Westinghouse übernimmt CB&I Stone & Webster, Inc.

Ausbau der globalen Kapazitäten; Erweiterung der AP1000®-Projektressourcen; Ausweitung des Kernkraft-Angebots

PITTSBURGH--()--Westinghouse Electric Company, LLC hat einen verbindlichen Vertrag zur Übernahme von CB&I Stone & Webster Inc., der Sparte Kernkraftwerks-Bau und integrierte Services von CB&I, unterzeichnet. Die Transaktion unterstützt die strategischen Wachstumsinitiativen von Westinghouse, indem sie die weltweiten Möglichkeiten des Unternehmens erweitert.

Über die gegenwärtigen Bauvorhaben für neue Kraftwerke hinaus wird durch den Abschluss das Wachstum von Westinghouse im Bereich der Dekontaminierungs- , Stilllegungs- und Sanierungsleistungen gefördert, das Angebot des Unternehmens an Projektmanagementdiensten bei größeren Nuklearvorgaben und Umwelt-Dienstleistungen verbessert und seine große, auf Innovation gerichtete technische Kompetenz weiter vermehrt. Alle diese Geschäftsaktivitäten werden in einer neuen Tochtergesellschaft von Westinghouse vereint, in die auch ein in Entwicklung befindlicher neuer Behördendienstbereich integriert sein wird.

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich im Dezember 2015 vollständig durchgeführt sein.

Neben dem technischen Fachpersonal, das durch die Übernahme in die neue Westinghouse-Tochter eintreten wird, verzeichnet Westinghouse einen Zugang von Projekten und Anlagen, darunter Projektverträge zum Bau von AP1000-Kraftwerken in den USA und China, schweren Kränen und Ausrüstungen sowie 11 Einrichtungen in den USA und Asien. Westinghouse steht zurzeit in Verhandlungen mit Fluor Corporation. Verlaufen diese erfolgreich, so wird Fluor das Baupersonal für diese zwei Projekte in den USA anwerben und verwalten.

Westinghouse Electric Company ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Atomindustrie. Das Unternehmen ist nicht nur der größte Hersteller von Kernbrennstoff, seine Technologie stellt auch die Grundlage für rund 50 Prozent der in Betrieb befindlichen Kernkraftwerke. Mit dieser Übernahme festigt Westinghouse seine globale Führungsposition und bringt seine Innovationserfolge der Vergangenheit auf die nächst höhere Stufe.

„Diese Übernahme unterstützt das strategische Rahmenwerk des Unternehmen für globales Wachstum und erweitert unsere Möglichkeiten“, so Danny Roderick, President und CEO von Westinghouse Electric Company. Als Branchenführer in Sachen Innovation heißt Westinghouse die Mitarbeiter von CB&I Stone & Webster willkommen. Diese hochversierten Energiefachleute werden sich unserem Team anschließen und mit uns die Ersten sein, die innovativ an der nächsten Lösung arbeiten, die die Welt mit der benötigten sauberen und verlässlichen Kernenergie versorgt.”

Die Westinghouse Electric Company, eine Konzerngesellschaft der Toshiba Corporation (TKY:6502), ist ein weltweit zukunftsweisendes Kernenergie-Unternehmen und führender Anbieter von Produkten und Technologien im Bereich Kernenergie für Versorgungsunternehmen in der ganzen Welt. 1957 lieferte die Nuklear-Sparte von Westinghouse den weltweit ersten Druckwasserreaktor in Shippingport, Pennsylvania (USA). Heute bildet die Westinghouse-Technologie die Grundlage für etwa die Hälfte aller weltweit in Betrieb befindlichen Kernkraftwerke. AP1000 ist eine Marke von Westinghouse Electric Company LLC. Alle Rechte vorbehalten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sheila Holt, +1-412-374-6379
Pressekontakt
holtsa@westinghouse.com

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sheila Holt, +1-412-374-6379
Pressekontakt
holtsa@westinghouse.com