GBC Research nimmt Analysten-Coverage von MagForce AG auf und gibt Kaufempfehlung mit einem Kursziel von EUR 13,20 pro Aktie

- Upside-Potenzial von mehr als 100% auf gestrigen Xetra-Schlusskurs von EUR 5,63

- Erste Hirntumorpatienten kommerziell mit der NanoTherm(R) Therapie behandelt

- Marktzulassung für Prostatakrebs in den USA geht mit hohem Umsatz- und Ertragspotenzial einher

- Liquidität für Entwicklung und regionale Expansion bereits gesichert

BERLIN & NEVADA--()--GBC Research, ein unabhängiges deutsches Research-Haus mit Fokus auf kleine und mittelgroße börsennotierte Unternehmen, hat eine initiale Unternehmensanalyse zu der MagForce AG (Frankfurt, Entry Standard, XETRA: MF6, ISIN: DE000A0HGQF5) veröffentlicht. Die Analysten sprechen für das auf dem Gebiet der Nanotechnologie führende Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf den Bereich der Onkologie eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von EUR 13,20 aus.

Die Aktie von MagForce schloss am Dienstag, den 19. Mai 2015, auf Xetra mit einem Preis von EUR 5,63. Davon ausgehend bewertet die GBC-Analyse die Gesellschaft mit einem Upside-Potenzial von mehr als 100% auf den gestrigen Schlusskurs.

GBC erwartet, dass MagForce den EBIT-Break-Even im Geschäftsjahr 2017 erreichen wird. Das steht im Einklang mit dem eigenen strategischen Fünf-Jahresplan des Unternehmens, der für 2019 einen Jahresumsatz zwischen EUR 100-150 Mio. prognostiziert.

Der GBC-Report hebt hervor, dass die MagForce AG, seit die kommerzielle Behandlung von Hirntumorpatienten in Deutschland begonnen hat, sowohl national als auch international ein gesteigertes Interesse für die Behandlung von Gehirntumoren verzeichnet. Die Analysten erwarten, dass die Gesellschaft dieses gesteigerte Interesse in einen Anstieg der behandelten Patienten umwandeln und damit bereits während der Post-Marketing-Studie erste Umsätze generieren kann.

Laut GBC Research weist der zweite Indikationsbereich Prostatakrebs alleine aufgrund der signifikant höheren Fallzahlen ein deutlich größeres Potenzial als die Indikation Glioblastom auf. Daher könnte die Behandlung von Prostatakrebs der wesentliche Treiber für die MagForce AG sein. Eine Zulassung für dieses Segment ist zunächst in den USA vorgesehen. Hierfür wurde bereits eine Anfrage zur Einreichung eines Studienprotokolls an die FDA (U.S. Food an Drug Administration) gestellt und die Einreichung des Antrags auf Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie steht kurz bevor.

Darüber hinaus haben die Analysten angemerkt, dass durch mehrere Kapitalmaßnahmen, insbesondere durch den Einstieg des renommierten Technologieinvestors Peter Thiel bei der amerikanischen Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc., eine sehr stabile finanzielle Basis für die Entwicklung und regionale Expansion gelegt wurde.

Ben Lipps wird erstmalig auf der 19. MKK - Münchner Kapitalmarktkonferenz von GBC im The Charles Hotel München präsentieren. Der Vortrag findet morgen, am 21. Mai 2015, von 11:40-12:20 im Raum GBC II statt.

Der vollständige Analystenbericht ist verfügbar unter: www.magforce.de/en/presse-investoren/analyst-coverage-research-reports.htm l.

Über MagForce AG und MagForce USA, Inc.

Die MagForce AG, gelistet im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc., ist ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie. Die unternehmenseigene Behandlungsmethode NanoTherm(R) Therapie ermöglicht die gezielte Behandlung solider Tumoren über die intratumorale Abgabe von Wärme durch Aktivierung superparamagnetischer Nanopartikel. Mithril Capital Management, ein Wachstumsfonds für Technologiewerte gegründet von Ajay Royan und Peter Thiel, und die MagForce AG sind Investoren und strategische Partner von MagForce USA, Inc.

NanoTherm(R), NanoPlan(R) und NanoActivator(R) sind Bestandteile der Therapie und verfügen als Medizinprodukte über eine EU-weite Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren. Bei MagForce, NanoTherm(R), NanoPlan(R) und NanoActivator(R) handelt es sich um Marken der MagForce AG in verschiedenen Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.magforce.de

Erfahren Sie mehr über unsere Technologie: video (You Tube)

Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen Sie sich auf unsere Mailing List ein.

Disclaimer Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der MagForce AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die MagForce AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Sprache:   Deutsch
Unternehmen: MagForce AG
Max-Planck-Straße 3
12489 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 308 380 0
Fax: +49 (0)30 308 380 99
E-Mail:

info@magforce.com

Internet:

www.magforce.com

ISIN: DE000A0HGQF5
WKN: A0HGQF
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

Contacts

MC Services AG
Anne Hennecke
T +49 211 529252-22
F +49 211 529252-29
E-mail: anne.hennecke@mc-services.eu

Contacts

MC Services AG
Anne Hennecke
T +49 211 529252-22
F +49 211 529252-29
E-mail: anne.hennecke@mc-services.eu