EVOTEC BAUT FÜHRENDE POSITION IM IPSC-BEREICH DURCH STRATEGISCHE KOOPERATION MIT CENSO BIOTECHNOLOGIES AUS

HAMBURG, Deutschland--()--Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute die Zusammenarbeit mit Censo Biotechnologies Ltd. ("Censo") bekannt. Ziel ist die Gewinnung ("Sourcing") und Bereitstellung patientenbasierter induzierter pluripotenter Stammzellen ("iPSC") zur Unterstützung der umfangreichen iPSC-Plattform von Evotec.

Censo wird mit seinen Sourcing- und Reprogrammierungstechnologien und seiner Expertise zur Schaffung eines maßgeschneiderten Speichers bestehend aus hunderten patientenbasierten iPSC-Linien beitragen. Es werden verschiedene Krankheiten abgedeckt, doch liegt der anfängliche Schwerpunkt auf Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Die Vertragslaufzeit beträgt zunächst zwei Jahre.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, mit Censo, einem führenden Unternehmen im iPSC-Bereich, zusammenzuarbeiten - insbesondere beim Sourcing von Spenderzellen, der Entwicklung von iPSC-Linien sowie bei umfangreichen Charakterisierungen und bei der Qualitätskontrolle. Censos Plattform unterstützt und ergänzt Evotecs Einsatz patientenbasierter Krankheitsmodelle für das Wirkstoffscreening und die Erforschung krankheitsrelevanter Wirkstoffkandidaten."

Aidan Courtney, CEO von Censo Biotechnologies, ergänzte: "Sowohl Censo als auch Evotec sind von den Möglichkeiten der patientenbasierten iPSC als Hilfsmittel bei der Wirkstoffforschung überzeugt. Diese Kooperation ist eine Bestätigung für das umfangreiche Netzwerk von Censo, unsere Technologieplattform und Expertise auf diesem Gebiet. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen von Evotec und darauf, sie bei ihren ehrgeizigen Plänen für die iPS-zellbasierte Wirkstoffforschung zu unterstützen."

Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Über Censo Biotechnologies

Censo Biotechnologies Ltd ist ein Unternehmen auf dem Gebiet der Stammzellentechnologie, das menschliche Zellen und Auftragsforschungsleistungen in den Bereichen Wirkstoffforschung, Toxizitätsuntersuchungen und Zellbanken anbietet. Das Unternehmen verfügt über die Fähigkeit, aus großen Kohorten von Einzelpersonen induzierte pluripotente Stammzellen (iPSC-Zellen) herzustellen und das Potenzial dieser Zellen für die Entwicklung von nahezu allen Körperzellen einzusetzen. Durch die Generierung zellbasierter Krankheitsmodelle aus Zellen verschiedenster Gewebespender unterstützt das Unternehmen die Entwicklung neuer, gezielter Behandlungsmöglichkeiten von Erkrankungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Gewinnung von Wirksamkeitsdaten und Informationen über Reaktionen auf Substanzen bei einer gegebenen Bevölkerung. Das Unternehmen wurde 2016 durch einen Zusammenschluss von Roslin Cellab und Roslin Cell Sciences gegründet und hat Standorte in Edinburgh und Cambridge, UK. www.censobio.com; Folgen Sie uns auf Twitter @Censobio.

Über Evotec AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie und Infektionskrankheiten ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus mehr als 70 verpartnerten Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, CHDI, Sanofi oder UCB zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften u. a. mit Janssen Pharmaceuticals im Bereich der Alzheimer'schen Erkrankung, mit Sanofi im Bereich Diabetes und mit Pfizer auf dem Gebiet Organfibrose. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @EvotecAG.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

Sprache:   Deutsch
Unternehmen: Evotec AG
Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7
22419 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 560 81-0
Fax: +49 (0)40 560 81-222
E-Mail:

info@evotec.com

Internet:

www.evotec.com

ISIN: DE0005664809
WKN: 566480
Indizes: TecDAX
Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Contacts

Evotec AG
Gabriele Hansen
VP Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +49.(0)40.56081-255
gabriele.hansen@evotec.com

Contacts

Evotec AG
Gabriele Hansen
VP Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +49.(0)40.56081-255
gabriele.hansen@evotec.com