Zwei neue klinische Studien zur Verwendung von Masimo-Technologien auf Jahrestagung der American Society of Anesthesiologists präsentiert

IRVINE, Kalifornien (USA)--()--Masimo (NASDAQ: MASI) hat heute bekannt gegeben, dass zwei neue Studien zur Verwendung von Masimo-Technologien auf der Jahrestagung der Gesellschaft amerikanischer Anästhesiologen (American Society of Anesthesiologists, ASA) in San Diego, Kalifornien, vom 24. bis 28. Oktober präsentiert worden sind. Die Konferenz ist das größte Treffen von Anästhesiologen aus aller Welt.

Studie zur Beurteilung des tragbaren EMMA-Kapnometers in Kindern unter Vollnarkose

Kohlendioxydwerte im Blut reflektieren den Grad des Gasaustauschs in den Lungen und bieten eine wichtige Anzeige der kardiorespiratorischen Funktion, die bei der Beurteilung der adäquaten Ventilierung hilft. In einer Studie von 13 operierten Kleinkindern (Durchschnittsalter 18 Monate) verglichen Dr. Yuko Nawa und Kollegen des Hokkaido Medical Center für Kinder und Rehabilitation in Sapporo, Japan, endexpiratorische Kohlendioxydwerte (EtCO2) aus Masimos tragbarem EMMA-Kapnometer und traditionelle Nebenstromkapnographie (GE Patientenmonitor).¹ Verglichen mit der Nebenstromkapnographie wies die EMMA 95 Prozent Übereinstimmungsgrenzen von -1,3 bis 2,5 mm Hg auf, weshalb die Prüfärzte zu der Schlussfolgerung kamen, dass EMMA eine „gute Korrelation mit Kapnometern vom Nebenstromtyp in Kindern hat“ und „für Vollnarkosen außerhalb des OPs oder im Fall von kardiopulmonaler Reanimation, respiratorischer Pflege am Krankenbett und beim Transport von Patienten hilfreich sein kann.“

Studie zur Beurteilung des Pleth-Variabilitätsindexes in spontan atmenden Erwachsenen unter Regionalanästhesie

Dexmedetomidin ist ein intravenös verabreichtes Medikament zur Sedierung von Patienten bei Operationen, das auch Hypertonie oder Hypotonie verursachen und das Risiko für den Patienten erhöhen kann. In einer Studie von 42 spontan atmenden Patienten unter regionaler Anästhesie2 haben Dr. Makoto Sato und Kollegen von der Asahikawa Medical University im japanischen Hoikkado die Verbindung des Grundlinien-Pleth-Variabilitätsindexes (pleth variability index, PVI) vom Masimo SET® Pulsoximeter und Dexmedetomidin-induzierte Veränderungen des Blutdrucks beurteilt. Ein Grundlinien-PVI≤15 hatte eine Empfindlichkeit von 94 Prozent, 85 Prozent Spezifizität und eine Fläche unter der Kurve (area under the curve, AUC) von 0,93 (p=0,00002) für resultierende Hypertension. Ein Grundlinien-PVI≥16 hatte eine Empfindlichkeit von 83 Prozent, 64 Prozent Spezifizität und eine Fläche unter der Kurve (AUC) von 0,79 (p=0,0008) für resultierende Hypotension. Die Prüfärzte kamen zu dem Schluss, dass der „PVI Dexmedetomidin-induzierte Veränderungen des Blutdrucks in spontan atmenden Patienten vorhersagen kann.”

Weitere Informationen über die Masimo Technologie finden Sie unter www.masimo.com.

@MasimoInnovates | #Masimo

1. Nawa Y, Chaki T, Tamashiro K, Sato M, Mizuno E, Yamakage M. Accuracy of Portable Capnometer in Children. Proceedings of the American Society of Anesthesiologists, 27. Okt. 2015, San Diego, A4049, Room Upper 10.

2. Sato M, Kunisawa T, Kurosawa A, Sasakawa T, Iwasaki H. Pulse oximeter-derived pleth variability index can predict dexmedetomidine-induced changes in blood pressure in spontaneously breathing patients. Proceedings of the American Society of Anesthesiologists, Oct. 26, 2015, San Diego, A3153, Hall B2, Area B.

Über Masimo

Masimo (NASDAQ: MASI) ist weltweiter Marktführer im Bereich der nicht invasiven Überwachungstechnologie. Unsere Mission ist die Verbesserung der Patientenergebnisse und die Senkung der Pflegekosten durch die Ermöglichung neuer Einsatzorte und Anwendungsbereiche auf dem Gebiet des nicht invasiven Monitoring. Im Jahr 1995 hat das Unternehmen erstmals die Technologie Masimo SET® Measure-through Motion and Low Perfusion Pulsoximetrie vorgestellt. Mehrere Studien haben gezeigt, dass damit die Zahl der Fehlalarme deutlich verringert werden kann und ein präzises Monitoring für korrekte Alarme möglich ist. Die Vorteile von Masimo SET® wurden in mehr als 100 unabhängigen und objektiven Studien nachgewiesen und es wird geschätzt, dass das Gerät an über 100 Millionen Patienten in führenden Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen weltweit eingesetzt worden ist. Im Jahr 2005 stellte Masimo die Technologie der rainbow® Puls-CO-Oximetrie vor. Damit wurde ein nicht invasives, kontinuierliches Monitoring der Bestandteile des Blutes ermöglicht, wofür bisher nur invasive Eingriffe geeignet waren: Hämoglobinanteil (SpHb®), Sauerstoffgehalt (SpOC™), Carboxyhämoglobin (SpCO®), Methämoglobin (SpMet®) und Pleth Variability Index (PVI®), sowie SpO2, Pulsfrequenz und Perfusionsindex (PI). Für den US-amerikanischen Markt ist der PVI ein Maß der dynamischen Veränderungen des Perfusionsindex (PI), die während des Atemzyklus auftreten. Die Berechnung des PVI erfolgt durch Messung der Veränderungen des PI innerhalb eines Zeitabschnitts, innerhalb dessen ein oder mehrere vollständige Atemzyklen aufgetreten sind. Der PVI wird in Prozent angegeben (0-100 %). Der PVI kann Veränderungen anzeigen, die physiologische Faktoren wie den Gefäßtonus, das zirkulierende Blutvolumen und Abweichungen des intrathorakalen Drucks widerspiegeln. Die Brauchbarkeit des PVI ist momentan nicht bekannt und muss in Studien noch weiter untersucht werden. Die technischen Faktoren, die sich auf den PVI auswirken können, sind unter anderem Fehlausrichtungen von Sonden und Bewegungen des Patienten. Zu den Indikationen für EMMA gehören unter anderem 1) Der EMMA-Not-Kapnometer-Monitor misst die Kohlendioxydkonzentration und Atmungsfrequenz während der Anästhesie, beim Aufwachen und der respiratorischen Pflege und zeigt sie an. Er kann im OP-Saal, auf der Intensivstation, im Patientenzimmer, in der Klinik, bei medizinischen Notfällen und beim Nottransport für Erwachsene, Kinder und Säuglinge verwendet werden. 2) Der EMMA-Not-Kapnometer-Analysator misst die Kohlendioxydkonzentration und Atmungsfrequenz während der Anästhesie, beim Aufwachen und der respiratorischen Pflege. Er kann im OP-Saal, auf der Intensivstation, im Patientenzimmer, in der Klinik, bei medizinischen Notfällen und beim Nottransport für Erwachsene, Kinder und Säuglinge verwendet werden. Weitere Informationen über Masimo und seine Produkte finden Sie unter www.masimo.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933, Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 sowie im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gründen auf aktuellen Erwartungen zu zukünftigen, für uns relevanten Ereignissen, und sind vorbehaltlich Risiken und Ungewissheiten, über die Prognosen schwierig zu treffen sind und von denen viele außerhalb unseres Einflusses liegen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten daher infolge diverser Risikofaktoren wesentlich und in gegensätzlicher Weise von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen gemachten abweichen. Dazu zählen Risiken im Zusammenhang mit unseren Annahmen über die Wiederholbarkeit klinischer Studien, Risiken im Zusammenhang mit unserem Glauben, dass Masimos einzigartige nichtinvasive Messtechnologien wie Gesamthämoglobin (SpHb®) zu positiven klinischen Ergebnissen und zur Patientensicherheit beitragen, Risiken im Zusammenhang mit unserem Glauben, dass Masimos bahnbrechende nichtinvasive Technologien kostengünstige Lösungen mit vergleichbarer Präzision und einzigartigen Vorteilen bieten, wie etwa unmittelbare und fortlaufende Ergebnisse, die eine frühere Behandlung ermöglichen, ohne invasive Traumata zu verursachen, dies bei allen Patienten und jeder klinischen Situation, sowie weitere Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ der aktuellen von uns bei der Securities and Exchange Commission („SEC“) eingereichten Berichte beschrieben sind. Diese erhalten Sie kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov. Obwohl wir glauben, dass die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegebenen Erwartungen realistisch sind, wissen wir nicht, ob unsere Erwartungen sich als zutreffend erweisen werden. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die vorausgehenden Warnhinweise eingeschränkt. Sie werden aufgefordert, sich nicht ungebührlich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur für den heutigen Zeitpunkt gelten. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, diese Aussagen oder die in unseren aktuellsten bei der SEC eingereichten Berichten enthaltenen „Risikofaktoren” zu aktualisieren, zu revidieren oder genauer darzulegen – ob aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe, ausgenommen, wo nach geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Masimo
Irene Paigah, +1 858-859-7001
irenep@masimo.com

Contacts

Masimo
Irene Paigah, +1 858-859-7001
irenep@masimo.com