Westinghouse setzt Kernbrennstofflieferung in die Ukraine bis 2025 fort

BRÜSSEL--()--Westinghouse Electric Company kündigte heute an, dass sie eine Kernbrennstoff-Vertragsverlängerung mit der ukrainischen State Enterprise National Nuclear Energy Generation Company (SE NNEGC) Energoatom unterzeichnet hat. Der Vertrag umfasst Kernbrennstofflieferungen an sieben der 15 Kernkraftwerke in der Ukraine zwischen 2021 und 2025, wobei der bestehende Vertrag für sechs Kraftwerke, der 2020 auslaufen sollte, verlängert und erweitert wurde.

Diese Vertragsverlängerung festigt die Rolle von Westinghouse als strategischer Partner von Energoatom und zeigt unsere Fähigkeit, die Ukraine in ihrer Energiediversifizierung zu unterstützen. Im Rahmen des neuen Vertrags wird unsere Beziehung mit der Ukraine durch unseren Plan gestärkt, einen Teil der Brennstoffkomponenten von einem ukrainischen Hersteller zu beziehen", sagte José Emeterio Gutiérrez, Präsident und Chief Executive Officer von Westinghouse.

Bei seiner Äußerung bezüglich der Vereinbarung betonte Yurii Nedashkovskyi, Präsident von SE NNEGC Energoatom, dass Energoatom der einzige Betreiber von VVER-1000-Reaktoren in der Welt sei, der voll diversifizierte Kernbrennstoffversorgungsquellen habe. Nedashkovskyi kommentierte hierzu: „Die Zusammenarbeit mit Westinghouse war für die Erreichung dieses Ziels wesentlich."

Kernbrennstoffe von Westinghouse haben bei der Unabhängigkeitsarbeit der Ukraine für mehr als ein Jahrzehnt eine wichtige Rolle gespielt. Westinghouse begann 2005, die Ukraine mit Brennstoffen zu versorgen, als die ersten Versuchszusammensetzungen an die NPP Unit 3 der Südukraine geliefert wurde.

Wir freuen uns, dass Energoatom weiterhin Vertrauen in Westinghouse als alternativen Anbieter von Kernbrennstoffen für VVER-Reaktoren setzt", sagte Aziz Dag, Vizepräsident und Managing Director von Westinghouse für Nordeuropa.

Die Herstellung und Zusammensetzung des Kernbrennstoffs wird durch die Fertigungseinrichtung von Westinghouse in Västerås, Schweden, durchgeführt. Hier sind Teile der Produktionslinie dem VVER-Brennstoff gewidmet. Lieferungen im Rahmen des Vertrags werden 2021 beginnen, unmittelbar nach dem Auslauf des bestehenden Vertrags.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sarah Cassella
External Communications Manager
Festnetz: +1 (412) 374-4744
Mobil: +1 (724) 272-2997
E-Mail: cassels@westinghouse.com

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sarah Cassella
External Communications Manager
Festnetz: +1 (412) 374-4744
Mobil: +1 (724) 272-2997
E-Mail: cassels@westinghouse.com