Mold-Masters, die Heißkanalmarke von Milacron, kündigt Verbesserungen und erweiterte Funktionen für die ergänzenden Einspritzeinheiten E-Multi an

CINCINNATI--()--Milacron Holdings Corp. (NYSE: MCRN), ein führendes Unternehmen für Industrietechnik für die Kunststoffverarbeitungsbranche, meldete, dass die E-Multi – die branchenführende ergänzende Einspritzeinheit des Unternehmens – mit zahlreichen Verbesserungen und einem aktualisierten Softwarepaket ausgestattet wurde.

Die E-Multi ist eine vollelektrische, mit Servomotor angetriebene, form- oder plattenseitig montierte, vollständig mobile Zusatz-Einspritzeinheit für Mehrfarben- oder Mehrkomponenten-Anwendungen. Das E-Multi-System ist die perfekte Wahl für Spritzgießer, die nach einer wirtschaftlichen Lösung suchen, um ihren bereits bestehenden Maschinenpark mit einer zusätzlichen, mobilen und flexiblen Einspritzeinheit kostengünstig und platzsparend aufzurüsten.

Milacrons Globaler Produktmanager für E-Multi, Yann Coquelle, führte aus: „Die E-Multi maximiert die Spritzgießleistung und ermöglicht Spritzgießern die Erschließung des wachsenden Markts für Mehrkomponenten- bzw. Mehrfarbanwendungen bei gleichzeitig einfacher Bedienung, hoher Präzision und Kosteneffizienz. Unsere Kunden haben mit dieser Systemlösung Mono-Spritzgießanlagen in Mehrkomponenten-Produktionslinien verwandelt – mit gleichzeitig geringsten Investitionskosten.“

Coquelle lobte zudem die Vielseitigkeit der Spritzgießeinheit: „Die E-Multi ist nicht markenabhängig. Sie kann zusammen mit einer Spritzgießmaschine von Milacron oder separat erworben werden. Die E-Multi ist unabhängig vom Hersteller. Das System kann auch auf eine vorhandene Spritzgießmaschine anderer Marken montiert werden.“

Modellverbesserungen:

Das formseitig montierte Modell E-Multi EM1* hat ein neues Aggregat erhalten, das eine optimierte Bedienung und eine kompakte Adaption der Einheit auf den Anwendungsbereich ermöglicht. Neben dem neuen Aggregat verfügt die EM1 über ein neu platziertes Federpaket, um eine bessere Holmweite und bessere mechanische Einstellung des Düsenvorsprungs im Bereich von +/- 5 mm bis +/- 15 mm zu erlauben.

Die neuen, formseitig-montierten E-Multi EM1** und EM2** Modelle mit Servoaggregat sind für Anwendungen ausgelegt, die einen Anguss erfordern (die Fähigkeit, die Düse in jedem Zyklus vom Schmelz-Einlauf zurückzuziehen). Diese wesentliche Erweiterung ermöglicht es, dass diese neuen Modelle für Anwendungen genutzt werden können, bei denen das Spritzgießen an der Trennebene erforderlich ist, oder bei Anwendungen, wo sich der Schmelzeeinlass relativ zu der Position der zweiten Einspritzeinheit bewegt, sodass die außerordentliche Flexibilität der E-Multi noch weiter gesteigert wird. Dies ist ein Durchbruch für Kunden, die ihre derzeitigen Spritzgießlinien modernisieren möchten.

E-Multi EM3 und EM4 erhalten E-Radial-Funktionen:

Die größeren E-Multi-EM3- und EM4-Modelle können nun mit der radialen Option ausgestattet werden. E-Multi Radial wird oben auf die stationäre Platte montiert und ermöglicht es, dass die E-Multi-Einheit in die „Parkposition“ bewegt wird und so ungehinderten Zugang zur formseitig montierten Fläche erlaubt, um rasche Formwechsel vorzunehmen. Die Servo-Anguss-Bewegung ist Standard. Die Einheiten EM3 und EM4 haben ein Spritzvolumen von 57 bis 499 cm³.

Softwareaktualisierung:

Milacron hat die neueste Version der E-Multi-Software (V1.34) veröffentlicht und liefert sie nun auf allen neuen E-Multi-Systemen aus. Das Softwarerelease hat 68 neue Funktionen und Erweiterungen:

  • Automatische Aggregatkalibrierung
  • Sicherheitssteuerung für Hochgeschwindigkeits-Spritzgießen
  • Neue E-Radial-Steuerung
  • Steuerung des Varian-Drehtischs (Varian Rotary Table)
  • Co-Injektion als Standardoption integriert
  • SmartMold-Kommunikation

Die neue Software umfasst zudem Funktionen wie eine Varian-Drehtischbewegung, Radial- und Co-Injektionsmöglichkeiten, sodass der Anwender noch mehr Steuerungsmöglichkeiten erhält.

Varian-Drehtisch:

Mit der Softwareaktualisierung für die E-Multi kann ein Varian-Drehtisch von Milacron integriert werden, der über einen E-Multi-Schaltschrank gesteuert werden kann. Mehrkomponenten-Spritzgießen ist eine anspruchsvolle Disziplin, die verstärkt nachgefragt wird. Der Einsatz unterschiedlicher Materialien in einem Produkt kann das Design und die Haltbarkeit verbessern, während sie gleichzeitig kostengünstig ist. Die bewährte Technologie der Varian-Drehtische von Milacron, kombiniert mit einer E-Multi, kann jeder Maschine hinzugefügt werden, um ihre Eigenschaften zu erweitern.

Die kombinierten Technologien und branchenführenden Marken von Milacron geben Kunden die Flexibilität, eine E-Multi à la carte oder als komplettes 2K-Paket mit einer Spritzgießmaschine, E-Multi und einem Varian-Drehtisch zu erwerben. Mit Milacron sind die Möglichkeiten unendlich.

Die E-Multi-Produktpalette umfasst nun vier Kernmodelle, EM1, EM2, EM3 und EM4. Dieses Spektrum ist mit zahlreichen Optionen und Anpassungen erhältlich, sodass es alle Spritzgießanforderungen für Mehrkomponentenanwendungen erfüllt. Die E-Multi von Milacron ist führend auf dem Gebiet der ergänzenden Einspritzeinheiten für die Kunststoffverarbeitungsbranche.

* (EM1-15 und EM1-30: Schnecke von 14 mm bis 22 mm – Standard- und Hochgeschwindigkeitsmodelle)

**(EM1-15SC und EM1-30SC: Schnecken von 14 mm bis 22 mm, Standard- und Hochgeschwindigkeitsmodelle)

**(EM2-50SC und EM2-80SC: Schnecken von 18 mm bis 25 mm)

Link zu hochauflösendem Foto: https://www.dropbox.com/s/0lyozfodosww431/E-multi_28mm.jpg?dl=0

Über Milacron

Milacron zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Wartung hochentwickelter und maßgeschneiderter Systeme für die Kunststoffverarbeitung. Milacron ist der weltweit einzige Anbieter eines kompletten Produktportfolios mit Heißkanalsystemen und Spritzgießmaschinen sowie Anlagen für Blasformen und Extrusionsverfahren und stellt ferner ein breites Spektrum an modernen industriellen Fluiden zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unterwww.milacron.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Milacron
Michael Ellis, 905-877-0185 ext. 354
Michael_Ellis@milacron.com

Contacts

Milacron
Michael Ellis, 905-877-0185 ext. 354
Michael_Ellis@milacron.com