Western Union feiert sein 20-jähriges Jubiläum in Afrika

ACCRA, Ghana--()--Die Western Union Company (NYSE:WU), ein führender Anbieter globaler Zahlungsdienste, feiert heute sein 20-jähriges Jubiläum in Afrika. Mit über 34.000 Standorten und Verbindungen zu Millionen Bankkonten und mobilen Geldbörsen in mehr als 50 Ländern und Gebieten in ganz Afrika bietet Western Union Millionen Sendern und Empfängern von Zahlungen ein Netzwerk, das 120 Währungen umfasst.

Zur Feier dieses besonderen Meilensteins besuchten Jean Claude Farah, Präsident von Western Union für die Regionen Afrika, Naher und Mittlerer Osten, Asien-Pazifik, Osteuropa und GUS, sowie Aida Diarra, Regional Vice President und Head of Africa bei Western Union, neben anderen Mitgliedern des afrikanischen Führungsteams den ersten Vertriebsstandort von Western Union in der Agricultural Development Bank (ADB), die dem Unternehmen erstmals 1995 Geldtransferdienste in Afrika anbot. Das WU-Führungsteam besuchte außerdem den Hauptsitz der Ecobank in der ghanesischen Hauptstadt Accra und lancierte bei dieser Gelegenheit kontobasierte Geldtransferdienste über Geldautomaten in Ghana.

Die Feier des 20. Jubiläums von Western Union im westafrikanischen Ghana, trifft mit einer Rede von US-Präsident Barack Obama am Sitz der Afrikanischen Union in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba zusammen, bei der er sich folgendermaßen äußerte:

„Aktuell ist Afrika eine der am schnellsten wachsenden Regionen der Welt. Afrikas Mittelklasse wird Prognosen zufolge auf über eine Milliarde Verbraucher ansteigen. Angesichts der Millionen Handys und dem explosionsartig zunehmenden Zugang zum Internet lassen Afrikaner alte Technologien zurück und beginnen eine neue Ära des Wohlstands. Afrika schreitet voran, ein neues Afrika entwickelt sich.“

Western Union verpflichtet sich zum Ausbau und zur Entwicklung seines panafrikanischen Netzwerks, das eine entscheidende Verbindung für die stets wachsende afrikanische Diaspora, die in Ländern rund um die Welt lebt und arbeitet, darstellt.

„Mehr als 30 Millionen Afrikaner leben fern von ihren Heimatländern und senden jedes Jahr Milliardensummen an ihre Familien und Gemeinwesen zu Hause1“, sagte Jean Claude Farah. „Der Gedanke, dass wir ihnen mit dem Transfer ihres Geldes helfen dürfen, damit sie ihre wirtschaftliche Situation verbessern, dringenden Bedürfnissen nachkommen, die Gesundheitsversorgung unterstützen, zur Bildung der nächsten Generationen beitragen und in vielen Fällen ihre eigenen kleinen Unternehmen aufbauen können, lässt uns ganz klein vorkommen. Western Union bewegt seit 20 Jahren Geld für gute Zwecke und schafft so eine Welt voller Möglichkeiten für Afrika und in Afrika.“

Aida Diarra fügte hinzu: „Durch die von uns geleistete Arbeit fördern wir zudem die wirtschaftliche Aktivität und schaffen Arbeitsplätze. Unser afrikanisches Netzwerk an Vertriebspartnern verfügt derzeit über mehr als 155.000 Front Line Associates (FLAs, Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt). Western Union investiert in die Ausbildung dieser FLAs in Bezug auf die Entwicklung ihrer geschäftlichen, technischen und Compliance-Kenntnisse.

Außer den wirtschaftlichen und sozialen Beiträgen, die über den Geldtransfer ermöglicht werden, unterstützt das Unternehmen im Rahmen der Western Union Foundation philanthropische Aktivitäten in Afrika. Die Stiftung blickt auf eine langjährige Tradition der Unterstützung des Gemeinwesens auf dem gesamten afrikanischen Kontinent. Sie unterstützt Organisationen, die wirtschaftliche Chancen und Wachstumsmöglichkeiten für Einzelpersonen, Familien und ganze Gemeinden in der gesamten Region fördern. Seit ihrer Gründung hat die Western Union Foundation 8,703 Millionen US-Dollar an Zuschüssen und Spenden an 158 Nichtregierungsorganisationen in über 40 Ländern in Afrika bereitgestellt.

Über Western Union

Das Unternehmen Western Union (NYSE: WU) ist ein führender Anbieter im Bereich weltweiter Zahlungsdienste. Gemeinsam mit den Zahlungsdiensten unter den Marken Vigo, Orlandi Valuta, Pago Facil und Western Union Business Solutions bietet Western Union Privatkunden und Unternehmen die Möglichkeit, weltweit schnell, bequem und zuverlässig Geld zu versenden und zu empfangen, Zahlungen zu veranlassen und Zahlungsanweisungen zu erwerben. Die Dienstleistungen unter den Marken Western Union, Vigo und Orlandi Valuta werden über ein gemeinsames Netzwerk aus mehr als 500.000 Vertriebsstellen in 200 Ländern und Hoheitsgebieten sowie über mehr als 100.000 Geldautomaten und Kioske angeboten (Stand: 31. März 2015). Im Jahr 2014 hat Western Union weltweit 255 Millionen Consumer-to-Consumer-Transaktionen mit einer Kapitalsummenbewegung von 85 Milliarden US-Dollar sowie 484 Millionen geschäftliche Zahlungen abgewickelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.WesternUnion.com.

___________________

1 IFAD, 2009

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

WU-G

Contacts

Western Union Pressekontakt:
Khalid Baddou, +212 522 42 84 02
Khalid.Baddou@westernunion.com

Contacts

Western Union Pressekontakt:
Khalid Baddou, +212 522 42 84 02
Khalid.Baddou@westernunion.com