UBS zum elften Mal in Folge als eines der europäischen Top-Equity-Häuser eingestuft

UBS gemäß Umfrage „Thomson Reuters Extel Survey“ als führendes europäisches Equity-Haus und als Nummer Eins in der Kategorie „Equity Sales” eingestuft - und behauptet „Top 2“-Position in der Kategorie „Equity and Equity linked Research“ im achtzehnten Jahr in Folge

LONDON--()--UBS wurde heute laut der Umfrage „Thomson Reuters Extel Survey“ zum elften Mal in Folge als führendes gesamteuropäisches Equity-Haus bewertet. Die Umfrage stufte UBS auch als Nummer Eins in der Kategorie „Equity Trading and Execution" im fünften Jahr in Folge ein und das Unternehmen erklomm die Position der Nummer Eins in der Kategorie „Equity Sales" (von der Nummer Zwei im Jahr 2013). In diesem Jahr wurde UBS auch zur Nummer Eins in allen bedeutenden Kategorien des Aktienhandels und der Ausführung, einschließlich des elektronischen Handels und der gesamteuropäischen Ausführung im Handel für bedeutende Fondsmanager gewählt.

„Die Kundenzufriedenheit ist die wichtigste Bestätigung für uns. Daher sind wir hocherfreut, dass der Qualität unseres Geschäfts in diesem Jahr erneut diese Anerkennung zuteil wird", so Jason Barron, Head of EMEA Equities. „Die Behauptung der Top-Position in drei der prestigeträchtigsten Kategorien ist außergewöhnlich und es ist ein bemerkenswerter Erfolg, zwei dieser Top-Positionen seit über einem Jahrzehnt zu behaupten. Dieser Erfolg erfüllt uns mit Stolz und ich möchte unseren Kunden für ihre anhaltende Kooperation und Unterstützung sowie unseren Mitarbeitern für ihr stetiges Engagement bei der Verbesserung unseres Geschäfts danken."

„Im Verlauf des letzten Jahres haben wir uns auf die Verbesserung des Angebots für unsere Kunden konzentriert, indem wir unsere analytische Kompetenz und die Bereitstellung von Ideen und Kenntnissen weiter verbessern konnten", ergänzte Mark Stockdale, Head of European Equity Research. „Diese Vorgehensweise hat zu einigen Veränderungen in unserem gesamten Unternehmensbereich beigetragen – und es sind noch mehr notwendige Veränderungen und Investitionen geplant – aber dennoch haben unsere Analysten nicht das Ziel aus den Augen verloren, stets das Bestmögliche für unsere Kunden zu erreichen. Dieses Engagement spiegelt sich nun in diesen großartigen Erfolgen wider. Die Behauptung der „Top 2”-Position seit 18 Jahren zeigt, dass unsere Kunden den Mehrwert anerkennen, den das UBS Research Team Jahr für Jahr für ihr Geschäft erzielt und es ist darüber hinaus eine wertvolle Bestätigung für unser kundenorientiertes Geschäftsmodell."

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.extelsurveys.com oder www.ubs.com

-Ende-

HINWEISE AN REDAKTEURE:

Wir blicken auf eine 150-jährige Erfolgsgeschichte zurück, in deren Rahmen wir Privat-, Unternehmens- und institutionelle Kunden rund um den Globus sowie Privatkunden in der Schweiz erfolgreich bedienen konnten. Die Geschäftsstrategie der UBS konzentriert sich auf ihre außergewöhnlichen globalen Vermögensverwaltungsgeschäfte und ihre führende Universalbank in der Schweiz, ergänzt durch den Geschäftsbereich Global Asset Management und ihre Investment Bank mit Fokus auf Kapitaleffizienz und Geschäfte, die ein großes strukturelles Wachstum und höhere Rentabilität versprechen. Die in Zürich und Basel in der Schweiz ansässige UBS ist auf allen bedeutenden Finanzplätzen weltweit vertreten und beschäftigt rund 60.000 Mitarbeiter rund um den Globus. Sie unterhält Niederlassungen in mehr als 50 Ländern, wobei rund 35 % ihrer Mitarbeiter in Amerika, 36 % in der Schweiz, 17 % im restlichen Europa, im Nahen Osten und Afrika und 12 % im asiatisch-pazifischen Raum beschäftigt sind. Gemäß Schweizer Aktiengesetz ist UBS als eine Aktiengesellschaft und somit als eine Gesellschaft, die Stammaktien an Anleger ausgibt, organisiert. Die UBS AG ist die Muttergesellschaft der UBS Group (Gruppe). Die operative Struktur der Gesellschaft umfasst das Corporate Centre und fünf Geschäftsbereiche: Wealth Management, Wealth Management Americas, Retail & Corporate, Global Asset Management und die Investment Bank.

www.ubs.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Weitere Informationen finden Sie unter www.extelsurveys.com oder kontaktieren Sie
Jenna Ward
UBS Media Relations
Tel.: +44(0)207 568 9980

Contacts

Weitere Informationen finden Sie unter www.extelsurveys.com oder kontaktieren Sie
Jenna Ward
UBS Media Relations
Tel.: +44(0)207 568 9980