Siemens und AES bündeln ihre Kräfte, um Fluence, ein neues globales Energiespeicher-Technologieunternehmen, zu gründen

  • Fluence kombiniert eingehende Technologiekompetenz, einzigartige Energiespeicher-Markterfahrungen und die globale Präsenz von Siemens und AES, um bewährte Energiespeicherlösungen zu wettbewerbsfähigen Preisen für einen sich rasch wandelnden Sektor zur Verfügung zu stellen.
  • Fluence wird die Advancion und Siestorage Energiespeicher-Plattformen bereitstellen und weiterhin neue Speicherlösungen und -dienste für Kunden in über 160 Ländern entwickeln.
  • Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal des Kalenderjahres 2017 nach den behördlichen Genehmigungen abgeschlossen.

MÜNCHEN und ARLINGTON (Virginia)--()--Siemens AG („Siemens”) und The AES Corporation (NYSE: AES, „AES”) gaben heute ihre Vereinbarung bekannt, ein neues globales Energiespeichertechnologie- und Dienstleistungsunternehmen unter dem Namen Fluence zu gründen. Das Jointventure wird die zehnjährige branchenprägende Erfahrung von AES im Rahmen der Installation von Energiespeicherlösungen in sieben Ländern mit der mehr als einhundertjährigen Technologieführerschaft von Siemens und seiner globalen Vertriebspräsenz in über 160 Ländern verbinden. Durch Kombination der bewährten AES Advancion und Siemens Siestorage Energiespeicher-Plattformen mit erweiterten Serviceleistungen wird Fluence den Kunden eine größere Bandbreite an Optionen zur Verfügung stellen, um den Herausforderungen eines sich rasch wandelnden Energiesektors gerecht zu werden. Das Unternehmen wird die Kunden rund um den Globus in die Lage versetzen, sich besser auf dem fragmentierten aber rasch wachsenden Energiespeichersektor zu orientieren und ihren dringenden Bedarf an skalierbaren, flexiblen und im Hinblick auf die Kosten wettbewerbsfähigen Energiespeicherlösungen zu befriedigen.

Siemens und AES werden das Unternehmen mit einer Beteiligung zu jeweils 50 % gemeinsam kontrollieren. Florence wird seinen globalen Hauptsitz in der Region Washington, DC und weitere Niederlassungen in Erlangen (Deutschland) und ausgewählten Städten rund um den Globus unterhalten. Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal des Kalenderjahres 2017 vorbehaltlich der regulatorischen und anderer Genehmigungen abgeschlossen.

Fluence wird seinen Betrieb unabhängig von seinen Muttergesellschaften führen und dabei die robusten Kompetenzen und Expertisen der Unternehmensgruppe für batteriegestützte Energiespeicherlösungen unter dem Dach der Sparte Energy Management mit dem Unternehmen AES Energy Storage, der Tochtergesellschaft von AES, kombinieren. AES und Siemens zählen gegenwärtig gemäß dem US-Institut Navigant Research zu den führenden Energiespeicher-Integratoren weltweit. Die beiden Unternehmen haben insgesamt 48 Projekte mit einer Gesamtleistung von 463 MW an batteriegestütztem Energiespeicher in 13 Ländern installiert oder dafür den Zuschlag erhalten. Hierzu zählen das weltweit größte durch Lithium-Ionen-Batterien gestützte Energiespeicherprojekt in der Nähe von San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien.

„Während der Energiespeichermarkt weiter expandiert, werden die Kunden mit der Herausforderung konfrontiert, einen zuverlässigen Partner mit geeignetem Portfolio und eingehender Kompetenz im Energiesektor zu finden. Fluence wird diese große Lücke auf dem Markt schließen. Mit der globalen Präsenz seines erfahrenen internationalen Vertriebspersonals und der zur Verfügung stehenden führenden Technologieplattform Siestorage von Siemens wird Fluence ideal positioniert sein, um diesen äußerst interessanten Markt zu bedienen”, so Ralf Christian, CEO der Energy Management Division von Siemens.

„Im Verlauf der vergangenen zehn Jahre hat sich AES zu einem Weltmarktführer im Bereich der batteriegestützten Energiespeicherlösungen für Großkraftwerke entwickelt. Heute ist die Advancion Plattform von AES in sieben Ländern mit einer Gesamtspeicherkapazität von mehr als 200 MW präsent. Hierzu zählt auch das größte installierte System seiner Art weltweit”, so Andrés Gluski, President und CEO von AES. „Die Partnerschaft mit Siemens bei der Gründung von Fluence wird sowohl großen als auch kleineren Kunden die gesamte Bandbreite an hochmodernen, bewährten Energiespeicherlösungen in über 160 Ländern bieten. Dies wird die Integration erneuerbarer Energien in das Energienetz von morgen beschleunigen.”

Der netzgekoppelte Energiespeichersektor wird gemäß IHS Markit voraussichtlich vom Ende des Jahres 2016 mit einer installierten Kapazität von 3 GW (Gigawatt) bis zum Ende des Jahres 2022 auf eine Kapazität von 28 GW wachsen. Dies entspricht dem Energieverbrauch von 18,6 Millionen Haushalten. Durch die Aufnahme von Energiespeichersystemen in das elektrische Netzwerk werden Versorgungsunternehmen und Gemeinden rund um den Globus ihre Infrastrukturinvestitionen optimieren, ihre Netzwerkflexibilität und -belastbarkeit vergrößern und die kosteneffektive Integration regenerativer Stromerzeugung beschleunigen.

Die AES Advancion und die Siemens Siestorage Technologieplattform unterstützen beide eine Vielzahl von Energiespeicheranwendungen und bieten in ihrer Kombination ein branchenweit führendes Sortiment an Wahlmöglichkeiten für die Kunden. Siemens bringt seine Erfahrung in den Bereichen Mikronetz- und Inselbildungsanwendungen, erneuerbare Hybridtechnologie, Schwarzstartfähigkeit und Deckung der Verbraucherspitzen ein, indem es seine eingehenden Kenntnisse als führender globaler Originalhersteller (OEM) nutzt. AES bringt seine umfassende Erfahrung in den Bereichen batteriegestützte Energiespeicherlösungen für Großkraftwerke für flexible Spitzendeckung sowie für Nebendienstleistungen wie Frequenzregulierung, Übertragungszuverlässigkeit und Ausfallsicherheit sowie im Bereich der Integration von Anwendungen für Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen ein, wobei diese Anwendungen ein Jahrzehnt zurückreichen können und eine Reihe der größten Energiespeicherinstallationen weltweit repräsentieren.

Weitere Informationen über Fluence finden Sie unter http://fluenceenergy.com.

Verfolgen Sie den Ankündigungs-Livestream am 11. Juli 2017 um 9.05 Uhr New Yorker Zeit oder den Mitschnitt unter bit.ly/FluenceAnnouncement.

Diese Pressemitteilung ist erhältlich unter www.siemens.com/press/PR2017070363EMEN.

Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2016, das am 30. September 2016 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 79,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,6 Milliarden Euro. Ende September 2016 hatte das Unternehmen weltweit rund 351.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Die AES Corporation Die AES Corporation (NYSE:AES) ist ein globales Stromversorgungs- und Fortune-200-Unternehmen. Durch sein vielseitiges Portfolio von thermischen und erneuerbaren Energiequellen liefert AES auf sichere Weise preisgünstige und nachhaltige Energie in 17 Länder. Seine 19.000 Mitarbeiter sind bestrebt, dem sich kontinuierlich verändernden Energiebedarf der Welt durch Exzellenz im Betrieb gerecht zu werden. AES erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von 14 Mrd. US-Dollar und besitzt und verwaltet ein Gesamtvermögen von 36 Mrd. US-Dollar. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte www.aes.com. Folgen Sie uns auf Twitter @TheAESCorp.

AES Energy Storage, LCC ist eine Tochtergesellschaft der AES Corporation und ein führender Anbieter kommerzieller Energiespeicherlösungen, welche die Flexibilität und Zuverlässigkeit des Stromversorgungssystems verbessern und den Kunden eine vollständige Alternative zu den herkömmlichen Energieinfrastrukturinvestitionen wie beispielsweise Kraftwerke für Energiespitzen zur Verfügung stellen. Die Advancion® 4 Energiespeicherlösung des Unternehmens steht zum Verkauf bereit für führende Versorgungsunternehmen, für Energiemärkte und unabhängige Stromerzeuger. AES Energy Storage und seine Partner können Installationen von der Konzeptionsphase bis zu zur Inbetriebnahme mit einer markterprobten Lösung verwalten, die branchenweit beste Batterie- und Energieumwandlungs-Technologien integrieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.aesenergystorage.com.

Siemens Safe Harbor Disclosure

Dieses Dokument enthält Aussagen, die sich auf unseren künftigen Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungen sowie auf künftige Siemens betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Diese Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie „erwarten", „wollen", „antizipieren", „beabsichtigen", „planen", „glauben", „anstreben", „einschätzen", „werden" und „vorhersagen" oder an ähnlichen Begriffen. Wir werden gegebenenfalls auch in anderen Berichten, in Präsentationen, in Unterlagen, die an Aktionäre verschickt werden, und in Pressemitteilungen zukunftsgerichtete Aussagen verwenden. Des Weiteren können unsere Vertreter von Zeit zu Zeit zukunftsgerichtete Aussagen mündlich machen. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Managements von Siemens, von denen zahlreiche außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Sie unterliegen daher einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und Faktoren, die in Veröffentlichungen – insbesondere im Abschnitt Risiken des Jahresberichts – beschrieben werden, sich aber nicht auf solche beschränken. Sollten sich eines oder mehrere dieser Risiken oder Unwägbarkeiten realisieren oder sollte es sich erweisen, dass die zugrunde liegenden Erwartungen nicht eintreten beziehungsweise Annahmen nicht korrekt waren, können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Siemens (sowohl negativ als auch positiv) maßgeblich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in der zugehörigen zukunftsgerichteten Aussage genannt worden sind. Siemens übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

AES Safe Harbor Bestimmungen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Securities Act von 1933 und des Securities Exchange Act von 1934. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen über künftige Ertrags- und Wachstumszahlen sowie finanzielle und betriebliche Ergebnisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für künftige Ergebnisse, sondern stellen die gegenwärtigen Erwartungen von AES dar, die auf vernünftigen Annahmen basieren. Finanzielle Prognosen beruhen auf bestimmten materiellen Annahmen. Diese Annahmen beinhalten unter anderem die Genauigkeit der Prognosen von AES im Hinblick auf zukünftige Zinssätze, Rohstoffpreise und Wechselkurse, anhaltende normale Betriebsergebnisse und verkaufte Strommengen der Vertriebsgesellschaften von AES und ein Betriebsergebnis der Produktionsgeschäfte von AES, das vergangenen Ergebnissen entspricht, die Ergebnisse geplanter Produktivitätsverbesserungen und Investitionen zur Wachstumssteigerung bei normalem Investitionsaufwand und Ertragsraten, die im Einklang mit bisherigen Erfahrungen stehen.

Aufgrund von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren können die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen von AES abweichen. Wichtige Faktoren, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken können, sind in den Meldungen von AES an die US-Börsenaufsicht SEC enthalten und schließen unter anderem die Risiken ein, die im Jahresbericht für 2014 erörtert werden, den AES auf Formular 10-K unter Punkt 7 (Management's Discussion & Analaysis) unter Abschnitt 1A mit der Überschrift „Risk Factors" dargelegt hat, oder die in nachfolgenden Berichten erörtert werden. Die Leser sind aufgefordert, die Meldungen von AES zu lesen, um mehr über die Risikofaktoren zu erfahren, die mit den Geschäftstätigkeiten des Unternehmens verbunden sind. AES verpflichtet sich in keiner Weise zur öffentlichen Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

Alle Aktionäre, die eine Kopie des Jahresberichts 2016 auf Formular 10-K erhalten möchten, der seitens des Unternehmens am 24. Februar 2017 oder zeitnah dazu bei der SEC eingereicht wurde, können diese kostenlos (ohne Anlagen) unter der folgenden Adresse anfordern: Office of the Corporate Secretary, The AES Corporation, 4300 Wilson Boulevard, Arlington, Virginia 22203, USA. Auch die Anhänge können angefordert werden, jedoch gegen eine Gebühr, die den Reproduktionskosten entspricht. Eine Kopie von Formular 10-K ist über die Website des Unternehmens erhältlich unter www.aes.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Siemens AG
Heiko Jahr: +49 9131 7 295 75
heiko.jahr@siemens.com
oder
Siemens US
Annie Satow: +1 202-316-0219
annie.seiple@siemens.com
oder
The AES Corporation
Amy Ackerman: +1 703-682-6399
amy.ackerman@aes.com
oder
AES Energy Storage, LLC
Steven Goldman: +1 571-274-9404
steven.goldman@aes.com

Contacts

Siemens AG
Heiko Jahr: +49 9131 7 295 75
heiko.jahr@siemens.com
oder
Siemens US
Annie Satow: +1 202-316-0219
annie.seiple@siemens.com
oder
The AES Corporation
Amy Ackerman: +1 703-682-6399
amy.ackerman@aes.com
oder
AES Energy Storage, LLC
Steven Goldman: +1 571-274-9404
steven.goldman@aes.com