Accenture, JSR und NTT beginnen mit Arbeit an Machbarkeitsnachweis für einen intelligenten Industriekomplex

Das Ziel ist die Entwicklung einer vernetzten Plattform für Angestellte, mit der Daten gesammelt und analysiert und die Fähigkeiten erfahrener Angestellter aufgefrischt werden

TOKIO--()--Accenture (NYSE: ACN), die JSR Corporation, ein Chemikalienhersteller mit Sitz in Japan, und die Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT), einer der größten Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen der Welt mit Sitz in Japan, beginnen mit einem Projekt für einen Machbarkeitsnachweis in der Anlage von JSR in der Präfektur Chiba. Damit soll die Produktivität und Sicherheit der Angestellten in intelligenten Industriekomplexen verbessert werden. Das Projekt wird technologiegesteuert und analyseorientiert sein.

Der Plan besteht in der Entwicklung einer Analyseplattform für den „vernetzten Angestellten“, für die intelligente Sensoren und kabellose Technologien so genutzt werden, dass unstrukturierte Daten automatisch erfasst und analysiert werden können – etwa bewegte Bilder und Audioaufnahmen der Betriebsleitung der Anlage und Wartungsaufgaben, die von erfahrenen Angestellten in der Anlage in Chiba durchgeführt werden. Die unternehmensübergreifenden Teams werden zusammenarbeiten, um diese Einblicke mit Maschinendaten von Prozessleitsystemen zu kombinieren und eine Lösung zu entwickeln, mit deren Hilfe die Benutzer mittels eines Algorithmus für maschinelles Lernen in Echtzeit fundiertere Entscheidungen treffen können. Das Ziel ist es, das implizite Wissen erfahrener Angestellter in explizites Wissen zu verwandeln und an weniger erfahrene Angestellte weiterzugeben.

Mit dem Machbarkeitsnachweis sollen die Einblicke von JSR in Aufgaben der Betriebsführung und Wartung, die künstliche Intelligenz „corevo®“(*) der NTT Group inklusive der NTT Advanced Technology Corporation sowie die branchenführende Expertise bei digitalen Transformationen und Kompetenzen beim industriell genutzten Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT) von Accenture Strategy integriert werden. Dieser Machbarkeitsnachweis basiert auf Ideen der offenen Innovation, wie sie für einen intelligenten Industriekomplex unerlässlich ist. Kernkompetenzen der drei Unternehmen werden in einen einzigen, nahtlosen Plan für die digitale Transformation integriert.

Ein intelligenter Industriekomplex besitzt das Potential, den Transfer von Wissen zu verbessern und Sicherheitsprobleme in Angriff zu nehmen. Dies ist eine der Hauptprioritäten des Ministeriums für Wirtschaft, Handel und Industrie, das kürzlich mit unter dem Titel „Super Certified Plant System“ neue Sicherheitsrichtlinien für japanische Industrieanlagen angekündigt hat. Die Branche muss Sicherheitsprobleme in Angriff nehmen und einen stabilen, kontinuierlichen Betrieb etablieren. Sie steht jedoch vor weiteren Problemen: Da die Erwerbsbevölkerung immer älter wird, stehen immer weniger erfahrene Angestellte zur Verfügung; ferner bestehen Einschränkungen bei den Investitionsausgaben für IT-Lösungen, da in den letzten Jahren Ausgaben für Sicherheitslösungen etwa für die Vermeidung von Explosionen nötig waren.

„Die Chemieindustrie wird eine grundlegende Transformation erleben, wenn es durch die Digitalisierung möglich wird, Anzeichen für Abweichungen bei Maschinen zu erkennen sowie Angebot und Nachfrage für Produkte zu prognostizieren“, sagte Mitsunobu Koshiba, Representative Director und Präsident von JSR. „Wir werden die Innovationen von NTT und Accenture dafür nutzen, einen intelligenten Industriekomplex voranzubringen und die Wettbewerbsfähigkeit der japanischen Chemieindustrie zu verbessern.“

„Wir beschleunigen den Übergang von NTT zu seinem neuen Geschäftsmodell B2B2X und engagieren uns über Kooperationen mit Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen zur Ausweitung unserer Angebote dafür, Mehrwertdienstleistungen anbieten zu können“, sagte Jun Sawada, Senior Executive Vice President von NTT. „Diese Initiative trägt zur Etablierung eines intelligenten Industriekomplexes und zum zukünftigen Wachstum der Chemieindustrie in Japan bei. Sie steht zudem für ein Geschäftsmodell für NTT, mit dem das Potential der IKT maximiert wird.“

Technologien für den vernetzten Angestellten sind ein Element dessen, was Accenture als Industry X.0 bezeichnet – die digitale Neuerfindung der Industrie. Dies geschieht, wenn Unternehmen moderne digitale Technologien zur Transformation ihrer Kerntätigkeiten, der Erfahrung ihrer Angestellten und Kunden und schließlich ihrer Geschäftsmodelle nutzen.

„Die digitalen Umwälzungen bringen für die japanische Chemieindustrie beispielloses Wachstum und neue Gelegenheiten für Wertschöpfung mit sich – besonders unter dem Blickwinkel Industry X.0“, sagte Atsushi Egawa, Representative Director und Präsident von Accenture Japan. „Die umfassende Expertise in der Chemieindustrie und die Kompetenzen für digitale Transformation und IIoT, die Accenture Strategy in das PoC mit einbringt, werden dazu beitragen, die digitalen Umwälzungen mitzuvollziehen sowie die Produktivität der Anlage und die Sicherheit für die Angestellten zu erhöhen. Wenn wir diese Lösung in ein praktisches, technologiegesteuertes und analyseorientiertes Geschäftsmodell verwandeln, werden wir demonstrieren können, dass Industry X.0 über integrierte Systeme, Verfahren, Sensoren und neue Erkenntnisse für neue Ebenen der Effizienz bei F&E, Engineering, Produktion, Fertigung und Unternehmensförderung sorgen kann.“

Über die JSR Corporation

Die JSR Corporation (vormals „Japan Synthetic Rubber Co., Ltd.“) wurde 1957 für die Produktion von synthetischem Gummi gegründet. Seitdem haben wir bei JSR unsere Geschäftstätigkeit kontinuierlich auf Emulsionen und Kunststoffe ausgeweitet und seit den späten 70er Jahren auf andere Materialien für die Bereiche Halbleiter, Flachbildschirme und optische Materialien ausgedehnt. Dafür haben wir unsere proprietären Polymertechnologien genutzt. Außer den Bereichen Petrochemikalien und Feinchemikalien stellt die Arbeit im Bereich der Biowissenschaften eine der neuen Säulen der Geschäftstätigkeit von JSR zur Erweiterung seiner Gewinne dar.

Über die Nippon Telegraph and Telephone Corporation

Die NTT Group liefert fortschrittliche Technologien und innovative Lösungen für Netzwerke, Software-Kommunikation und Cloud-Computing, die zur Transformation von Unternehmen, Regierungen und Gesellschaften auf der ganzen Welt beitragen. Die NTT Group wird bequeme, umfassende und zuverlässige Dienste liefern, um ihre Kunden als „Value Partner“ zu unterstützen, für den sich die Kunden weiterhin entscheiden werden. Derzeit zählt die NTT-Gruppe 88 Prozent der Fortune-100-Unternehmen zu ihren Geschäftspartnern. Die NTT Group erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 105 Milliarden USD, unterhält über 240 Rechenzentren und beschäftigt mehr als 275.000 qualifizierte Mitarbeiter in 88 Ländern und Regionen.

Über Accenture

Accenture ist eines der weltweit führenden Unternehmen für professionelle Dienstleistungen und liefert eine Vielfalt von Dienstleistungen und Lösungen für Strategien, Consulting, Digitaltechnik, Technologien und Betrieb. Accenture verbindet beispiellose Erfahrung und Spezialfähigkeiten in mehr als 40 Branchen und sämtlichen Unternehmensfunktionen miteinander – gestützt vom größten Vertriebsnetz der Welt. Das Unternehmen arbeitet an der Schnittstelle von Business und Technologie, damit die Kunden ihre Leistung verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Interessenvertreter schaffen können. Mit seinen über 411.000 Mitarbeitern, die Kunden in mehr als 120 Ländern betreuen, bringt Accenture Innovationen voran, um Arbeits- und Lebensqualität der Welt zu verbessern. Besuchen Sie uns auf www.accenture.com.

Accenture Strategy operiert an der Schnittstelle von Business und Technologie. Wir führen Kompetenzen bei Business, Technologien, Betrieb und Funktionsstrategien zusammen, um unsere Kunden beim Vergegenwärtigen und bei der Realisierung branchenspezifischer Strategien zu unterstützen, die firmenweite Transformationen unterstützen. Mittels unseres Fokus auf Fragen im Zusammenhang mit digitalen Umwälzungen, Wettbewerbsfähigkeit, globalen Betriebsmodellen, Nachwuchs und Führungskräften können wir Effizienzen gleichermaßen wie Wachstum voranbringen. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie @AccentureStrat folgen oder www.accenture.com/strategy besuchen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

JSR
Nobuhiko Kuwashima, + 81 3 6218 3517
jsr_koho@jsr.co.jp
oder
Nippon Telegraph and Telephone Corporation
Öffentlichkeitsarbeit
ntt-cnr-ml@hco.ntt.co.jp
oder
Accenture Japan
Shigeo Masuda, + 81 45 330 7157
accenture.jp.media@accenture.com

Contacts

JSR
Nobuhiko Kuwashima, + 81 3 6218 3517
jsr_koho@jsr.co.jp
oder
Nippon Telegraph and Telephone Corporation
Öffentlichkeitsarbeit
ntt-cnr-ml@hco.ntt.co.jp
oder
Accenture Japan
Shigeo Masuda, + 81 45 330 7157
accenture.jp.media@accenture.com