Samsung Electronics weiten ihr Engagement für die Autonome Fahrtechnologie aus

Samsung bildet einen Fond in Höhe von 300 Mio. $, um auf einer Anzahl bisheriger Investitionen in automobilbezogene Startups und Technologien aufzubauen.

Samsung und HARMAN starten gemeinsam eine neue Autonome/ADAS Strategische Initiative für die Entwicklung von Innovationen für die nächste Generation intelligenter, vernetzter Fahrzeuge.

FRANKFURT, Deutschland & MENLO PARK, Kalifornien--()--Heute hat Samsung Electronics Co. Ltd. den Samsung Automotive Innovation Fund, einen neuen 300-Mio.-$-Fonds eingerichtet, der ausschließlich auf den Automobilmarkt ausgerichtet ist. Der Samsung Automotive Innovation Fund konzentriert sich auf vernetzte Automobil- und autonome Technologien, einschließlich intelligenter Sensoren, maschinellem Sehen, künstlicher Intelligenz, Hochleistungs-Computing, Konnektivitätslösungen, Sicherheitslösungen, Sicherheit und Datenschutz für die Automobilindustrie.

Zusätzlich zu dem Fonds hat die Firma HARMAN, die zu Beginn dieses Jahres von Samsung übernommen wurde, eine neue Autonome/ADAS Strategische Geschäftseinheit (Autonomous/ADAS Strategic Business Unit (SBU)) gegründet. Die neue HARMAN SBU, die HARMANs Connected Car Division (Abteilung Automobilvernetzung) unterstellt ist, arbeitet mit dem Smart Machines Team (Team Intelligente Maschinen) des Samsung Strategy and Innovation Center (Samsung Strategie- und Innovationszentrum (SSIC)) zusammen, um Schlüsseltechnologien für sicherere, intelligentere, vernetzte Fahrzeuge zu entwickeln. Das SSIC Smart Machines-Team ist eine fortschrittliche Automobiltechnikgruppe, die engagiert ist, die Mobilitätslösungen der nächsten Generation zu ermöglichen.

„Wir sind begeistert, dass wir während dieses Zeitraums des außerordentlichen Wandels in der Automobilindustrie eine führende Rolle in der Unterstützung und Gestaltung der Zukunft intelligenterer, mehr vernetzter Fahrzeuge spielen“, sagte Young Sohn, President und Chief Strategy Officer von Samsung Electronics und Chairman of the Board (Vorsitzender des Aufsichtsrats) von HARMAN. „Die Autonomous/ADAS Strategic Business Unit und der Automobil-Fonds spiegeln das Engagement des Unternehmens für die Werte der offenen Innovation und Zusammenarbeit wider. In Partnerschaft mit Erstausrüstern (OEMs) und Startups werden wir das Fahrerlebnis für den Fahrer und den Passagier sicherer, komfortabler und angenehmer machen.“

Laut Weltgesundheitsorganisation sind Verletzungen bei Verkehrsunfällen weltweit unter den 10 häufigsten Todesursachen.1 Allein in den USA weisen die jüngsten Daten darauf hin, dass es jedes Jahr mehr als 35.000 Unfälle mit Todesfolge gibt.2 Samsung hat sich zum Ziel gesetzt, sich mit diesem Problem auseinanderzusetzen, indem sie Technologien auf den Markt bringen, von Sensoren bis zu datenverarbeitenden Lösungen, die dabei helfen, Automobile sicherer zu machen, während sie gleichzeitig ein komfortables und angenehmes Mobilitätsgefühl vermitteln.

Um dem Problem der steigenden Nachfrage nach integrierten Lösungen, speziell nach Lösungen des automatisierten Fahrens, nachzugehen, werden Samsung und HARMAN sich auf die Technik, das Hochleistungs-Computing, die Sensortechnologien, Algorithmen, künstliche Intelligenz sowie die Konnektivität und Cloud-Lösungen konzentrieren, die Advanced Driver Assistance Systems (Fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme (ADAS)) und das automatisierte Fahren ermöglichen.

„Es gibt bereits eine hohe Nachfrage nach ADAS-Lösungen und diese Nachfrage steigt rasant mit den Fortschritten in der Vernetzung der Automobile und dem autonomen Fahren an“, sagte Dinesh Paliwal, President und CEO von HARMAN. „Diese strategische Geschäftseinheit zeigt Samsungs und HARMANs Engagement, auf die Nachfrage zu reagieren – der maßgebliche Partner für reibungslose und ganzheitliche Technologien zu sein. Sie spiegelt auch die unglaubliche Macht wider, die Samsung und HARMAN unseren Erstausrüster (OEM)-Kunden mit geballter Kraft bringen, denn wir kombinieren Samsungs Größe und Ressourcen mit HARMANs tiefgreifender Automobilkompetenz und ihren Netzwerken. Zusammen sind wir der Antrieb für die Zukunft der Automobile.“

Der Industrieveteran John Absmeier wurde zum Senior Vice President der neuen HARMAN SBU ernannt und wird auch seine aktuelle Position als Vice President of Smart Machines für SSIC beibehalten. Als Leiter in beiden Organisationen wird John Absmeier eine reibungslose Zusammenarbeit garantieren, um Autonome und ADAS-Lösungen auf den Markt zu bringen.

Die erste strategische Investition des Samsung Automotive Innovation Fund geht an TTTech, die führend sind in der Funktionssicherheit, deterministischen Vernetzung, Echtzeit-Systemen und komplexer Software-Integration für ADAS und Plattformen für automatisiertes Fahren. Bisherige Investitionen durch Samsungs bereits vorhandenen Investment-Fonds beinhalteten Beteiligungen an Startups in der Automobilindustrie, einschließlich AImotive und Renovo im Bereich automatisiertes Fahren; Quanergy, TetraVue, und Oculii im Bereich Sensoren; Autotalks und Valens im Bereich Konnektivität; und Graphcore im Bereich Hochleistungs-Computing.

Bislang hat Samsung sich Lizenzen für Praxistests von Soft- und Hardware für autonomes Fahren auf der Straße gesichert, die in Korea und Kalifornien in Entwicklung sind. Samsung wird nicht selbst in das Geschäft der Automobilherstellung einsteigen, sondern sich weiterhin auf die Arbeit mit Automobilherstellern und Firmen, die die Mobilität ermöglichen, konzentrieren, um die nächste Generation der Automobil-Innovation zu entwickeln.

Über Samsung Electronics Co., Ltd.

Samsung inspiriert die Welt und gestaltet die Zukunft mit transformativen Ideen und Technologien. Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe bei Fernsehen, Smartphones, tragbaren Geräten, Tablets, Digitalgeräten, Netzwerk- und Speichersystemen, System-LSI, gegossener Technik und LED-Lösungen. Für die neuesten Informationen besuchen Sie bitte den Samsung-Newsroom unter http://news.samsung.com.

Über HARMAN

HARMAN (harman.com) konzipiert und erarbeitet vernetzte Produkte und Lösungen für Autohersteller, Verbraucher und Unternehmen weltweit, einschließlich vernetzter Automobilsysteme, Audio- und visuellen Produkten, Automatisierungslösungen für Unternehmen; und Leistungen zur Unterstützung des Internet of Things (Internets der Dinge). Mit führenden Marken, u. a. AKG®, Harman Kardon®, Infinity®, JBL®, Lexicon®, Mark Levinson® und Revel®, wird HARMAN von Audiophilen, Musikern und den Unterhaltungsstätten, in denen diese weltweit auftreten, bewundert. Mehr als 50 Millionen Automobile, die heute auf der Straße im Einsatz sind, sind mit HARMAN Audio- und vernetzten Automobilsystemen ausgerüstet. Unsere Softwareleistungen versorgen Milliarden mobiler Geräte und Systeme, die über alle Plattformen hinweg vernetzt, integriert und sicher sind, von der Arbeit und dem Zuhause bis hin zum Automobil und Mobiltelefon. HARMAN hat eine Belegschaft von ungefähr 30.000 Mitarbeitern in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Im März 2017 wurde HARMAN eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Samsung Electronics Co., Ltd.

1 http://www.who.int/mediacentre/factsheets/fs310/en

2 https://crashstats.nhtsa.dot.gov/Api/Public/ViewPublication/812348

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Samsung Strategy & Innovation Center
Daniel Yoo, +1 408-544-4262
dan.yoo@samsung.com
oder
Darrin Shewchuk, +1 203-328-3500
Senior Director, Corporate Communications
darrin.shewchuk@harman.com

Contacts

Samsung Strategy & Innovation Center
Daniel Yoo, +1 408-544-4262
dan.yoo@samsung.com
oder
Darrin Shewchuk, +1 203-328-3500
Senior Director, Corporate Communications
darrin.shewchuk@harman.com