut Luxoft beispielsweise gerade für einen führenden Gesundheitsdienstleister mittels DLT ein Abwicklungssystem für medizinische Leistungsansprüche auf. Durch die Verwendung von AWS, das Tools und Konfigurationen vereint, Daten aber separat hält, vereinfacht Luxoft den Aufbau des Netzwerks und beschleunigt dadurch dessen Implementierung.

Über die Digital Enterprise Praxis von Luxoft können sowohl Luxoft als auch AWS Organisationsabläufe transformieren, denn sie versetzen Unternehmen in die Lage, eine Blockchain-Strategie einzuführen, die eine schnelle und einfache Aufnahme neuer Teilnehmer in ein Projektökosystem ermöglicht. Auf diese Weise können Unternehmen neue Produkte und Dienste innovativ gestalten, aufkommende dezentralisierte Geschäftsmodelle erkunden und weltweit sicher operieren – und in der Folge mit besseren Geschäftsergebnissen aufwarten.

Das ist das zweite Mal, dass Luxoft mit AWS zusammenarbeitet, um Nutzer bei der Entwicklung hochmoderner technologischer Lösungen zu unterstützen. Seit 2016 arbeitet Luxor mit AWS an Lösungen für das Internet-der-Dinge.

Mehr über die Blockchain-Kompetenzen von Luxoft erfahren Sie hier.

Über Luxoft

Luxoft (NYSE:LXFT) ist ein führender Anbieter von innovativen Technologielösungen, die Kunden in multinationalen Unternehmen messbare Geschäftsergebnisse liefern. Sein Angebot umfasst strategische Beratung, kundenspezifische Softwareentwicklung und Engineering digitaler Lösungen. Luxoft bietet Unternehmen seine vielseitige Expertise im Bereich der Finanzdienstleistungen, Automobil- und Kommunikationsindustrie sowie in den Sektoren Healthcare & Life Sciences, um ihre Wettbewerbsposition zu stärken. Mit seinem Managed Delivery-Modell, unterstützt durch hoch qualifizierte Mitarbeiter, sorgt das Unternehmen für ständige Innovation seines Technologieportfolios, um auch die digitalen Herausforderungen von morgen zu meistern.

Luxoft beschäftigt mehr als 13.000 Mitarbeiter in 41 Niederlassungen in 20 Ländern auf fünf Kontinenten. Seinen Hauptsitz unterhält das Unternehmen in Zug (Schweiz). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere   Website.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung von Luxoft Holding, Inc. („Luxoft“) enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 und von Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Diese zukunftsorientierten Aussagen beinhalten Informationen über mögliche oder erwartete zukünftige Ergebnisse unserer Geschäfts- und Finanzlage sowie in Bezug auf unsere Betriebsergebnisse, Liquidität, Pläne und Ziele. Zukunftsgerichtete Aussagen sind u. a. gekennzeichnet durch Begriffe wie „glauben“, „könnte“, „schätzen“, „fortsetzen“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „sollte“, „planen“, „erwarten“, „voraussagen“, „möglich“ bzw. deren negative Form oder vergleichbare Ausdrücke. Diese Aussagen unterliegen uneingeschränkt den Risikofaktoren, die unter dem Abschnitt „Risk Factors“ auf Formblatt 20-F in Luxofts Jahresbericht zum 31. März 2017 sowie in anderen bei der Securities und Exchange Commission von Luxoft eingereichten oder vorgelegten Dokumenten erläutert werden. Luxoft schließt eine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung seiner zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Datum der Veröffentlichung dieser Mitteilung, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, aus, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Alle Warenzeichen werden anerkannt und sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienanfragen
Patrick R. Corcoran
Global Director, External Relations
212-964-9900 App. 2453
Press@luxoft.com
@Luxoft

Contacts

Medienanfragen
Patrick R. Corcoran
Global Director, External Relations
212-964-9900 App. 2453
Press@luxoft.com
@Luxoft