Taylor und Fender schließen sich in Europa zusammen

SCOTTSDALE, Arizona--()--Taylor Guitars und Fender Musical Instruments Corporation gaben heute bekannt, dass die beiden Unternehmen eine strategische Partnerschaft eingegangen sind, um gemeinsam den Bekanntheitsgrad der Marke Taylor in ganz Europa zu fördern. Die neue Taylor Division von Fender Europe wird Alleinvertreiber für Taylor-Gitarren in Europa, Afrika und den meisten Ländern des Nahen Ostens sein und ihre Vertriebstätigkeit voraussichtlich am 1. Juli 2008 aufnehmen.

Die Welt rückt immer näher zusammen, Kultur-, Währungs- und Handelsschranken fallen zusehends. Mit der Gründung der Europäischen Union, der Einführung einer gemeinsamen Währung und des freien, grenzüberschreitenden Warenverkehrs hat sich uns eine riesige Chance eröffnet, mehr Handel auf höherer Ebene zu betreiben, erklärte Kurt Listug, Mitbegründer und CEO von Taylor Guitars. Fender hat das Konzept unter Beweis gestellt, wie ein amerikanisches Unternehmen für Gitarren und Gitarrenverstärker sein Geschäftsmodell mit Erfolg nach Europa exportieren und in der Folge wesentlich höhere Umsätze erzielen und den Bekanntheitsgrad seiner Marke erheblich steigern kann.

Listug erklärte, er habe sich mit der Idee an Fender gewandt, die Taylor-Gitarren in Europa zu vertreiben, nachdem er von dem großen Erfolg des überseeischen Vertriebsmodells von Fender erfahren hatte. Bill (Mendello) teilte mir vor einigen Jahren seine Erfahrungen beim Aufbau von Fender Europe mit und lud mich ein, den Betrieb des Unternehmens in Europa persönlich in Augenschein zu nehmen. Ich verbrachte eine ganze Woche damit, Fenders Warenlager, die Verkaufsbüros und sogar den Custom Chop Showroom in Düsseldorf zu besichtigen. Ich war von Fenders unglaublichen Erfolg in Europa und dem enormen Potenzial des Vertriebsmodells für Taylor überwältigt.

Wir sind über die enge Zusammenarbeit mit Bob Taylor und Kurt Listug höchst erfreut. Wir haben es hier mit zwei hoch geachteten Führungskräften aus der Branche zu tun, die Taylor zu einer erstklassigen Gitarrenmarke aufgebaut haben, so Bill Mendello, Chairman und CEO von Fender Musical Instruments Corp. Wir freuen uns darauf, mit Hilfe unserer Sachkenntnisse in Vertrieb, Marketing, Lagerhaltung und Logistik den Erfolg von Taylor auf dem gesamten europäischen Markt zu fördern.

Taylor hatte den Aufbau eines eigenen europäischen Vertriebszweigs anstelle einer Partnerschaft mit Fender erwogen. Wir hatten in Betracht gezogen, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, aber der Vertrieb ist kostspielig und erfordert spezialisiertes Fachwissen. Es ist die beste Entscheidung, mit Fender zusammenzuarbeiten und die Ressourcen und Erfahrung des Unternehmens auszuschöpfen, um wesentlich höhere Umsätze für Taylor in Europa zu erzielen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Fender Musical Instruments Corporation
Jason Padgitt, +1-480-596-7194
jpadgitt@fender.com

Contacts

Fender Musical Instruments Corporation
Jason Padgitt, +1-480-596-7194
jpadgitt@fender.com