Interactive Brokers erlaubt jetzt Short-Positionen in Bitcoin-Futures

GREENWICH, Connecticut--()--Interactive Brokers Group, Inc. (NASDAQ GS: IBKR), ein global tätiger, elektronischer Broker-Dienst, nimmt jetzt Aufträge für Leerverkäufe von Cboe Futures Exchange (CFE) Bitcoin Futures entgegen, die den Handel auf der IBKR-Plattform am Sonntag, den 10. Dezember 2017 begannen. Interactive Brokers benötigt eine Margin von 40.000 Dollar pro Kontrakt für Leerverkäufe bei CFE Bitcoin Futures. Die Margin bei Long-Positionen von CFE Bitcoin Futures ist aktuell 9.000 Dollar.

„Die Einführung der Leerverkäufe wurde durch den hohen Aufschlag erforderlich, der bei dem Januar-Futures-Kontrakt über dem Preis lag, zu dem Bitcoin an den physischen Handelsplätzen gehandelt wird“, so Thomas Peterffy, Gründer und CEO von Interactive Brokers.

Interactive Brokers verlangt von seinen Kunden, die mit Bitcoin-Futures handeln möchten, einen Sondervertrag zu unterzeichnen, in dem diese das mit dem Kontrakt verbundene Risiko anerkennen. Bestehende und neue Kunden finden weitere Informationen über den Handel mit Bitcoin-Futures über IBKR sowie die Möglichkeit, sich für die „Crypto”-Handelserlaubnis einzutragen, hier.

Der Chicago Mercantile Exchange (CME) Bitcoin Kontrakt, der voraussichtlich am 18. Dezember 2017 mit dem Handel beginnt, basiert auf fünf Bitcoins und wird von daher eine Margin-Anforderung von fünfmal dem CFE-Kontrakt haben, der auf einer einzigen Bitcoin basiert. Der CFE-Kontrakt wird unter dem Symbol GXBT gehandelt. Die Bitcoin-Futures der CME werden unter dem Symbol BRR gehandelt.

IBKR gehört zu den wenigen Brokern, die Bitcoin-Futures zum Handelsbeginn am 10. Dezember anboten. Das Unternehmen hat etwas 50 Prozent des Volumens seit Handelsbeginn abgewickelt.

Über Interactive Brokers Group, Inc.

Die Interactive Brokers Group und ihre verbundenen Gesellschaften bieten rund um die Uhr automatisierte Transaktionen und Verwahrung von Wertpapieren, Waren und Devisen an über 120 Märkten in zahlreichen Ländern und Währungen über einen einzigen IB Universal Account℠ für Kunden rund um den Globus. Wir betreuen Privatanleger, Hedge-Fonds, proprietäre Handelsgruppen, Finanzberater und Introducing Brokers. Dank unserer vierzigjährigen Erfahrung in den Schwerpunktbereichen Technologie und Automatisierung sind wir in der Lage, unseren Kunden eine einzigartige, ausgereifte Plattform zur Verfügung zu stellen, über die sie ihre Investmentportfolios zu den laut „Barron’s Best Online Brokers Review“ vom 20. März 2017 niedrigstmöglichen Kosten verwalten können. Wir streben danach, unseren Kunden bestmögliche Ausführungspreise, optimale Tools für das Risiko- und Portfoliomanagement, perfekte Recherchefunktionen und hochwertige Investitionsprodukte zu niedrigen Preisen zu bieten, damit sie exzellente Kapitalrenditen erzielen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Interactive Brokers Group, Inc.
Investoren:
Nancy Stuebe, 203-618-4070
oder
Medien:
Kalen Holliday, 203-913-1369

Contacts

Interactive Brokers Group, Inc.
Investoren:
Nancy Stuebe, 203-618-4070
oder
Medien:
Kalen Holliday, 203-913-1369