Mezcor SA und Schweizer Unternehmen bestreiten die Behauptungen der Sahara Reporter

Die nachfolgende Mitteilung ist eine Erklärung von MEZCOR SA, LYNEAR SA und TRIDAX SA in Bezug auf die Anschuldigungen gegenüber ihren Unternehmen sowie gegenüber Daniel R. Joanes und Richard Levinson

GENF--()--Die Schweizer Unternehmen Mezcor SA, Tridax SA und Lynear SA veröffentlichen die folgenden Stellungnahmen in Erwiderung zu den Behauptungen der Sahara Reporter in dem Artikel „How Diezani Laundered Looted Money, Her Accomplices Revealed”, der am 5. Oktober 2015 veröffentlicht wurde:

1. Die in dem Sahara Artikel dargelegten Behauptungen und Folgerungen sind unwahr und seine Andeutungen in jeder Hinsicht irreführend. Darüber hinaus geben sie wortwörtlich haltlose Gerüchte wieder, die bereits früher vorgebracht wurden.

2. Die Schweizer Unternehmen (Mezcor SA, Tridax SA und Lynear SA) veröffentlichten am 8. April 2014 in der Schweizer Zeitung „Le Temps” eine ausführliche Gegendarstellung dieser Behauptungen und veröffentlichten am 20. November 2015 nochmals dieselbe Gegendarstellung (Business Wire).

3. Die Eigentümerstruktur dieser Unternehmen wurde vollständig veröffentlicht und ab dem Zeitpunkt der Gründung im Jahr 2011 formal überprüft. Zu keinem Zeitpunkt war irgendein nigerianisches Unternehmen oder ein nigerianischer Staatsbürger direkt oder indirekt Inhaber eines Teils der Schweizer Unternehmen, wie von den Sahara Reportern behauptet. Zu keinem Zeitpunkt war die Turicum Private Bank Inhaber eines Teils dieser Struktur, wie von den Sahara Reportern wiedergegeben. Der Sahara Artikel stellt die Eigentumsverhältnisse absichtlich verkehrt und darüber hinaus auch falsch dar, was aus den veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens vollständig unmissverständlich hervorgeht.

4. In dem Sahara Artikel wird die Vermutung aufgestellt, dass Tridax verdächtigt wird, weil sich die „Unternehmensstrukturen auch auf Bereiche außerhalb Nigerias” erstrecken. Diese Behauptung ist unaufrichtig, da praktisch an jedem Verkauf von nigerianischem Rohöl Unternehmen mit einer wie auch immer gearteten „internationalen Struktur” beteiligt sind. Die Liste der Zuteilungsinhaber umfasst eine Reihe internationaler Unternehmen. Dies ist im Öl- und Gasgeschäft gängig und in keiner Weise unvorschriftsmäßig.

5. Laut Sahara Artikel ist es auch verdächtig, dass die NNPC (Nigerian National Petroleum Corporation), die diese Aufträge vergibt, auch einen Auftrag an Mezcor SA und zwei Unternehmen mit denen sie kooperiert — India Oil Company und Fujairah Refinery vergeben hat.” Dennoch ist es allgemein bekannt, dass IOC und Fujairah Refinery zwei der größten Abnehmer von Rohöl in der Region sind, die jeden Monat Dutzende von Rohölfrachten erwerben. Sie sind große, unabhängig betriebene Unternehmen. Es ist weder überraschend noch verdächtig, dass NNPC zustimmt, Rohöl an zwei große internationale Rohölabnehmer zu verkaufen – und hängt sicherlich nicht damit zusammen, dass Mezcor wie 38 andere Unternehmen zu den Zuteilungsinhabern gehört.

6. Wie in der Gegendarstellung der Schweizer Unternehmen und an anderer Stelle dargelegt, hatten weder Daniel R. Joanes noch Richard Levinson etwas über einen der Verwandten des ehemaligen Erdölministers gehört oder gewusst oder haben einen dieser Verwandten getroffen, auf den in dem Artikel oder an anderer Stelle Bezug genommen wird. Daniel R. Joanes und Richard Levinson haben stets direkt und persönlich mit NNPC-Vertretern, die für Rohölexporte verantwortlich zeichnen, in ihren jeweiligen Büros in den NNPC Towers in der nigerianischen Hauptstadt Abuja verhandelt, so wie es normal und üblich ist.

7. Keines der Unternehmen Mezcor SA, Lynear SA oder Tridax SA ist eine „Briefkastenfirma”. Die Unternehmen kaufen und verkaufen auf eigene Rechnung Rohöl und Mineralölprodukte und schließen Verträge ab, treiben Handel, chartern Schiffe und tätigen Transportoperationen mit der gleichen Sorgfalt und Professionalität wie andere sehr viel größere Unternehmen.

8. Weder die Schweizer Unternehmen noch Daniel R. Joanes oder Richard Levinson wurden von den Sahara Reportern vor der Veröffentlichung des Artikels kontaktiert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Mezcor
Daniel R. Joanes, Director
Mezcor SA, Tridax SA, Lynear SA
30 Quai Gustave-Ador
1207 Genf, Schweiz
Tel.: +41 22 317 7010
E-Mail: management@mezcor.com

Contacts

Mezcor
Daniel R. Joanes, Director
Mezcor SA, Tridax SA, Lynear SA
30 Quai Gustave-Ador
1207 Genf, Schweiz
Tel.: +41 22 317 7010
E-Mail: management@mezcor.com