HYPREVENTION meldet Mittelbeschaffung in Höhe von 750.000 € zur Finanzierung der Markteinführung von Y-STRUT®, einem einzigartigen medizinischen Gerät zur Vorbeugung gegen Hüftfrakturen.

BORDEAUX, Frankreich--()--Nach dem Erhalt der CE-Kennzeichnung im August 2015 für das medizinische Gerät Y-STRUT® verzeichnete HYPREVENTION seine ersten Umsätze in Frankreich und unterzeichnete nun seine erste Vertriebsvereinbarung in Belgien. Für die Fortführung seiner Geschäftsentwicklung in Europa und einer Reihe aufstrebender Länder hat HYPREVENTION zum Ende des Jahres 2015 Mittel in Höhe von 750.000 € beschafft. Zu den Investoren gehören Expanso CAPITAL, eine Tochtergesellschaft der Caisse d'Epargne Aquitaine Poitou Charente, sowie Be Angels, Business Angels Switzerland und Cercle des Investisseurs de Genève.

Über Y-STRUT®
Das von HYPREVENTION entwickelte Implantat Y-STRUT® dient dem Erhalt der Unabhängigkeit und Lebensqualität von Patienten, die dem Risiko einer Hüftfraktur unterliegen. Hüftfrakturen stellen ein großes Gesundheitsproblem dar. Sie sind häufig die Ursache für Abhängigkeit und ziehen in vielen Fällen gravierende Kosten nach sich.
Y-STRUT® ist für zwei klinische Indikationen vorgesehen: In der Traumatologie für die biomechanische Stützung des proximalen Oberschenkelknochens bei Patienten mit einer energiearmen pertrochantären Fraktur auf der einen Seite und in der Onkologie für perkutane, innere Stützung bei drohender pathologischer Fraktur des proximalen Oberschenkelknochens.

Über HYPREVENTION
Hyprevention wurde im Jahr 2010 von Cécile Vienney (CEO) und 3 Orthopäden gegründet und ist ein französisches Unternehmen, das innovative implantierbare medizinische Geräte für ungedeckten medizinischen Bedarf entwickelt, fertigt und vertreibt. Das Unternehmen wurde in seiner frühen Entwicklungsphase von französischen staatlichen Einrichtungen wie BPI France und dem Regionalrat von Aquitaine unterstützt.
Dank seiner jüngsten Mittelbeschaffung ist HYPREVENTION nun in der Lage, sein Vertriebsteam auszuweiten und die von ihm identifizierten Möglichkeiten in Europa, Südamerika und dem Nahen Osten umzusetzen. HYPREVENTION kann nun nicht nur seine wissenschaftliche Agenda durch klinische Studien, die sich auf den Nutzen für Patienten konzentrieren, sondern auch durch die geplanten gesundheitsökonomischen Studien zur Unterstützung der für eine Eindämmung der Gesundheitskosten erforderlichen Präventionsmaßnahmen gegen Hüftfrakturen weiter verfolgen.

Über Expanso CAPITAL
Expanso CAPITAL ist die Kapitalanlage-Tochtergesellschaft der Caisse d'Epargne Aquitaine Poitou-Charentes. Sie widmet sich ausschließlich der Unterstützung von Unternehmenskunden des Finanzinstituts, unabhängig von ihren Aktivitäten und ihrer Reifephase. Zu diesem Zweck vergibt sie Förderungen in Höhe von 50.000 bis 300.000 €.

Über die Caisse d'Epargne Aquitaine Poitou Charentes
Die Caisse d'Epargne Aquitaine Poitou Charente ist eine regionale Genossenschaftsbank im Besitz ihrer 334.300 Mitglieder, mit denen sie ihre demokratischen Werte, territorialen Wurzeln und ihre Solidarität teilt. Die CEAPC erzielt mithilfe von 3 Verwaltungsstandorten, 10 Geschäftszentren, Vertriebsbüros und 376 Geschäftsstellen für die Départements der Regionen Aquitaine und Poitou-Charentes ihre optimale regionale Abdeckung. Ihre 2800 Mitarbeiter bedienen 2 Millionen Kunden (Privatkunden, gewerbliche Kunden, Unternehmen und regionale Market-Maker). Das engagierte Bankhaus plant die Umsetzung einer ehrgeizigen CSR-Politik (Corporate Social Resonsibility) auf der Grundlage fester Überzeugungen und der erforderlichen Maßnahmen rund um folgende Themenbereiche: Kundenbeziehungen, Personal, Umwelt, Governance Kodex, regionales soziales und Wirtschaftsleben.

Über Be Angels
Be Angels ist das aktive Business-Angels-Netzwerk in der Wallonischen Region und der Region Brüssel-Hauptstadt. Im Rahmen seiner 15-jährigen Erfahrung organisiert das Netzwerk ein monatliches Event bei dem vier (meist in ihrer Startup-Phase befindliche) Finanzierung suchende Unternehmen ihre Projekte den Investoren des Netzwerks präsentieren können. Die Business Angels sind bestrebt, nicht nur zu investieren, sondern auch die Projektträger gemäß ihren Anforderungen zu unterstützen. Be Angels lässt seine Mitglieder je nach Investitionszielen, Finanzausstattung und verfügbarem Zeitrahmen investieren.

Über BAS
BAS (Business Angels Switzerland), der größte Business Angels Verein der Schweiz, bekundete bereits seit der Gründung von Hyprevention sein Interesse. BAS unterstützt Startup-Unternehmen durch Kapitalfinanzierung, Expertise und Know-how sowie durch persönliche Kontakte und den Zugang zu seinem Netzwerk. Die Kooperation mit Hyprevention war daher eine natürliche Folge. Die BAS-Mitglieder investieren eigene Zeit und eigenes Geld und finanzierten im Rahmen des Vereins bereits mehr als 80 Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

HYPREVENTION:
Cecile Vienney: +33 (0)5 57 10 28 52
contact@hyprevention.com
oder
Expanso CAPITAL:
Jean-Luc Minet
jean-luc.minet@ceapc.caisse-epargne.fr
oder
Be Angels:
Claire Munck
clmunck@beangels.be
oder
BAS:
Caroline Gueissaz
Caroline.Gueissaz@businessangels.ch

Contacts

HYPREVENTION:
Cecile Vienney: +33 (0)5 57 10 28 52
contact@hyprevention.com
oder
Expanso CAPITAL:
Jean-Luc Minet
jean-luc.minet@ceapc.caisse-epargne.fr
oder
Be Angels:
Claire Munck
clmunck@beangels.be
oder
BAS:
Caroline Gueissaz
Caroline.Gueissaz@businessangels.ch