AccelStor durchbricht die Leistungsbarrieren mit NeoSapphire All-Flash Array

Präsentation des NeoSapphire H710 mit Hochskalierbarkeit und Hochverfügbarkeit für HPC-Anwendungen auf der SC17

FREMONT, Kalifornien--()--AccelStor, Anbieter softwaredefinierter All-Flash Arrays, wird sein All-Flash Array NeoSapphire H710 für Hochleistungsdatenverarbeitungslösungen auf der SC17 (SuperComputing 2017) vorführen. Die NeoSapphire-Reihe und fortgeschrittene AccelStor FlexiRemap®-Technologie machen HPC-Anwendungen mit ihrer starken Leistung und beeindruckenden Skalierbarkeit einfacher und effizienter. Das jüngste H710 wird auf der SC17, an Stand-Nummer 1972, im Colorado Convention Center, Denver, USA (13. bis 17. November 2017), präsentiert.

SC17 ist eine führende internationale Konferenz, auf der die zahlreichen Aspekte der Hochleistungs-Datenverarbeitung (HPC), Vernetzung, Speicherung und Analysen präsentiert werden, die zu Fortschritten in der wissenschaftlichen Entdeckung, Forschung, Bildung und im Handel führen. HPC (High-Performance Computing) bezieht sich insbesondere auf die effiziente und zuverlässige Ausführung anspruchsvoller Anwendungen. Das Hochleistungs- und echte Hochverfügbarkeitsdesign des All-Flash Arrays NeoSapphire H710 machen es zu einer perfekten Lösung für HPC-Systeme. Darüber hinaus erfüllt das All-Flash Array aufgrund der exklusiven FlexiRemap®-Technologie äußerst komplizierte Datenzugriffsanforderungen, sodass es für HPC-Anwendungen bestens geeignet ist.

David Kao, Vice President von AccelStor, sagte: „Wir freuen uns über unser neuestes NeoSapphire H710. Es ist darauf ausgerichtet, die volle Leistung der Flash-Technologie auszuschöpfen, Engpässe zu beseitigen und ein nahtloses Systemerlebnis, eine einfache Installation, Recheneffizienz, Skalierbarkeit und schnellere Ergebnisse zu ermöglichen. Am größten sind Nachfrage und Bedarf an HPC unter Wissenschaftlern, Ingenieuren und wissenschaftlichen Einrichtungen. Unsere Kunden, die extrem skalierte Rechenleistung, Zuverlässigkeit und Hochverfügbarkeit wünschen, werden vom NeoSapphire H710 definitiv profitieren.“

Anhaltend hohe IOPS-Leistung

Reale HPC-Anwendungen benötigen mehr als eine hohe „Peak“-Performance. Da Flashgeräte häufig Shared-Storage-Dienste in Hochgeschwindigkeit für mehrere Front-End-Rechenknoten bereitstellen, sind anhaltend hohe IOPS der wahre Treiber der Flashspeicherleistung für I/O-intensive HPC-Anwendungen. Die preisgekrönte FlexiRemap®-Technologie mit ihrem patentierten Datenverarbeitungsalgorithmus ist eigens für den Flashspeicher konzipiert und kann ihre Wettbewerber in Bezug auf den wahlfreien Schreibzugriff von 4KB, selbst bei äußerst hohen Datenlasten, übertreffen. Das NeoSapphire H710 vereint mehr als 600K anhaltende IOPS für wahlfreie Schreibvorgänge von 4KB ein einem einzigen 4U-Rack im Vergleich zu Standard-Netzwerkschnittstellen vom Typ 10GbE oder 16G Fibre Channel LC SFP+.

Niedrige Betriebskosten und umfassende Datenservice-Tools

Die Flashspeicherlösung mit Hochverfügbarkeit (High Availability, HA) von AccelStor begegnet den Herausforderungen von Betreibern, da sie die Zuverlässigkeit verbessern und hohe Betriebskosten (OPEX) senken kann. Das NeoSapphire High Availability AFA bietet erstklassige Zuverlässigkeit. Basierend auf einer Shared-Nothing-Architektur und einem redundanten Hardwaredesign umfasst dieses Modell Unternehmens-SSDs mit einer langen Lebensdauer, die für schreibintensive Arbeitslastanwendungen geeignet sind. Das NeoSapphire-Produktangebot punktet mit einer umfassenden Palette an Softwarefunktionen und leistungssteigernder Technologie, darunter Free Clone, Thin Provisioning, Thick Provisioning und FlexiDedupe™, die in den Systemen jeweils vorkonfiguriert sind. Um optimale Redundanz und optimalen Datenschutz sicherzustellen, enthält das H710 standardmäßig zudem Remote-Replikation, Redirect-on-Write Snapshot, Snapshot-Backup/-Wiederherstellung und Group Snapshot zur Datenbanknutzung.

Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit

AccelStor hilft Kunden durch die anhaltende Leistung von 600K IOPS bei wahlfreiem Schreibzugriff von 4KB, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit, einen wettbewerbsfähigen Geschäftsvorteil zu erzielen. Die Kunden erleben im Zuge des Geschäftswachstums häufig ein Ungleichgewicht zwischen Kapazität und Leistung und Unternehmen müssen sich mit Kompromissen zufriedengeben, da der Ausbau der Kapazität und die sinkende Leistung unvorhersehbare Kosten verursachen. Das NeoSapphire H710 unterstützt bei Bedarf eine Hochskalierung von grundlegenden 27TB in einem 4U-Rack auf maximal 221TB in einem 12U-Rack. Die Shared-Nothing-Architektur der FlexiRemap®-Technologie gewährleistet ebenfalls, dass kein Single Point of Failure, kein Datenverlust und im Wesentlichen keine Ausfallzeit entsteht.

Weitere Ressourcen

Jetzt herunterladen: Produktblatt zu NeoSapphire H710
Weitere Informationen über die Serie der hochverfügbaren NeoSapphire All-Flash Arrays
Weitere Informationen über die FlexiRemap®-Technologie
Folgen Sie AccelStor auf Twitter: @AccelStor
Folgen Sie AccelStor auf Linkedin

Über AccelStor, Inc.

AccelStor beschleunigt den Paradigmenwechsel von herkömmlichen Festplatten-Arrays zu modernen All-Flash-Speichern. Die All-Flash Arrays der NeoSapphire-Reihe von AccelStor mit FlexiRemap-Softwaretechnologie bieten eine anhaltend hohe IOPS-Leistung für geschäftskritische Anwendungen. Mit optimierter Speicherverwaltung, Multiprotokoll-Unterstützung sowie von der Vorderseite zugänglichen und im Betrieb austauschbaren SSD-Festplatten verspricht die NeoSapphire-Reihe, die Leistungsengpässe für I/O-intensive Einsatzbereiche wie künstliche Intelligenz, IoT, Rechenzentrum, Virtualisierung, Hochleistungs-Datenverarbeitung, Datenbanken, Medienverarbeitung, Finanztechnologie und Gaming zu beseitigen. Weitere Informationen über AccelStor und NeoSapphire finden Sie unter www.accelstor.com.

AccelStor, FlexiRemap und NeoSapphire sind Marken oder eingetragene Marken der AccelStor, Inc. in den Vereinigten Staaten und/oder in anderen Ländern.

* Die in dieser Pressemitteilung genannten IOPS-Testergebnisse werden von AccelStor erzeugt und können in verschiedenen Testumgebungen variieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

AccelStor, Inc.
Clara Lee, +886 2 77467616, Durchwahl 2561
clara.lee@accelstor.com

Contacts

AccelStor, Inc.
Clara Lee, +886 2 77467616, Durchwahl 2561
clara.lee@accelstor.com