Saudi-Arabien genehmigt Onkothermie, die neueste Technologie in der Krebsbehandlung

Fortgeschrittene Technologie soll ein besseres und schmerzfreies Leben bei Krebserkrankungen bieten und unheilbare Tumore behandeln

http://hye.com.sa/

DSCHIDDAH, Saudi-Arabien--()--Nachdem Onkothermie (modulierte Elektro-Hyperthermie, mEHT) in über 30 Ländern zugelassen wurde, hat die saudische Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (Saudi Food and Drug Authority, SFDA) die Anwendung von Onkothermie zugelassen, der jüngsten ergänzenden Technologie zur Krebsbehandlung.

Die Behandlung verleiht Krebspatienten eine erhöhte Lebensqualität, bessere Überlebensraten sowie eine gewisse Annehmlichkeit im Verlauf der verschiedenen Behandlungsstadien und fördert außerdem ihr körperliches und psychisches Wohlbefinden.

„Onkothermie beruht im Prinzip auf der herkömmlichen onkologischen Hyperthermie-Methode, einer der ältesten Methoden zur Bekämpfung von Krankheiten“, so Eng. Hani Mohammed Saeed Yamani, General Manager von HYE, dem Alleinvertreter von Onkothermie-Geräten im Golf-Kooperationsrat (Gulf Cooperation Council, GCC).

„Onkothermie erhöht nicht die Körpertemperatur. Im Gegensatz zu konventionellen Hyperthermie-Methoden erhöht sie die Temperatur von Tumorzellen auf 43 ⁰C, während das umgebende gesunde Gewebe seine Körperkerntemperatur oder eine geringfügig höhere Temperatur beibehält“, sagte er.

„Die neue Technologie verwendet ein moduliertes elektrisches Feld von 150 W mit einer Trägerfrequenz von 13,56 MHz, die durch Elektroden generiert wird“, erklärte Yamani. „Die bewegliche Elektrode wird im Einklang mit der zu behandelnden Körper region positioniert, während eine zweite, stationäre Elektrode in einer festgelegten Position unter dem Patienten verbleibt.“

Im Gegensatz zur konventionellen Hyperthermie ist die Onkothermie nur auf den Tumorbereich ausgerichtet, wobei das umgebende Gewebe unberührt bleibt. Die Leitfähigkeit ist in malignen Zellen höher als bei normalen Zellen, was bedeutet, dass das angewandte elektrische Feld alle malignen Zellen erreicht und deren Temperatur erhöht.

Yamani wies darauf hin, dass die Behandlung sicher und ungiftig ist, da sie niedrige Energielevel und Frequenzfelder verwendet. Sie bietet verschiedene Behandlungsoptionen mittels Onkothermie für fortgeschrittene unheilbare Tumoren, unabhängig davon, ob diese operativ entfernt werden können oder nicht, sowie rezidive und metastasierende Krebserkrankungen und Prostatakrebs.

Onkothermie ist keine eigenständige Krebsbehandlung, sondern wird als ergänzende Behandlung angeboten. Studien haben gezeigt, dass die Anwendung von Onkothermie in Kombination mit Bestrahlungstherapie oder Chemotherapie überaus wirksam sein und die Wirksamkeit anderer Therapien maßgeblich fördern kann.

Berater in Saudi-Arabien werden gegenwärtig in diese neue Technologie und deren Vorteile sowie die von Prof. András Szász, dem Erfinder der Behandlung, durchgeführte Forschung eingeführt, um die Schmerzen von Krebspatienten lindern und ihren Heilungsprozess unterstützen zu können.

*Quelle: AETOS Wire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Headline Communication
Feras Adel Al Maddah, +9665606960606
fmaddah@headlineme.com
oder
HYE
Eng. Hani Ymani, +966505818834
INFO@HYE.COM.SA
WWW.HYE.COM.SA

Contacts

Headline Communication
Feras Adel Al Maddah, +9665606960606
fmaddah@headlineme.com
oder
HYE
Eng. Hani Ymani, +966505818834
INFO@HYE.COM.SA
WWW.HYE.COM.SA