Globale Spielemesse „G-STAR 2017“ endet mit großem Finale

– Neue Online/Mobile Freigaben, e-Sports Ausstellungs-Inhalte erregen Aufmerksamkeit
– Das Ziel, mehr als 220.000 geschätzte Teilnehmer in vier Tagen zu zählen, wurde erreicht.
– 2.006 Fachbesucher, d. h. 5,4 % mehr als letztes Jahr
– Wachstumstrend in Konferenzen, Investitionsmärkten und Jobbörsen macht sich bemerkbar

G-STAR 2017 Public Area (Photo: Business Wire)

SEOUL, Südkorea--()--Die globale Spielemesse „G-STAR 2017“ hatte Teilnehmer an 2.857 Ständen von 676 Unternehmen in 35 Ländern und war die größte Messe ihrer Art; angesichts der begeisterten Aufnahme durch die Industrie und Teilnehmer, endete sie mit einem großen Finale.

„G-STAR 2017“ wurde von der Korea Gaming Industry Association (K-GAMES) veranstaltet und von dem G-STAR Organisationskomitee und der Busan IT Industry Promotion Agency organisiert. Sie fand an vier Tagen, vom 16. November (Donnerstag) bis zum 19. November (Sonntag) an der Busan BEXCO statt.

Dies war das 13. Jahr für „G-STAR“ und die Veranstaltung öffnete ihre Tore für Teilnehmer mit einer Vielfalt von Inhalten, in einem ca. 55.300 qm großen Bereich, der die Ausstellungshallen 1 und 2, Convention Hall, Konferenzräume, Freilichtbereich und das Busan Cinema Center umfasst. Die e-Sports und neuen Spieleinhalte wurden in den Ausstellungshallen gezeigt, wo sie die Aufmerksamkeit der Spiele-Fans erregte, die „Augenfreuden“ suchen.

Die BTB-Ausstellung (16.–18. November) befand sich in Ausstellungshalle 2 bei BEXCO und wurde am ersten Tag von 1.365, am zweiten Tag von 427 und am dritten Tag von 214 Fachbesuchern besucht, was insgesamt 2.006 Besucher ausmacht. Das waren ca. 5,4 % mehr als im Vorjahr (1.902 Besucher im Jahr 2016).

Der Spiele-Investitionsmarkt, der Gelegenheiten zum Anziehen von Investoren und Verlagen für mittelgroße bis kleine Spielentwickler-Unternehmen bietet, bot Investitionsberatung mit 65 teilnehmenden Unternehmen an, einschließlich 37 Entwicklungsunternehmen sowie 28 Investitionsunternehmen und Verlagen.

Shin Chul Kang, Vorsitzender des G-STAR Organisationskomitees, erklärte, „Auch dieses Jahr ist es uns gelungen, eine unterhaltsame und sichere „G-STAR“-Veranstaltung zu organisieren, dank der Teilnehmer und Spieleunternehmen, die jedes Jahr erneut mit ihrer Begeisterung und Liebe zum Spiel zurückkehren“. Er fuhr fort, „Wir werden unser Bestes tun, um das „G-STAR“-Event in Zukunft noch aktueller zu gestalten, mit neuen Interessen und spezifischen Inhalten“.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

G-STAR 2017 Sekretariat
Hazel Kim, +82-2-6000-6676
b2b@gstar.or.kr

Contacts

G-STAR 2017 Sekretariat
Hazel Kim, +82-2-6000-6676
b2b@gstar.or.kr