Neue Studie von OrderDynamics ergibt, dass nur 37 Prozent der Einzelhändler Click & Collect anbieten

Die Omni-1000 von OrderDynamics enthüllt die tatsächlichen Omni-Channel-Fähigkeiten von über 1.000 Einzelhändlern in der ganzen Welt

TORONTO, Kanada--()--OrderDynamics, Anbieter des weltweit fortschrittlichsten verteilten Bestellmanagement-Systems (Distributed Order Management, DOM) von der Stange, gab heute eine bahnbrechende Forschung bekannt, die Licht auf Omni-Channel-Praktiken auf der ganzen Welt wirft. Zu den wichtigsten Erkenntnissen zählt, dass die Omni-1000 von OrderDynamics ergeben hat, dass nur 37 Prozent der Einzelhändler weltweit Click & Collect oder Online kaufen, im Laden abholen – Buy Online, Pickup In-Store (BOPIS) – anbieten.

Die Omni-1000 bietet einen Blick auf die tatsächlichen Omni-Channel-Praktiken der führenden Einzelhändler der Welt. Unter Verwendung einer „Random-Walk“-Methode untersuchte OrderDynamics Websites von Einzelhändlern, um die E-Commerce-Fähigkeiten, Richtlinien und Angebote von über 1.000 Einzelhändlern aus den USA, Kanada, Australien, Großbritannien und den nordischen Ländern (Schweden, Finnland und Norwegen) festzulegen.

Die Forschung ergab zudem für die auf der ganzen Welt analysierten Einzelhändler:

  • 88,8 Prozent haben Standard-E-Commerce-Fähigkeiten, wie etwa die Fähigkeit der Käufer, einen virtuellen Einkaufskorb zu erstellen und Waren online zu kaufen.
  • 68,4 Prozent bieten Online-Verbrauchern grundlegende Bestandstransparenz.
  • 59,9 Prozent erlauben den Käufern Online zu kaufen und im Laden zurückzugeben – Buy Online and Return In-Store (BORIS).
  • 75,7 Prozent bieten den Verbrauchern, die einen Mindesteinkaufswert erreichen, Gratisversand an.

OrderDynamics fand auch, dass bestimmte Märkte erhebliche Lücken in Reifeniveaus untereinander für bestimmte Omni-Channel-Fähigkeiten aufweisen. Zum Beispiel bieten britische und nordische Einzelhändler Click & Collect Dienste zu einem viel höheren Tarif an als ihre amerikanischen, kanadischen und australischen Pendants.

„Omni-Channel ist das neue Rückgrat des Einzelhandels“, sagte Nick McLean, CEO von OrderDynamics. „Einzelhändler können die Implementierung der wesentlichen Omni-Channel-Dienste verzögern, aber es ist unausweichlich, dass es dieses Rückgrat ist, dass die langfristige Transparenz ermöglichen wird. Deshalb ist die Omni-1000 entscheidend für das Verständnis der Marktreife und -gelegenheit. Sie zeigt die Fähigkeiten auf, die Einzelhändler brauchen, um innerhalb des Omni-Channel-Marktplatzes zu konkurrieren, sowohl in ihrer Herkunftsregion als auch in einer globalen Dimension.“

Klicken Sie hier, um auf die Studie zuzugreifen und mehr darüber herauszufinden, welchen Rang jede Region weltweit hat. Nehmen Sie am Donnerstag, dem 12. Oktober, an einem Live-Webinar mit OrderDynamics teil, das die Erkenntnisse der Omni-1000 behandelt. Klicken Sie hier, um sich anzumelden.

Über OrderDynamics

OrderDynamics ist einer der weltweit führenden SaaS-Anbieter von Bestellmanagementsystemen. Mit seinem Schwerpunkt auf die Unterstützung der Einzelhandelserfüllung hilft OrderDynamics seinen Kunden in Omni-Channel-Einzelhandelsmärkten. Unsere OMS-Systeme geben den Kunden Fähigkeiten wie Bestellorchestrierung, unternehmensweite Bestandstransparenz, Retourenmanagement, Kundendienst und ladenbasierte Erfüllung. OrderDynamics ermöglicht Kundenoptionen wie Click & Collect und Ship-from-Store (von der Filiale versenden) und schafft so außergewöhnliche Einkaufserfahrungen. Kultmarken, einschließlich Speedo, Quiksilver, J.McLaughlin, JYSK, Princess Auto, Bouclair Home, DeFacto und Browns Shoes nutzen Technologie von OrderDynamics in ganz Nordamerika, Europa, Asien und Australien. Weitere Informationen finden Sie unter www.orderdynamics.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

OrderDynamics
Charles Dimov, 905-695-3182
Marketing Director
Charles.Dimov@OrderDynamics.com

Contacts

OrderDynamics
Charles Dimov, 905-695-3182
Marketing Director
Charles.Dimov@OrderDynamics.com