Scepter Partners gründet spezielle Handelsbank für staatliche Investoren und Family Offices

NEW YORK--()--Scepter Partners, ein Syndikat staatlicher Investoren und sehr vermögender Familien, hat heute die Gründung seines Geschäftsbereichs Merchant Banking mit dem erfahrenen Investment-Banker Anthony J. Steains und dessen früheren Team in Asien von Blackstone Advisory Partners angekündigt. Herr Steains übernimmt die Verantwortung für die gesamte Geschäftstätigkeit der Handelsbank von Scepter, das heißt Syndizierung, Strukturierung und Abwicklung.

Mit der Gründung des Geschäftsbereichs Merchant Banking von Scepter wird eine der erfahrensten Handelsbanken geschaffen, die sich auf die Verwaltung privater Großvermögen (Family Office) und Staatsvermögen spezialisiert. Das Team unter der Leitung von Herrn Steains war für die Beratung bei grundlegenden Transaktionen verantwortlich und ist eines der erfahrensten Teams in Asien in Bezug auf Übernahmen und Fusionen bei Industrie- und Rohstoffunternehmen. Scepter wird in den kommenden Monaten eine Reihe von Vehikeln ankündigen, die schwerpunktmäßig auf die Akquisition hochwertiger Großunternehmen in den Sektoren Rohstoffe, Infrastruktur und Immobilien ausgerichtet sind.

Über Scepter

Scepter hat seinen Hauptsitz in Bermuda und unterhält Niederlassungen in New York, London und Peking. Das Unternehmen unter der Leitung von Chairman and CEO Rayo Withanage ist ein Syndikat aus Herrscherfamilien, sehr vermögenden Industriellen und Staatsfonds. Die Hauptinteressenvertreter von Scepter haben über 14 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Vermögen auf Mandatsbasis bereitgestellt, um Large-Cap-Transaktionen durch einige der größten Direktinvestoren der Welt abzusichern und durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie unter www.scepterpartners.com.

Weder Scepter Partners noch sein Geschäftsbereich Merchant Banking sind von der Financial Conduct Authority für die Durchführung von Investitionsgeschäften autorisiert, noch sind sie von der Securities and Exchange Commission lizensiert oder von einer anderen Finanzaufsichtsbehörde autorisiert/lizensiert. Nichts in dieser Pressemitteilung ist als Aufforderung, Angebot oder Anreiz zu verstehen, sich an Investitionsgeschäften zu beteiligen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Scepter Partners
Jonathan Morris, +1 212-991-8332
morris@scepterpartners.com

Contacts

Scepter Partners
Jonathan Morris, +1 212-991-8332
morris@scepterpartners.com