Westinghouse erhält behördliche Zulassung für Analysemethoden

PITTSBURGH--()--Westinghouse Electric Company gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Zulassung der U.S. Nuclear Regulatory Commission (NRC) für zwei neue bedeutende Analysemethoden erhalten hat, die verwendet werden, um die Westinghouse- and Combustion Engineering-basierten Sicherheitsanalysen für nukleare Dampferzeugungssysteme (NSSS) zu modernisieren.

Die erteilten Zulassungen gelten für die neue FULL SPECTRUMTM Loss of Coolant Accident (Kühlmittelverluststörfall mit kleinem Leck, FSLOCATM) Methodik und die „Performance Analysis and Design Model"-Softwarecode-Aktualisierung PAD5. FSLOCA dient der verbesserten Modellierung des Einschwingverhaltens in einem Druckwasserreaktor im Rahmen des vollständigen Spektrums der LOCA-Bruchgrößen, die auftreten können, und PAD5 verkörpert die nächste Generation des Westinghouse Brennstab-Auslegungsleistungscodes.

Diese Kennzahlen wurden in enger Zusammenarbeit entwickelt, um die analytische Marge für nukleare Versorgungsbetriebe zu maximieren”, so Michele DeWitt, Senior Vice President von Nuclear Fuel. „FSLOCA und PAD5 bieten hochmoderne Analysedaten und Statistikmethoden und erfüllen darüber hinaus auch die gegenwärtigen regulatorischen Erwartungen.”

PAD5 versetzt die Versorgungsunternehmen in die Lage, die Abnahme der Wärmeleitfähigkeit mithilfe neuer Modellierungen und anderer Aktualisierungen in vollem Umfang anzugehen. Dies bedeutet einen signifikanten Fortschritt bei der präzisen Modellierung nuklearer Brennstoff-Leistungsphänomene.

Die FSLOCA-Methodologie ist ein innovatives Produkt, das über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um die erste von der NRC zugelassenen Methode der Branche für Best-Estimate-Analysen der LOCAs bei kleinem Leck. Die Anwendung der FSLOCA-Methodologie wird eine verbesserte betriebliche Flexibilität ermöglichen, während alle anwendbaren LOCA-Analyse-Abnahmekriterien eingehalten werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sarah Cassella: +1-412-374-4744
Manager, External Communications
cassels@westinghouse.com

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sarah Cassella: +1-412-374-4744
Manager, External Communications
cassels@westinghouse.com