Yum! Brands, KFC, Pizza Hut und Taco Bell lancieren Kampagne gegen den Welthunger mit der globalen Unternehmenssprecherin Christina Aguilera in der neuen „Pass The Red Cup“-Herausforderung

Christina Aguilera nutzt ihre mächtige Stimme, um Aufmerksamkeit zu erregen und Mittel für fast 850 Millionen Hungernde weltweit zu beschaffen

Yum! Brands, KFC, Pizza Hut and Taco Bell launch annual global World Hunger Relief effort with #PassTheRedCup challenge featuring multi-Grammy Award winner and international superstar Christina Aguilera. Nearly 850 million people are going hungry around the globe and Aguilera is urging people to share #PassTheRedCup on their social channels and donate U.S.$5 to feed 20 children. Every dollar raised will go directly towards the UN World Food Programme’s operations to fight hunger. To donate, visit HungertoHope.com. (Robb Dipple/Hilton Media Group)

LOUISVILLE, Kentucky (USA)--()--Yum! Brands (NYSE: YUM), die Muttergesellschaft von KFC, Pizza Hut und Taco Bell, hat heute den Start der jährlichen Kampagne gegen den Welthunger mit der „Pass The Red Cup“-Herausforderung mit der mehrfachen Grammy-Gewinnerin und weltberühmten Popsängerin Christina Aguilera angekündigt.

Nach Angaben der Vereinten Nationen leiden fast 850 Millionen Menschen auf der Welt an chronischem Hunger. Die Kampagne gegen den Welthunger von Yum! Brands ist die weltweit größte privat organisierte Hilfskampagne gegen den Hunger: Sie umfasst über 125 Länder, über 40.000 Filialen von KFC, Pizza Hut und Taco Bell und 1,5 Millionen assoziierte Unternehmen. Die Initiative wurde 2007 gestartet, um das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu steigern, Freiwilligenarbeit zu fördern und Geldspenden für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (World Food Programme, WFP) und weitere Hilfsorganisationen zu sammeln.

Die neue „Pass The Red Cup“-Herausforderung wurde geschaffen, um Aufmerksamkeit für Yum! zu erregen und zu Spenden zu motivieren. Weltweite Hilfskampagne gegen den Hunger von Brands: Christina Aguilera fordert Nachrichtensender, andere Prominente, einflussreiche Personen und deren Fans rund um die Welt auf, die Initiative „Pass The Red Cup“ auf ihren sozialen Kanälen bekannt zu machen, um Aufmerksamkeit für das Welthunger-Problem zu schaffen. Auf der Website der Kampagne, HungertoHope.com, fordert sie die Menschen ferner dazu auf, fünf US-Dollar zu spenden, um Essen für 20 Schulkinder bereitzustellen. Jeder gespendete US-Dollar geht direkt an die WFP-Initiativen zur Bekämpfung von Hunger rund um die Welt.

Christina Aguilera wird in einer weltweiten öffentlichen Ankündigung der Hilfskampagne gegen den Hunger, auf Postern in Filialen von KFC, Pizza Hut und Taco Bell sowie auf Werbeanzeigen und im Internet präsent sein. Sie ist seit 2009 als ehrenamtliche Sprecherin der Hilfskampagne gegen den Welthunger tätig und hat dazu beigetragen, Mittel in Millionenhöhe für das WFP und andere Hungerhilfsorganisationen zu beschaffen. Sie ist auch als eine „Botschafterin gegen den Hunger“ für das WFP tätig und hat Hilfseinsätze in Ruanda, Haiti und Guatemala durchgeführt. 2012 zeichnete das World Food Programme USA Christina Aguilera und David Novak, den Sprecher und Geschäftsführer von Yums! Brands, für ihre Bemühungen im Kampf gegen den Hunger im US-Außenministerium mit dem George McGovern Leadership Award aus. Außerdem wurde Christina Aguilera bei der ALMA-Preisverleihung des nationalen Rats von La Raza 2012 mit einem speziellen Leistungspreis ausgezeichnet und erhielt für ihr Engagement im Kampf gegen den Hunger 2013 als Erste den Muhammad Ali Humanitarian of the Year Award.

„Die schönen Gesichter der Kinder, die ich in Ruanda und anderen Ländern getroffen habe, begleiten mich jeden Tag und motivieren mich in meinen Bemühungen, Aufmerksamkeit für das Problem des Welthungers zu schaffen“, sagte Christina Aguilera. „Aus diesem Grund fordere ich jeden dazu auf, sich mir und #PassTheRedCup für die Hilfskamapagne gegen den Welthunger von Yum! Brands anzuschließen. Gemeinsam können wir Millionen von Kindern Hoffnung geben und im Kampf gegen den Hunger unterstützen.“ Sie können sich der Initiative von Christina Aguilera anschließen, indem Sie #PassTheRedCup auf sozialen Kanälen teilen und 5 US-Dollar auf HungertoHope.com spenden.

„Bei fast 850 Millionen Menschen auf dieser Welt, die an Hunger leiden müssen wir alle dazu beitragen, eine Lösung für diese ernste Lage zu finden“, sagte David Novak, Chairman und CEO von Yum! Brands, Inc. „Wir danken dem WFP für seine unglaublichen lebensrettenden Maßnahmen im Kampf gegen den Hunger in Entwicklungsländern und Christina Aguilera für ihre Leidenschaft, Aufmerksamkeit für dieses Problem zu erregen und die Menschen dazu zu motivieren, sich zu engagieren. Ich bin besonders stolz auf unsere 1,5 Millionen assoziierten Unternehmen rund um den Globus, die in ihren lokalen Gemeinwesen ehrenamtlich gegen den Hunger kämpfen. Als eines der größten Gastronomieunternehmen der Welt haben wir das Privileg und die Verantwortung, den Kampf gegen den Hunger anzuführen und Leben zu retten“, erklärte Novak.

„Wir danken Yum! Brands für seine Partnerschaft und sein kontinuierliches Engagement, mit dem es dem WFP hilft, durch den Zugang zu Nahrungsmittelhilfe Leben zu retten und die Stabilität von Gemeinschaften rund um die Welt zu fördern“, sagte Ertharin Cousin, Executive Director des WFP. „Die Kampagne gegen den Welthunger ist ein großartiges Beispiel dafür, wie viel man erreichen kann, wenn Menschen sich für einen guten Zweck engagieren. Denn gemeinsam können wir noch weiteren Millionen von hungerleidenden Menschen helfen, eine bessere Zukunft für sich zu schaffen, indem wir ihnen Zugang zu nährstoffreichen Lebensmitteln verschaffen. Eine Zukunft, in der kein Hunger mehr herrscht und Kinder überall ein Leben mit wahrhaft unendlichen Möglichkeiten führen können.“

Seit 2007 hat die Welthungerkampagne von Yum! Brands über 185 Millionen US-Dollar für das WFP und weitere Hilfsorganisationen gegen den Hunger gesammelt und rund 740 Millionen Mahlzeiten ausgegeben, wodurch Millionen von Menschenleben in allen Ländern der Welt gerettet werden konnten. Kunden können die Seite HungertoHope.com besuchen, in den Filialen von KFC, Pizza Hut und Taco Bell in aller Welt eine Spende abgeben (keine Kaufverpflichtung – Kampagnendaten in den USA auf unten stehendem Kalender) oder in den USA eine SMS mit „WHR“ an die Nummer 90999 senden, um zu spenden.

Yum! bekämpft über die Harvest-Initiative in den USA auch den Hunger im eigenen Land. Seit dem Start von Harvest vor über zwei Jahrzehnten ist die Initiative zu einem der weltweit größten Spendenprogramme für Fertigmahlzeiten angewachsen. Über Harvest hat Yum! über 76 Millionen Kilogramm Lebensmittel im Wert von fast 764 Millionen US-Dollar an hungernde Menschen in den USA abgegeben. Das Unternehmen ist auch seit 12 Jahren Hauptsponsor der Dare to Care Food Bank in Louisville, Kentucky, und hat dieser lokalen Organisation über 12 Millionen US-Dollar gespendet.

Kampagnenkalender: Die Herbstkampagne der Kampagne gegen den Welthunger beginnt in den USA am 1. September bei Pizza Hut, am 8. September bei KFC und am 11. November bei Taco Bell.

Schließen Sie sich der Bewegung an und #PassTheRedCup @WldHungerRelief @yumbrands.

Yum! Brands, Inc., mit Sitz in Louisville, im US-Bundesstaat Kentucky verfügt über mehr als 40.000 Filialen in über 125 Ländern und Hoheitsgebieten. Mit einem Umsatz von über 13 Milliarden US-Dollar nimmt Yum! Platz 216 der Fortune-500-Liste ein und wurde 2014 von der Zeitschrift „Corporate Responsibility“ in die Riege der führenden 100 Corporate Citizens aufgenommen. Die Restaurantmarken des Unternehmens – KFC, Pizza Hut und Taco Bell – sind die weltweit führenden Fastfood-Anbieter für Hühnchen-, Pizza- und mexikanische Gerichte. Außerhalb der USA hat das Yum!- Brands-System täglich über fünf neue Restaurants eröffnet und ist damit führend in der internationalen Einzelhandelsentwicklung.

Das Welternährungsprogramm (WFP) ist die weltweit größte humanitäre Hilfsorganisation, die weltweit gegen den Hunger kämpft. Sie liefert Lebensmittel in Katastrophengebiete und arbeitet mit Kommunen zusammen, um Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit aufzubauen. Im letzten Jahr hat das WFP über 80 Millionen Menschen in 75 Ländern unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wfp.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Yum! Brands, Inc.
Virginia Ferguson, +1 502-874-8200

Contacts

Yum! Brands, Inc.
Virginia Ferguson, +1 502-874-8200