Erster Covered Bond in European DataWarehouse geführt

FRANKFURT--()--European DataWarehouse (ED) gibt bekannt, dass die BPER Banca S.p.A. (BPER) als erste emittierende Bank einen Covered Bond (BPER OBG1) auf EDwin, der Plattform von ED, ausgegeben hat.

Covered Bonds sind Dual Recourse-Schuldverschreibungen, die üblicherweise durch eine Deckungsmasse aus Hypothekenpfandbriefen oder Anleihen des öffentlichen Sektors mit vollem Rückgriffsrecht für den Emittenten gesichert sind. Anleihegläubiger haben einen bevorzugten Anspruch auf die Deckungsmasse gegenüber den ungesicherten Gläubigern des emittierenden Kreditinstituts.

Die Veröffentlichung des ersten Covered Bond auf EDwin ist ein wichtiger Meilenstein für ED im Hinblick auf sein Ziel, die Transparenz in allen Finanzmärkten zu fördern.

Christian Thun, CEO von ED, kommentierte diese Entwicklungen so:

Seit Gründung des Unternehmens sieht ED seine wichtigste Aufgabe darin, die Transparenz der europäischen Finanzmärkte für Investoren zu verbessern. Deshalb bin ich erfreut und fühle mich geehrt, dass sich die BPER entschieden hat, ED mit der Veröffentlichung der relevanten Informationen über seinen Covered Bond zu beauftragen. Mit dieser Entscheidung setzt die BPER neue Standards in puncto Transparenz von Covered Bonds und unterstützt die Übertragung von Informationen an Ratingagenturen und andere Beteiligte.“

Dazu äußerte sich Roberto Ferrari, CFO bei der BPER, wie folgt:

„Wir sind stolz, Details über die Deckungsmasse unseres ersten Covered Bond-Programms offenzulegen, das komplett durch hypothekarische Darlehen gedeckt ist. Wir erwarten, dass der Prozess, der vor einigen Jahren bereits für ABS eingerichtet wurde, auf die gleiche einfache Weise auch für Covered Bonds durchgeführt werden kann, damit Investoren vollständigen Zugriff und absolutes Vertrauen in das zugrunde liegende Kreditportfolio und seine Qualität haben. In dieser Hinsicht ist das ECB RMBS Template der am besten geeignete Marktstandard für die Bereitstellung detaillierter Informationen.“

Leonardo Mangia, Banking Division Director von Link, ergänzte:

„Als Berater von ED und als IT-/Datenintegrator haben wir die BPER bei der ersten Veröffentlichung von relevanten Informationen über ihren Covered Bond in EDwin unterstützend begleitet. Wir betrachten die Optimierung der Datenzugänglichkeit für Investoren als einen sehr wichtigen Aspekt. Daher wird LINKS auch weiterhin Banken bei der Erreichung dieses Ziels beraten und unterstützen.“

Hinweise für Redakteure

European DataWarehouse (ED) ist das erste Daten-Repository in Europa für die zentrale Sammlung, Validierung und Verbreitung von detaillierten, standardisierten und Asset-Klassen-spezifischen Einzelkreditdaten für Asset-Backed Securities (ABS) sowie nicht öffentliche Whole-Loan-Portfolios. ED speichert Einzelkreditdaten und die entsprechende Dokumentation für Investoren und andere Marktakteure. In seiner Funktion als Marktinfrastruktur und im Auftrag des Eurosystems sorgt ED für mehr Transparenz und Vertrauen auf dem ABS-Markt. Mithilfe der Kreditdaten von ED sind Nutzer in der Lage, die zugrunde liegenden Portfolios im Detail zu analysieren und mit anderen Portfolios auf einheitlicher Basis zu vergleichen.

ED führt zurzeit Daten über mehr als 1160 öffentliche ABS-Transaktionen in ganz Europa.

Aktuelle Updates von European DataWarehouse finden Sie auf LinkedIn, Twitter oder YouTube bzw. auf der ED Website.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

European DataWarehouse GmbH
Jasmin Abdel
Marketing & Communications Manager
Tel.: +49 (0) 69 50986 9326
E-Mail: jasmin.abdel-fattah@eurodw.eu

Contacts

European DataWarehouse GmbH
Jasmin Abdel
Marketing & Communications Manager
Tel.: +49 (0) 69 50986 9326
E-Mail: jasmin.abdel-fattah@eurodw.eu