Calvin Klein, Inc. kündigt mehrjährige Zusammenarbeit mit der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts an

Partnerschaft bietet der Marke Zugang zu den Arbeiten des Künstlers

NEW YORK--()--Calvin Klein, Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der PVH Corp. (NYSE:PVH), hat heute eine mehrjährige Partnerschaft mit der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. angekündigt.

Im Rahmen der Vereinbarung leistet Calvin Klein, Inc. finanzielle Unterstützung für die Stiftung, die Zuschüsse für die Schaffung, Präsentation und Dokumentation zeitgenössischer visueller Kunst gewährt. Im Gegenzug erhält Calvin Klein einen nie da gewesenen Zugang zu den Arbeiten des verstorbenen Künstlers, von denen viele noch nie veröffentlicht wurden. Die globale Partnerschaft gilt bis 2020 und erstreckt sich auf Lizenzprojekte in unterschiedlichen Geschäftssparten und zukünftigen Aktivierungen innerhalb des Markenportfolios von CALVIN KLEIN.

„Ich bin stolz, dass Calvin Klein durch diese Lizenzvereinbarung mit der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts sein langjähriges Engagement für amerikanische Künstler und ihre Werke fortführt“, erklärte Steve Shiffman, Chief Executive Officer von Calvin Klein, Inc. „Ich freue mich bereits auf das globale Rollout dieser Partnerschaft in den verschiedenen Ebenen des CALVIN KLEIN Kundenerlebnisses.“

„Warhols Genie geht weit über die heiteren Abbildungen von Campbell-Suppendosen hinaus“, so Raf Simons, Chief Creative Officer. „Er hat alle Aspekte des amerikanischen Lebens eingefangen, ohne die dunklen Seiten auszusparen. Warhols Kunst zeigt unser Land so schonungslos und wahrheitsgetreu, wie man es wohl nirgendwo sonst zu sehen bekommt.“

„Warhols Erbe ist nicht auf den kolossalen Einfluss seiner zeitlosen Konzepte begrenzt, sondern manifestiert sich auch in der Arbeit der von ihm gegründeten Stiftung, die inzwischen zu den prominentesten Geldgebern für zeitgenössische Kunst gehört und insgesamt bereits über 275 Millionen USD verteilt hat“, so Michael Dayton Hermann, Director of Licensing der Warhol Foundation. „Wir sind froh, dass Rafs visionäre Arbeit bei Calvin Klein ausnahmslos alle Facetten von Warhols Arbeit aufnehmen und die Stiftung großzügig unterstützen wird.“

Als erstes Ergebnis der Partnerschaft wurde im September 2017 die Raf Simons Modenschau CALVIN KLEIN 205W39NYC für das Frühjahr 2018 angekündigt. Die Kollektion, die ab Januar 2018 in den Geschäften erhältlich ist, umfasst eine Auswahl von Warhol-Illustrationen als Siebdruck-Prints. Die Arbeiten sind eng an die Darstellungen des Kinos, der Traumfabrik Hollywood und der Schilderung des amerikanischen Alptraums ebenso wie des unsterblichen amerikanischen Traums im Werk des Künstlers angelehnt. Die Stücke zeigen Portraits der engen Warhol-Freundin und Kunstsammlerin Sandra Brant (1971) und des Filmstars Dennis Hopper (1971) sowie der Werke Knives (1981–82), Electric Chair (1964–65) und Ambulance Disaster (1963–64) aus Warhols Serie „Death and Disaster“. Die Kollektion enthält außerdem Stücke, die unter Lizenz und in Zusammenarbeit mit Hopper Goods entstanden, einer Marke, die durch das Leben und den Geist des Schauspielers, Fotografen und Ikonoklasten Dennis Hopper inspiriert ist.

Andy Warhols Verbindungen zur Mode gehen bis auf seine frühen Künstlerjahre zurück, als seine originellen Bilder von Schuhen in Vogue und Harper’s Bazaar Aufmerksamkeit erregten. In den 1970ern wurde die Verbindung persönlicher, als Warhol sich mit einer neuen Generation New Yorker Designer anfreundete, zu denen auch Calvin Klein gehörte. Klein hatte sich vorgenommen, in seinen neuartigen Kreationen das wahre amerikanische Wesen einzufangen, was sich exakt mit Warhols eigenen Interessen deckte.

Heute, 30 Jahre nach Warhols Tod, hat sich Simons vorgenommen, die Verbindung zwischen der exklusiven amerikanischen Modemarke CALVIN KLEIN und dem einzigartigen amerikanischen Künstler neu aufleben zu lassen. Dank der Zusammenarbeit mit der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts kann Simons etwas schaffen, das er als tiefgehende, kompromisslose Zusammenarbeit mit dem unsterblichen Genie von Warhol versteht, aufbauend auf den gemeinsamen kreativen Idealen. Wie die Kunst von Warhol haben sich die Designs von Simons für 2018 und darüber hinaus ganz einer furchtlosen Spiegelung unserer heutigen Welt verschrieben.

Über Calvin Klein

CALVIN KLEIN ist eine globale Lifestyle-Marke, die kühne, fortschrittliche Ideale vertritt und eine anziehende und oft minimalistische Ästhetik ausstrahlt. Wir möchten unser Publikum begeistern und inspirieren, wobei wir provokante Bilder und beeindruckende Design-Modelle verwenden, um die Sinne anzusprechen.

Wir wurden 1968 von Calvin Klein und seinem Geschäftspartner Barry Schwartz gegründet und unsere Reputation als ein Marktführer der amerikanischen Modewelt wurde auf unseren ästhetisch klaren und innovativen Modellen aufgebaut. Die weltweiten Verkaufszahlen der CALVIN KLEIN Produkte überstiegen 2016 8 Milliarden USD. Die Artikel waren in mehr als 100 Ländern erhältlich. CALVIN KLEIN beschäftigt weltweit über 10.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2003 wurden wir von PVH Corp., einem der größten Bekleidungsunternehmen weltweit, übernommen.

Über PVH Corp.

PVH, dessen Geschichte über 135 Jahre zurückgeht, zeichnet sich durch das Wachstum von Marken und Unternehmen mit einer bekannten amerikanischen Geschichte aus und wurde zu einem der größten Bekleidungsunternehmen weltweit. Wir beschäftigen über 35.000 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern weltweit und erzielen mehr als 8 Milliarden USD Einnahmen. Uns gehören die bekannten Marken CALVIN KLEIN, TOMMY HILFIGER, Van Heusen, IZOD, ARROW, Speedo*, Warner’s und Olga sowie die Internet-zentrierte Unterwäschemarke True & Co., und wir vermarkten verschiedene Produkte unter diesen Namen und anderen national und international bekannten Marken in unserem Eigentum bzw. unter Lizenz.

*Die Marke Speedo ist zeitlich unbegrenzt für Nordamerika und die Karibik von Speedo International, Ltd. lizenziert.

Über die Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc.

Andy Warhol war der herausragende amerikanische Künstler des 20. Jahrhunderts. Er forderte die Welt heraus, die Kunst mit neuen Augen zu sehen. Seit seiner Gründung 1987 gemäß dem Willen des Künstlers hat sich die Andy Warhol Foundation als einer der führenden finanziellen Unterstützer der modernen Kunst in den USA etabliert und bereits über 275.000.000 USD Fördergelder für die Schaffung, Präsentation und Dokumentation zeitgenössischer visueller Kunst verteilt, insbesondere für experimentelle, unbekannte oder herausfordernde Projekte. Die Aktivitäten der Stiftung zum Schutz und zur Förderung des kreativen Erbes ihres Gründers sorgen dafür, dass Warhols vorurteilsfreier schöpferischer Geist auch in der visuellen Kunst der nächsten Generationen einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Die Erlöse von Lizenzprojekten wie diesem fließen in das Stiftungskapital ein, aus dem die Fördergelder verteilt werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.warholfoundation.org.

EDITORIAL CREDIT:

 

CALVIN KLEIN

 

SOCIAL MEDIA:

facebook.com/calvinklein; calvinklein.tumblr.com; google.com/+calvinklein;

youtube.com/calvinklein; twitter.com/calvinklein; instagram.com/calvinklein;

pinterest.com/calvinklein

Snapchat: calvinklein

 

Marken-Handle: @calvinklein

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Calvin Klein, Inc.
Alexandra Wagner, 212-292-9794
SVP, Corporate Communications
alexandrawagner@ck.com
oder
Amanda Peña, 212-292-9223
Director, Corporate Communications
amandapena@ck.com

Contacts

Calvin Klein, Inc.
Alexandra Wagner, 212-292-9794
SVP, Corporate Communications
alexandrawagner@ck.com
oder
Amanda Peña, 212-292-9223
Director, Corporate Communications
amandapena@ck.com