Bericht zum Quarterly Mobile Index von PubMatic für drittes Quartal zeigt weltweit steigenden Einsatz von Header Bidding

Werbetreibende nutzen private Marktplätze (private marketplaces, PMP) für qualitativ bessere Investitionen in mobile Werbung

REDWOOD CITY, Kalifornien--()--PubMatic, die auf Publisher fokussierte Sell-Side-Plattform (SSP) für eine offene Zukunft in digitalen Medien, gab heute die Ergebnisse ihres Quarterly Mobile Index (QMI) für das dritte Quartal 2017 bekannt. Der Bericht, der Trends in der mobilen Werbung aufzeigt, fand, dass Header Bidding weltweit aufgeblüht ist, da immer mehr Publisher das alte „Auction Waterfall“-System durch diese Lösung ersetzen. Das mobile PMP-Aufrufvolumen auf der Plattform von PubMatic stieg im dritten Quartal 2017 im Jahresvergleich um 75 Prozent und verbesserte sich damit zum siebten Mal im Jahresvergleich in sieben Quartalen. Desktop blieb insgesamt stark, zumal die App-Monetisierung immer noch die größten Möglichkeiten für mobile Werbung darstellte. Die Volumenverteilung zwischen App- und mobilen Web-Umgebungen normalisierte sich, nachdem sich der Markt über sechs Quartale hinweg neu ausgerichtet hat.

Die mobile Werbung hat das Wachstum im Bereich Header Bidding weiter vorangetrieben. So stieg das mobile Aufrufvolumen im dritten Quartal 2017 im Jahresvergleich um 252 Prozent. Dieser Trend signalisiert den Bedarf an Wrapper-Lösungen wie OpenWrap von PubMatic, die Publisher befähigt, einen ganzheitlichen Ansatz mit client- und serverseitigen Querformaten einzusetzen, einschließlich mobiles Web und In-App. Publisher können ihre mobile Monetisierung mittels Header Bidding verbessern, während sie die Kontrolle hinsichtlich Nutzererfahrung und Leistung behalten.

„Während Mobilgeräte früher als Drittbildschirme galten, werden sie weltweit rasch zum Erstbildschirm für viele Verbraucher, was zur Beschleunigung von Header Bidding im Mobilbereich führt“, so Rajeev Goel, Mitbegründer und CEO von PubMatic. „Publisher sollten die Kontrolle über ihre Werbeentscheidungen haben. Jene, die von server- und clientseitigem Header Bidding profitieren möchten, sollten eine einzige, ganzheitliche Wrapper-Lösung einsetzen, um die Einschränkungen einer Multi-Wrapper-Lösung zu umgehen.“

Der für eine höhere Verbraucherbindung konzipierte Videobereich hatte einen starken Auftritt, zumal mobile Chancen weiterhin im Aufschwung sind. Nahezu ein Viertel der monetisierten Videoaufrufe auf der Plattform von PubMatic im dritten Quartal 2017 erfolgte über Mobilgeräte. Publisher sollten im Hinblick auf ihre Videostrategie in Betracht ziehen, dass eCPMs für mobiles Video eine achtprozentige Prämie gegenüber den durchschnittlichen eCPMs von Desktop-Video-Aufrufen im gleichen Quartal einbrachten.

Weitere Höhepunkte des Quarterly Mobile Index für das 3. Quartal 2017:

  • Das monetisierte Header-Bidding-Aufrufvolumen stieg um 220 Prozent im Jahresvergleich im dritten Quartal 2017.
  • Die durchschnittlichen eCPMs im mobilen PMP-Kanal stiegen um 153 Prozent im Jahresvergleich im dritten Quartal 2017.
  • Die EMEA- und APAC-Regionen waren die Katalysatoren für das Wachstum von Header Bidding im Mobilfunkbereich. Die Anteile der Regionen am gesamten monetisierten Aufrufvolumen stiegen im dritten Quartal 2017 auf 28 bzw. 18 Prozent.
  • Publisher im Einzelhandel konnten während des Schulanfangs 2017 eine Steigerung im zweistelligen Bereich bei mobilen Anzeigenaufrufen beobachten.

Besuchen Sie die PubMatic-Website, um den ganzen Quarterly Mobile Index für das 3. Quartal 2017 anzuzeigen.

QMI-METHODEN

Das Gewinn- und Datenanalyseteam von PubMatic analysiert täglich Milliarden von Aufrufen und nutzt dafür die erstklassigen Analysefunktionen des Unternehmens. Der QMI für das dritte Quartal 2017 besteht aus Daten zu Impressionen, Umsätzen und eCPMs aus diesen täglichen Berichten und bietet so auf hohem Niveau einen Einblick in entscheidende Trends der mobilen Werbebranche. Die Daten stammen vom dritten Quartal 2017 (1. Juli 2017 bis 30. September 2017) sowie vom entsprechenden Zeitraum des Vorjahres. „Monetisierte Impressionen“ oder „bezahlte Impressionen“ sind definiert als Impressionen, die über die PubMatic-Plattform verkauft wurden, und „eCPMs“ sind definiert als effektive Kosten pro tausend Impressionen.

Über PubMatic

PubMatic ist eine auf Publisher fokussierte Sell-Side-Plattform für eine offene Zukunft in digitalen Medien. Mit der führenden Omnichannel-Technologie für Umsatzautomatisierung für Publisher und mit programmatischen Tools für Medieneinkäufer ermöglicht der am Publisher orientierte Ansatz von PubMatic, dass Werbekunden in großem Maßstab auf Premium-Inventar zugreifen können. PubMatic verarbeitet pro Monat über eine Billion Ad Impressions und hat eine globale Infrastruktur aufgebaut, über die Publisher ihr Werbeinventar monetisieren und kontrollieren können. Seit 2006 fördert der Fokus von PubMatic auf Innovationen bei Daten und Technologien das Wachstum der programmatischen Branche insgesamt. PubMatic hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Redwood City und verfügt weltweit über 13 Niederlassungen und 6 Datenzentren.

PubMatic ist eine eingetragene Handelsmarke von PubMatic, Inc. Andere Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Diese Pressemitteilung und der QMI können Ungenauigkeiten enthalten und der QMI gründet auf Betriebsdaten, die noch nicht von Dritten auditiert oder überprüft wurden. Beide können zukunftsgerichtete Aussagen über Ergebnisse in der Zukunft und andere Ereignisse enthalten, die noch nicht eingetreten sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund zukünftiger Risiken und Ungewissheiten wesentlich von PubMatics ausgesprochenen Erwartungen abweichen. PubMatic beabsichtigt nicht, die in dieser Pressemitteilung oder im QMI enthaltenen Informationen zu aktualisieren, falls darin enthaltene Informationen oder Aussagen ungenau sind oder sich später als ungenau erweisen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

PubMatic
Samson Adepoju, 646-731-9773
Director, Corporate Communications
press@pubmatic.com

Contacts

PubMatic
Samson Adepoju, 646-731-9773
Director, Corporate Communications
press@pubmatic.com