Norsk Titanium kündigt Erweiterung der Produktionskapazität in New York um 60 Prozent an

Fester Auftrag für 12 zusätzliche „Rapid Plasma Deposition“™-Maschinen des Typs Merke IV™ bedeutet, dass das Projekt in der North-Country-Region dem Entwicklungsplan voraus bleibt

PLATTSBURGH, New York (USA)--()--Norsk Titanium AS, der weltweit erste von der FAA zugelassene Zulieferer von Titanstrukturbauteilen nach generativen Fertigungsverfahren für die Luft- und Raumfahrtindustrie, hat den Abschluss eines endgültigen Kaufvertrags für zwölf seiner „Rapid Plasma Deposition“™-Maschinen (RPD™) des Typs Merke IV™ mit der Fort Schuyler Management Corporation und Empire State Development für den Einsatz in der Fertigungsstelle in Plattsburgh bekannt gegeben. Mit diesem Kaufvertrag kommen alle Auftragsbestände und bereits erfolgten Lieferungen für Plattsburgh in New York auf gesamthaft 32 Merke-IV™-Maschinen.

Der am 31. Mai 2017 unterzeichnete Vertrag versteht sich zusätzlich zu der im letzten Jahr bekannt gegebenen Bestellung über 20 Maschinen. Die Maschinen aus dieser Bestellung werden derzeit angeliefert, was noch das ganze Jahr 2017 über andauern wird. Die neue Bestellung wird ab Mitte 2018 in den Produktionsanlagen von Norsk Titanium in Plattsburgh im US-Bundesstaat New York angeliefert. Mit jeder dieser erstklassigen Maschinen können pro Jahr bis zu 20 Tonnen Druckmaterialien hergestellt werden, wobei erheblich weniger Abfall und Energie für die maschinelle Bearbeitung anfallen und Kosteneinsparungen von mehr als 30 % gegenüber alten Produktionsverfahren mit dem Schmieden von Rohlingen erreicht werden.

„Die neuen Produktions- und Entwicklungsanlagen von Norsk Titanium werden den fortschrittlichen Produktionssektor im North Country stärken, und die zunehmende Nachfrage nach diesen Produkten ist eine hervorragende Nachricht für die regionale Wirtschaft“, sagte der Präsident, CEO und Beauftragte von Empire State Development, Howard Zemsky. „Norsk kommt seinen Verpflichtungen gegenüber unserem Staat weiterhin nach oder übertrifft diese sogar, und wir freuen uns auf das anhaltende Wachstum des Unternehmens in Upstate New York.“

Die Entscheidung von Norsk Titanium, seinen ersten US-Standort in der Region von Plattsburgh anzusiedeln, erfolgte aufgrund der herausragenden Transportinfrastruktur, der Verfügbarkeit einer qualifizierten und leistungsfähigen Arbeiterschaft und der Nähe zu der großen Unternehmensgemeinschaft in der Luft- und Raumfahrtlieferkette in diesem Bundesstaat und in der gesamten Region.

„Plattsburgh in New York ist ein idealer Standort für uns“, sagte Warren M. Boley, Präsident und CEO von Norsk Titanium. „Der Staat New York ist ein enormer Geschäftspartner, und unser Wachstum in Plattsburgh bezeugt den Wert und die Möglichkeiten, welche die wegweisende, als Rapid Plasma Deposition™ bzw. RPD™ bekannte Technologie für Kunden mit sich bringt.“

Über Norsk Titanium AS

Norsk Titanium AS ist der weltweit führende Zulieferer von Titanstrukturbauteilen nach generativen Fertigungsverfahren für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen hebt sich in der Luft- und Raumfahrtindustrie durch seinen patentierten Prozess unter der Bezeichnung Rapid Plasma Deposition™ (RPD™) ab, bei dem Titandraht in komplexe Bauteile verwandelt wird, die für strukturelle und sicherheitskritische Anwendungen geeignet sind. Norsk Titanium ist ein Tier-1-Zulieferer für Boeing und engagiert sich für kostensparende Flugzeugkomponenten und Düsentriebwerke für die besten Flugzeughersteller der Welt. RPD™ ist das weltweit erste von der FAA zugelassene Strukturtitan in 3D-Druck, mit dem Kunden in den Bereichen Luftfahrt, Landesverteidigung und Industrie wesentliche Einsparungen bei Lieferzeiten und Kosten realisieren können. www.norsktitanium.com

Über Empire State Development

Empire State Development (ESD) ist die wichtigste Agentur für wirtschaftliche Entwicklung in New York (www.esd.ny.gov). Der Auftrag der ESD besteht darin, eine starke und wachsende Wirtschaft zu fördern, die Schaffung neuer Arbeitsplätze und Wirtschaftschancen zu unterstützen, dem Staat und den Gemeinden zusätzliche Einnahmen zu verschaffen und eine stabile und diversifizierte Regionalwirtschaft zu ermöglichen. Durch den Einsatz von Darlehen, Zuschüssen, Steuergutschriften und anderen Arten finanzieller Unterstützung strebt die ESD eine Steigerung privatwirtschaftlicher Geschäftsbeteiligungen und mehr Wachstum an, um die Schaffung von Arbeitsplätzen anzuregen und den Wohlstand der Gemeinden im gesamten Bundesstaat New York zu fördern. Die ESD ist auch die wichtigste Verwaltungsbehörde, welche die Regional Economic Development Councils von Gouverneur Cuomo beaufsichtigt und für die Vermarktung der symbolträchtigen Tourismusmarke des Staates, „I LOVE NEW YORK“, verantwortlich zeichnet. Weitere Informationen über Regional Councils und Empire State Development finden sich unter www.regionalcouncils.ny.gov bzw. www.esd.ny.gov.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Kontaktperson für Medienvertreter:
Griffin Communications Group
George Torres, 310-947-0982
media@norsktitanium.com
oder
Kontaktperson für Medienvertreter in New York:
Jason Conwall, 518-292-5107
Jason.conwall@esd.ny.gov

Contacts

Kontaktperson für Medienvertreter:
Griffin Communications Group
George Torres, 310-947-0982
media@norsktitanium.com
oder
Kontaktperson für Medienvertreter in New York:
Jason Conwall, 518-292-5107
Jason.conwall@esd.ny.gov