IBC2017 bietet Einblicke in Technologievielfalt der Zukunft, die das Anwendererlebnis revolutionieren wird

- Von künstlicher Intelligenz bis zu Chatbots und darüber hinaus -

LONDON--()--Die Besucher der IBC2017 können in eine Welt modernster Technologien eintauchen und erhalten die Gelegenheit, mehr über beschleunigende Trends zu erfahren, die in der Lage sind, das Anwendererlebnis zu verbessern, anzupassen oder auf andere Weise zu revolutionieren.

Medien- und Broadcast-Fachleute sollten die „Business Transformation"-Konferenz unter dem Titel „Broadcast is about to be transformed" nicht versäumen. Sie bietet Redner von Google, Freeview Australia, DMC und DTG, die an allen Fronten der Broadcasting-Branche in großer Zahl auftauchende gewaltige Disruptionen erörtern werden. Mit IP-Only-Angeboten, On-Demand-Diensten und personalisierten Anwendererlebnissen werden Themen behandelt, die zeigen, was Sendeanstalten unternehmen können, um die Mehrzahl dieser Transformationen erfolgreich zu gestalten.

Die Reihe der „Tech Talks" am Sonntag, dem 17. September, bietet mehrere Veranstaltungen, die einen Ausblick in die fernere Zukunft wagen. Dieses Event sollten sie nicht versäumen. „Inventing the Future - Decoding the Unknown" verspricht eine umfassende Erörterung im Austausch mit Experten, um ein Bild von den Technologien und Anwendungen sowie ihren Auswirkungen auf die Menschheit zu zeichnen, die in naher und ferner Zukunft Wirklichkeit werden. Zu den Panelteilnehmern zählen Führungskräfte von Organisationen, darunter BBC R&D, NHK, 21Million, Nuance Communications und Disney Research.

„Artificial Intelligence - Driving the Next Wave of Innovation" beleuchtet das Potenzial der künstlichen Intelligenz, die immer noch weitgehend Neuland ist. Die Besucher erfahren von Technikpionieren wie Alex Zhukov, CTO bei Videogorillas, und Yoav Oz, dem Mitbegründer von Spotad, mehr über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, wie diese genutzt werden können und welche Auswirkungen sie auf Unternehmen und Verbraucher haben werden.

Die Veranstaltung unter dem Thema „In Conversation with...Bots: Messaging and Voice Platforms as the Next Battleground for Consumer" signalisiert, dass die Big Bot Battle" in Zusammenhang mit Benutzerschnittstellen und Serviceleistungen für Chatbots bereits begonnen hat. Es bestehen jedoch noch eine Reihe von Herausforderungen für diese aufkommende Plattform - darunter Funktionalität, Verbreitung, Monetisierung, Nutzererlebnis und Zahlungsabwicklung. Die Panelteilnehmer, darunter Al Jazeera Media Network, The Bot Platform und TurnUp Music, werden Chancen, Herausforderungen und Gewinneranwendungen für die Medienwirtschaft erörtern.

Arash Pendari, Gründer von Vionlabs und Technik-Missionar zur Verbesserung des Anwendererlebnisses, leitet den „Platform Futures"-Strang unter dem Titel „Future User Experience: Mathematics or Art?", eine visuell unterstützte Informationsveranstaltung, die Personalisierung von Inhalten in den Mittelpunkt rückt.

Im Auditorium sind die Besucher zu einem Großbilderlebnis unter dem Titel „Future Camera and Presentation Technologies and Applications leading to AR/VR, Immersive Media, and Holography" eingeladen, das unter der Leitung des legendären Kameramanns, Visual Effects Supervisor und Autoren David Stump ASC und des Lichtfeld-Visionärs, Produktionsvorstands und Filmtechnologie-Innovatoren Jon Karafin stehen wird. Im Rahmen des Austauschs mit Julian Pinn, Managing Director der Julian Pinn Ltd, werden sie die neuesten Technologien erörtern, die in der Lage sind, eine Revolution einzuleiten, wie wir Bilder aufnehmen und volumetrische Beleuchtung nutzen und wie wir darüber hinaus Contentersteller in die Lage versetzen, ihre aus frei gewählter Perspektive entstehenden Kreationen sowohl von Live-Handlungen als auch von am Computer erstelltem Content in den immersiven Wiedergabeumgebungen einer erweiterten oder virtuellen Realität zu erproben und zu zeigen. Hierzu gehören insbesondere die holographischen Displays der Zukunft.

Über die IBC

Die IBC ist die weltweit führende Messe für Medien, Unterhaltung und Technologie. Sie zieht über 55.000 Teilnehmer aus mehr als 170 Ländern an. Die IBC umfasst eine hoch angesehene, durch Fachleute geprüfte Konferenz und eine Messe mit über 1.700 Ausstellern, die sich aus führenden Anbietern modernster Technologien aus den Bereichen elektronische Medien und Entertainment zusammensetzen.

Daten der IBC2017

Konferenz: 14. – 18. September 2017

Messe: 15. – 19. September 2017

Weitere Informationen über die IBC2017 erhalten Sie unter https://show.ibc.org/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Bubble Communications
Louise Wells
E-Mail: louisew@bubbleagency.com
Tel.: +44 7718 985 252

Contacts

Bubble Communications
Louise Wells
E-Mail: louisew@bubbleagency.com
Tel.: +44 7718 985 252