Deutsche, österreichische und schweizerische Marken unter den 92 Siegern der 2017 Animalis-Ausgabe der World Branding Awards

WIEN--()--Im Rahmen der Animalis-Ausgabe der prestigeträchtigen World Branding Awards wurden heute in der Wiener Hofburg 92 Marken aus 35 Ländern bei einer glanzvollen Feier mit dem Titel „Brand of the Year“ (Marke des Jahres) ausgezeichnet. Die Animalis-Ausgabe der Preisverleihung konzentrierte sich auf Marken im Bereich Haus- und andere Tiere.

Animal Planet, FURminator, Hill's Prescription Diet, KONG, ORIJEN, Pedigree, Petplan, PURINA Pro Plan, Red Dingo, Tetra und Whiskas wurden als globale Sieger ausgezeichnet. Die regionalen Sieger waren Equi-Trek (Vereinigtes Königreich), Evidensia (Schweden), Fressnapf | Maxi Zoo (Deutschland) und Horze (Finnland).

Die nationalen Sieger für Österreich waren Falkensteiner Hotels & Residences, Tiergarten Schönbrunn und Vetmeduni Vienna. Die deutschen Sieger waren EHEIM, HUNTER, JUWEL Aquarium und MOSER Animalline und die schweizerischen Amiguard, bogadent und DeliBest.

Vier NGOs (die Borneo Orangutan Survival Foundation, Indonesien, Der David Sheldrick Wildlife Trust, Kenia, das Jane Goodall Institute, USA, und die Wildlife Friends Foundation, Thailand) wurden ebenfalls für ihre Arbeit gewürdigt.

Die Auszeichnungen ehren die Errungenschaften einiger der besten Marken weltweit. Die Sieger werden auf einzigartige Weise über drei verschiedene Wege ausgewählt: Markenbewertung, Verbrauchermarktforschung und öffentliche Online-Stimmabgabe. Jede Marke wurde in ihrer jeweiligen Kategorie als „Brand of the Year“ ausgezeichnet.

Die Awards werden vom World Branding Forum vergeben, einer weltweiten gemeinnützigen Organisation, die sich ganz dem Ziel verschrieben hat, Branding-Standards zum Wohle der Branding-Community wie auch der Verbraucher voranzutreiben. Das Forum organisiert und sponsert viele verschiedene Bildungsprogramme und kooperiert mit führenden Universitäten und Museen. Außerdem veröffentlicht es auf seiner Website Branding-Nachrichten, die weltweit mehr als 4 Millionen Besucher erreichen.

„Die Animalis-Ausgabe der Awards würdigt die Errungenschaften von Haustier- und anderen Tiermarken weltweit. Die Verbraucherstimmen machen 70 Prozent des Endwertes aus, daher müssen die Marken enge Beziehungen mit ihren Kunden entwickeln, um eine Gewinnchance zu haben“, so Richard Rowles, Chairman des World Branding Forum.

„Mehr als 60.000 Haustier- und Tierliebhaber weltweit gaben mehr als 800 Marken aus 35 Ländern ihre Stimme. Die ausgezeichneten Marken mussten hart arbeiten, um sich in diesem anspruchsvollen Wettbewerb von der Konkurrenz abzusetzen“, sagte Peter Pek, Chief Executive des Forums.

Die Veranstaltung wurde von Stuart Freeman von Radio FM4 in Österreich moderiert. Weitere Informationen sowie eine vollständige Liste der Gewinner finden Sie unter awards.brandingforum.org.

###

Über das World Branding Forum

Das World Branding Forum (WBF) ist eine eingetragene, weltweit tätige gemeinnützige Organisation. Seine Aktivitäten haben das Ziel, die Branding-Standards weltweit zum Wohle der Industrie wie auch der Verbraucher zu verbessern. Das WBF entwickelt, leitet und unterstützt eine Vielzahl verschiedener Programme in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Fortbildung, Anerkennung, Networking und Outreach. Weitere Informationen finden Sie auf brandingforum.org.

Über die World Branding Awards

Die World Branding Awards sind die wichtigsten Auszeichnungen des World Branding Forum, einer eingetragenen gemeinnützigen Organisation. Diese Preise würdigen die Erfolge einiger der weltweit besten Marken. Es gibt drei Hauptstufen bei den Awards: Der Global Award geht an internationale Marken, der Regional Award an Marken, die eine bestimmte geografische Region abdecken, und der National Award an Marken, die in ihrem jeweiligen Ursprungsland wohlbekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf https://awards.brandingforum.org.

Contacts

World Branding Forum
Peter Michaels
+44 (0) 20 3743 9880

Contacts

World Branding Forum
Peter Michaels
+44 (0) 20 3743 9880