E.ON wählt Corinex Breitband-Powerline-Technologie für Rollout von intelligenten Zählern

REGENSBURG und MÜNCHEN, VANCOUVER (Kanada) und CARLSBAD (Kalifornien/USA)--()--E.ON, ein internationales Energieunternehmen, das 32 Millionen Kunden in mehreren Ländern betreut, hat sich für Breitband-Powerline (BPL) als Haupttechnologie nicht nur im Kommunikationsmix des Unternehmens entschieden, sondern auch in der intelligenten Verbrauchsmessung und Kommunikationsinfrastruktur für den Niederspannungsteil des Netzes. E.ON wählte Corinex als Lösungsanbieter für die ersten zwei Jahre der Umsetzung. Der ursprüngliche Einsatz erstreckt sich auf Zehntausende von Repeatern und Kopfstationen, die sichere Kommunikation für mehrere Hunderttausend Haushalte bereitstellen sollen. Das Netzwerk wird mit dem auf der Tivoli-Plattform von IBM basierten Grid-Value-Netzwerkmanagement von Corinex verwaltet.

„Nach ausgedehnten Praxisversuchen kamen wir zu dem Ergebnis, dass die Breitband-Powerline-Technologie von Corinex unseren Anforderungen für den Massen-Rollout von Dienstleistungen mit intelligenten Zählern entspricht. Wir sind davon überzeugt, dass BPL auch den Anforderungen zahlreicher anderer Versorgungsunternehmen in idealer Weise gerecht wird. Darum ist E.ON daran interessiert, die Standardisierung der BPL-Branche zu unterstützen, um ein breit gefasstes Ökosystem von Silicium- und Systemanbietern zu schaffen“, erklärte Elmar Peine, Verantwortlicher für Telekommunikationsinfrastruktur bei E.ON in Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, an der E.ON-Technologiestrategie mitzuwirken, die sich auf den fortschrittlichen deutschen Energiemarkt bezieht. Dieser ist führend bei der Penetration von erneuerbaren Energiearten, bei strengsten Sicherheitsanforderungen und einem ausgefeilten Lastmanagement, das für jeden Haushalt maßgeschneidert ist. Im Ausbau seiner Führungsstellung im BPL-Bereich engagiert sich Corinex auch dafür, G.hn für Versorger verfügbar zu machen“, so Peter Sobotka, CEO von Corinex.

„IBM freut sich, dass sein Produkt IBM Tivoli/Netcool für die Verwaltung des BPL-Netzwerks gewählt wurde. Der Umfang dieses Projekts zusammen mit der Tatsache, dass es über ein Hochleistungsnetz betrieben werden soll, macht es zu einem der führenden Projekte in der Branche. Dazu ist es ein großartiges Beispiel einer echten Breitband-Implementierung des Internets der Dinge und der Fähigkeiten von IBM-Technologie“, sagte Frank Schwammberger, Industry Executive, IBM.

„Die Energiebranche sieht sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert, in erster Linie durch zunehmende Penetration von verteilter Stromerzeugung und -speicherung, massive Akzeptanz von Elektrofahrzeugen und den Übergang zu erneuerbaren Energiequellen. Diese Herausforderungen steigern die Nachfrage nach Breitbandlösungen, die die Leitungskommunikations-Chipsets von MaxLinear nutzen, um eine neue Generation von Energiedienstleistungen in Echtzeit zu ermöglichen“, erläuterte Chano Gómez, MaxLinear Senior Director of Marketing, G.hn. „Wir sind stolz darauf, eine der wichtigsten Siliciumkomponenten der Corinex-Lösung bereitzustellen, die von E.ON umgesetzt wird.“

Über E.ON

E.ON ist ein internationales im Besitz von Investoren befindliches Energieunternehmen, das sich vollumfänglich auf Energienetze, Kundenlösungen und erneuerbare Energien konzentriert. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 40.000 Mitarbeitern aus 90 Ländern Umsatzerlöse in Höhe von rund 42 Milliarden US-Dollar. Etwa 33 Millionen Kunden beziehen Strom und Gas von E.ON. Im globalen Segment der erneuerbaren Energien ist E.ON in führender Position. Das Unternehmen hat bereits mehr als 11 Milliarden US-Dollar investiert und betreibt erneuerbare Kapazitäten von fast 5,4 Gigawatt.

Über Corinex

Corinex Communications Corp. entwickelt, fertigt und implementiert komplexe Lösungen für intelligente Verbrauchsmessung und Smart-Grid-Infrastrukturprojekte mit einem Schwerpunkt auf Breitband-Powerline-Kommunikation. Die Lösungen von Corinex verbessern die Betriebseffizienz und Sicherheit des Netzes und integrieren erneuerbare Energie und EV in dessen Niederspannungsteil. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.corinex.com.

Über MaxLinear, Inc.

MaxLinear, Inc. (NYSE:MXL) ist ein führender Anbieter von Hochfrequenz- (RF), Analog- und Mixed-Signal-Schaltungen für vernetzte Haushalte, kabelgebundene und kabellose Infrastruktur sowie industrielle und Multimarktanwendungen. Der Hauptgeschäftssitz von MaxLinear befindet sich in Carlsbad im US-Bundesstaat Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.maxlinear.com.

MxL und das MaxLinear-Logo sind Marken von MaxLinear, Inc. Andere hier genannte Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

E.ON
Reinhard Hecht
reinhard.hecht@eon.com
oder
Corinex
Jana Gottstein
info@corinex.com
oder
MaxLinear
Chano Gómez
sales@maxlinear.com

Contacts

E.ON
Reinhard Hecht
reinhard.hecht@eon.com
oder
Corinex
Jana Gottstein
info@corinex.com
oder
MaxLinear
Chano Gómez
sales@maxlinear.com