Bigelow Space Operations gibt Zusammenarbeit mit CASIS für den Transport von Nutzlasten zu der Internationalen Raumstation bekannt

LAS VEGAS--()--Bigelow Space Operations (BSO) gibt mit Stolz eine neue Zusammenarbeit mit dem Center for the Advancement of Science in Space (CASIS) bekannt, welches das US-amerikanische Nationallabor der Internationalen Raumstation ISS betreibt. BSO ist offiziell ein Nutzer des ISS-Nationallabors und wird die Integration von Nutzlasten für Kunden aus Wirtschafts-, Wissenschafts- und Regierungskreisen organisieren.

In dieser Funktion beabsichtigt BSO den Abschluss von Verträgen mit anderen Unternehmen aus diesem Bereich, wodurch wir nicht nur jenen Unternehmen und ihren Kunden zu einer dynamischeren Zukunft über ISS-Aufträge hinaus verhelfen, sondern uns auch selbst als Kunde anbieten und dadurch besser verstehen werden, wie wir dem CASIS behilflich sein können. Das könnte sich als wichtig erweisen, wenn das CASIS eines Tages die Nutzung von B330-Stationen ins Auge fasst.

Der Auftrag von BSO besteht darin, die Dienste des ISS-Nationallabors zu fördern, andere Unternehmen, die Nutzlasten anliefern, zu unterstützen und neue Geschäftsbeziehungen für die Raumstationen ISS und jene von Bigelow Aerospace anzubahnen. BSO wird dies durch die unlängst abgeschlossene Partnervereinbarung mit dem CASIS in Angriff nehmen.

Angesichts der größeren kommerziellen Plattformen, die anstehen, versteht BSO, wie wichtig es ist, auf der ISS Erfahrungen zu sammeln. Dadurch erhofft sich die BSO-Führung, bessere Erkenntnisse zu aktuellen und zukünftigen Kundenbedürfnissen in Bezug auf die Erdumlaufbahn für größere wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Einsätze zu erlangen, die von der ISS nicht übernommen werden können.

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit BSO zwecks Transport von Nutzlasten für das ISS-Nationallabor haben oder sich mit zukünftigen kommerziellen Plattformen vertraut machen möchten, wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an uns.

BSO ist das erste und einzige Privatunternehmen, das ein eigenes Modul auf der ISS betreibt. BEAM, das Bigelow Expandable Activity Module, hat kürzlich eine Laufzeitverlängerung erhalten, wodurch es zu einem wichtigeren Bestandteil der ISS geworden ist.

Weitere Informationen über Bigelow Space Operations finden sich auf www.bigelowspaceops.com. In Verbindung treten können Sie mit Bigelow Space Operations unter www.facebook.com/bigelowspaceops, www.twitter.com/bigelowspaceops und www.instagram.com/bigelowspaceops.

Weitere Informationen über Bigelow Aerospace finden sich auf www.bigelowaerospace.com.. Treten Sie mit Bigelow Aerospace unter www.facebook.com/bigelowaerospace, www.twitter.com/bigelowspace und www.instagram.com/bigelowspace in Verbindung.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Bigelow Space Operations
Gary Buchanan, COO
(702) 639-4440
gbuchanan@bigelowspaceops.com
oder
Medien:
Blair Bigelow
blair@bigelowspaceops.com

Contacts

Bigelow Space Operations
Gary Buchanan, COO
(702) 639-4440
gbuchanan@bigelowspaceops.com
oder
Medien:
Blair Bigelow
blair@bigelowspaceops.com