Xilam: Gesamtjahresumsatz 2017: 24,4 Mio. Euro, ein Anstieg von 54 %

Ein Rekordjahr

Katalog-Umsatz: + 77 %

Umsatz „Neue Produktionen“: +42 %

PARIS--()--Xilam (Paris:XIL) meldet für 2017 einen Konzernumsatz in Höhe von 24,4 Mio. Euro, ein Anstieg von 54 %. Diese Geschäftsentwicklung ist noch eindrucksvoller vor dem Hintergrund des Wachstums von 40 % im Jahr 2016.

In EUR 000   31.12.2017(1)   31.12.2016   Veränderung
Neue Produktionen(2)   15.319   10.756   42%
Katalog   9.017   5.083   77%
Sonstige   62   39   59%
Umsatz   24.398   15.878   54%
     

(1) ungeprüfte Daten
(2) einschließlich Subventionen und Entwicklung

Neue Produktionen: deutlicher Fortschritt hinsichtlich Volumen, sehr starke Wertsteigerung

Im Jahr 2017 lieferte Xilam 63 Halb-Stunden-Programme an Sender, im Vergleich zu 51 im Jahr 2016. Diese Zunahme des Volumens von 24 % zeigt, dass die Gruppe einer starken Nachfrage nachkommen kann.

Mit einem Umsatz von 15,3 Mio. Euro bedeutet dieses Wachstum einen Wertzuwachs von 42 %. Dieses solide Wachstum stellt die Qualität der von Xilam angebotenen neuen Programme und die Fähigkeit des Unternehmens, den Wert seiner neuen Inhalte zu steigern, unter Beweis. Digitale Plattformen und Fernsehkanäle tragen jetzt zum steilen Anstieg des Umsatzes im Bereich der neuen Produktionen bei.

Katalog: Geschäftsentwicklung legt auf allen Plattformen zu

Der Katalog-Umsatz belief sich 2017 auf mehr als 9 Mio. Euro, ein Anstieg von 77 % gegenüber dem Vorjahr. Damit hat das Katalog-Segment von Xilam einen weiteren wichtigen Meilenstein passiert, ein Beweis für die langfristige Stärke der Marke.

Diese rekordverdächtige Geschäftsentwicklung resultiert von der Zunahme des Wettbewerbs zwischen herkömmlichen (bezahlten und kostenlosen) Fernsehkanälen und digitalen Plattformen, bei denen Xilam über eine sehr starke Marktposition verfügt. Digitale Plattformen machen jetzt 40 % des Katalog-Umsatzes und 23 % des Gesamtumsatzes aus.

Schließlich wurde der YouTube-Katalog von Xilam 2017 über 2,6 Mrd. Mal aufgerufen, ein Anstieg von 21 % gegenüber dem Vorjahr. Dieser Zuwachs wurde in erster Linie durch den weltweiten Erfolg der Serie Zig & Sharko begünstigt, die zusammen mit Oggy & the Cockroaches zu einem neuem Motor für die Entwicklung des Katalogs der Gruppe geworden ist.

Ständige Ausweitung der internationalen Präsenz

Xilam erzielte das Umsatzwachstum auch durch den extrem starken Anstieg im internationalen Geschäft, das jetzt 56 % des Gesamtumsatzes ausmacht. Der internationale Umsatz beläuft sich auf 13.8 Mio. Euro und liegt damit 80 % über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Im Katalog-Segment entfielen 89 % des 2017-Umsatzes auf das internationale Geschäft. Da digitale Plattformen weltweit simultan übertragen können, haben sie entscheidend zum internationalen Umsatzwachstum beigetragen.

Aussichten für 2018: anhaltendes Wachstum

Tempo der Bereitstellung hochwertiger Inhalte wird gesteigert

Xilam hat jetzt genau die richtige Größe in puncto Ressourcen und Mitarbeiter, um dem erwarteten steilen Wachstum zu genügen. In Jahr 2018 konzentriert sich das Team von Xilam auf die Produktion von sieben Zeichentrickserien. Dabei wird Xilam insbesondere neue Staffeln von Oggy & the Cockroaches und der Wildlife-Serie If I were an animal herausbringen und die 2. Staffel von Magic und von Paprika.

Xilam hat aktuell auch einige neue Serien in Produktion, darunter:

  • Mr. Magoo — Die Serie übertraf im Vorverkauf internationale Rekorde und sieht einer sehr vielversprechenden Zukunft entgegen;
  • Coach me if you can – ein Eigenschöpfung mit Thema Fußball des Xilam Studios, die voraussichtlich weltweit erscheinen wird und deren Einführung mit der Euro 2020 zusammenfällt;
  • Staffel 3 von Zig & Sharko, die sich Kunden, die bereits die Vorläuferstaffeln kauften, schon im Vorverkauf gesichert haben.

Mit diesen Serien kann Xilam sein Ziel erreichen, über 70 halbstündige Programme 2018 bereitzustellen. Die Produktionssteigerung steht im Einklang mit dem Fahrplan des Unternehmens, der vorsieht, 2020 über 100 halbstündige Programme zu liefern.

Xilams vier Studios (Paris, Lyon, Angoulême and Ho-Chi-Minh City) sind jetzt voll einsatzfähig und gut für das Erreichen dieses Zieles eingerichtet.

Innovation und beständige Kreativität

Weitere in den Studios von Xilam erstellte Projekte gehen 2018 in Produktion.

Dazu gehören The Fabulous Adventures of Prince Moka und Tiny Bad Wolf, zwei Eigenschöpfungen, die Xilam zusätzliche Wachstumschancen in den nächsten Jahren bieten werden.

Neue Katalog-Einnahmequellen

Im Jahr 2017 gab Xilam bekannt, dass es neue Merchandising-Verträge abgeschlossen hat, darunter der mit Lansay (Spielzeug) und Nazara (mobile Videospiele).

Die Erweiterung des Vertriebsteams von Xilam und die Einrichtung eines Netzwerks von Agenten, das 75 % der Welt abdeckt, wird 2018 das Wachstum in diesem Segment vorantreiben.

Marc du Pontavice, Chairman und CEO von Xilam, kommentierte: „Xilam ist bereits in Frankreich der Marktführer und entwickelt sich schrittweise zu einem der führenden Anbieter von hochwertigen Inhalten für die wichtigsten Sender und Plattformen der Welt. Die Relevanz der Investitionsstrategie des Unternehmens liegt auf der Hand. Unser Katalog wird immer stärker und wartet mit Inhalten auf, die die Vorstellungskraft von Kindern beflügeln.

Über Xilam

Xilam ist eines der führenden Animationsunternehmen Europas. Es produziert und vertreibt originale Kinder- und Familienunterhaltungsprogramme sowohl in 2D- als auch in 3D-Formaten über TV-, Film- und digitale Medienplattformen.

Gegründet 1995 von Marc du Pontavice, besitzt Xilam einen Katalog von mehr als 2.000 Zeichentrickepisoden und 3 Spielfilmen, darunter Marken wie Oggy & the Cockroaches, Zig & Sharko, The Daltons, Rolling with the Ronks! und seine erste Vorschul-Serie, Paprika.

In über 160 Ländern auf allen großen TV-Netzwerken vertreten, brechen diese Serien auf allen wichtigen digitalen Plattformen, darunter YouTube mit über 2.6 Mrd. Aufrufen im Jahr 2017, Zuschauerrekorde, die Xilam als einen der weltweit führenden Anbieter von Animationen bestätigen.

Xilam beschäftigt mehr als 400 Angestellte, darunter 300 Künstler, die auf vier Studios in Paris, Lyon, Angoulême und Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam aufgeteilt sind.

Xilam ist auf Euronext Paris / Ticker gelistet: XIL / ISIN Code: FR0004034072

Xilam ist für das PEA-PME-Kapitalanlagenmodell berechtigt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Xilam
Marc du Pontavice – Chairman und CEO
François Bardoux – CFO
Tel: (33) 01 40 18 72 00

Contacts

Xilam
Marc du Pontavice – Chairman und CEO
François Bardoux – CFO
Tel: (33) 01 40 18 72 00